1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Gadgets
  8. >
  9. Garmin vivoactive 3 mit kompaktem Gehäuse und Bezahlmöglichkeiten

Garmin vivoactive 3 mit kompaktem Gehäuse und Bezahlmöglichkeiten

Veröffentlicht am: von

Garmin hat seine IFA-Pressekonferenz dazu genutzt, um unter anderem seine neue Smartwatch vivoactive 3 vorzustellen. Garmin setzt dabei auf ein rundes Gehäuse, das eine recht klassische Uhren-Optik ermöglicht und integriert trotz einer vergleichsweise kompakten Bauweise ein GPS-Modul. Garmin setzt auf ein Chrome-Farb-Touchdisplay, führt zusätzlich aber eine andere Art der Navigation ein.

In das Gehäuse der Smartwatch wurde das Side Swipe Touchpad integriert. Über dieses kann sich der Nutzer mit Wischbewegungen durch das Menü bewegen. Die Uhr kann in beiden Richtungen getragen werden, so hat der Anwender die Wahl, ob lieber der Daumen oder der Zeigefinger genutzt werden soll.

Auch darüber hinaus geht Garmin mit der vivoactive 3 neue Wege, denn es wird die Bezahlmöglichkeit Garmin Pay eingeführt, die auf der NFC-Technik basiert. Dabei setzt Garmin aber nicht auf eine vollständig eigen entwickelte Lösung, sondern arbeitet mit dem Startup Fitpay zusammen. Unterstützt werden MasterCard und Visa von „großen Banken“. Viele Informationen gibt es zu dieser Kooperation aber noch nicht – wir werden während unseres Standtermins aber hoffentlich Weiteres erfahren.

Natürlich dürfen auch die für Garmin wichtigen Fitness-Funktionen nicht fehlen. Es kann über den ganzen Tag der Puls gemessen oder das Stresslevel rund um die Uhr getrackt werden. Insgesamt werden 15 verschiedene Sport-Apps vorinstalliert, sodass die wichtigsten Sportarten ab Werk abgedeckt werden sollten. Über den ConnectIQ-Store können aber zahlreiche Apps nachinstalliert werden.

Die Akkulaufzeit gibt Garmin mit bis zu acht Tagen an, wird das integrierte GPS-Modul genutzt, schmilzt diese aber auf 13 Stunden zusammen.

Die Garmin vivoactive 3 soll in den kommenden Wochen in den Handel kommen. Es wird drei Versionen geben: Die Varianten in Schwarz/Silber und Weiß/Silber mit Edelstahlt-Lünette werden 329,99 Euro kosten, während die gänzlich Schwarze Version mit pulverbeschichteter Lünette 359,99 Euro kosten wird.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair iCUE Nexus im Test: Zusatzdisplay mit Touch-Bedienung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_ICUE_NEXUS_LOGO

    Mit dem iCUE Nexus bringt Corsair einen "Companion Touch Screen" auf den Markt - also ein kleines Zusatzdisplay, das sich direkt per Touch bedienen lässt. Im Test finden wir heraus, welche Möglichkeiten dieses Produkt bieten kann.  Es gibt bereits einige Tastaturen mit integriertem Display.... [mehr]

  • AVM präsentiert das neue FRITZ!Fon C6 Black

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM

    Wie AVM jetzt bekannt gegeben hat, ist das FRITZ!Fon C6 ab sofort auch in der Farbvariante Schwarz erhältlich. Das Schnurlostelefon bietet neben HD-Telefonie einen Anrufbeantworter sowie mehrere Telefonbücher. Außerdem ist es möglich, Smart-Home-Anwendungen oder Mediaserver mit dem DECT-Telefon... [mehr]

  • Amazon Echo und Echo Dot mit Uhr im Doppeltest: Die Alexa-Lautsprecher der 4....

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_2020_100

    Amazon bietet seine smarten Echo-Lautsprecher bereits in vierter Generation an - und hat diese Generation deutlich aufgefrischt. Im Doppeltest probieren wir sowohl den neuen großen Echo als auch den neuen Echo Dot mit Uhr aus.  Seit rund vier Jahren bietet Amazon mit der Echo-Familie in... [mehr]

  • PC-Gaming im Wohnzimmer: nerdytecs Couchmaster Cycon² ausprobiert

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NERDYTEC_100

    Dass sich aufgrund der aktuell anhaltenden Corona-Pandemie die Gaming-Branche über einen vermehrten Zulauf erfreut, dürfte kein Geheimnis sein. Ob Handheld, Konsole oder Gaming-PC, immer mehr Videospiele halten Einzug in die eigenen vier Wände der Deutschen. Da ein Großteil der Gamer... [mehr]

  • Nuki senkt dauerhaft Preis für Smart Lock und startet Verkauf der limitierten...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NUKI-100X100

    Wie der Hersteller Nuki jetzt bekannt gegeben hat, sorgen weitere Wachstumspläne des Unternehmens für eine Preissenkung des Nuki Smart Locks um 30 Euro. Die Preisreduktion betrifft alle Nuki Combos, die ein Smart Lock enthalten. Ab sofort kostet das Nuki Smart Lock 2.0 199 Euro statt wie bisher... [mehr]

  • Cooler Master präsentiert ein Alu-Gehäuse für den Raspberry Pi (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/COOLERMASTER

    Cooler Master hat das Pi Case 40 vorgestellt – oder zumindest eine erste Ankündigung dazu gemacht. Hierbei handelt es sich um einen Travel-Case für den Raspberry Pi. Aktuell werden vom Unternehmen bereits Vorbestellungen entgegengenommen. Alle Vorbesteller erhalten zudem einen Rabatt von 25... [mehr]