> > > > Mit und ohne Kabel: Logitech stellt wasserdichte Überwachungskamera Circle 2 vor

Mit und ohne Kabel: Logitech stellt wasserdichte Überwachungskamera Circle 2 vor

Veröffentlicht am: von

logitech logo

Logitech hat mit der Circle 2 eine neue Überwachungskamera vorgestellt. Das Modell wird in zwei verschiedenen Varianten in den Handel kommen. Neben einer stationären Version mit Kabelanschluss wird ein mobiler Ableger mit einem integrierten Akku angeboten. Der Akku ist nicht fest verbaut und kann damit schnell ausgetauscht werden. Logitech gibt an, dass im Akkubetrieb bis zu 90 Tage Laufzeit erreicht werden soll.

Die Kamera nimmt die Bilder in 1080p-Auflösung auf und bietet dabei eine 180-Grad-Sicht. Dadurch soll ein möglichst großer Bereich abgedeckt werden. Außerdem wird ein Nachtmodus zur Verfügung stehen.

Gespeichert werden die Daten bis zu 24 Stunden kostenfrei in der Cloud. Es stehen jedoch auch Speicherpläne mit 14 und 31 Tagen zur Verfügung. Für diesen Service wird Logitech jedoch eine Gebühr von 4 respektive 10 Euro im Monat verlangen. Die Circle 2 kann sowohl Innen als auch Außen installiert werden. Laut Logitech ist die Kamera wasserdicht, womit Umwelteinflüsse dem Gerät nichts anhaben sollten. Des Weiteren ist über eine optionale Halterung auch eine Installation an einer Scheibe möglich, um damit zum Beispiel den eigenen Garten zu überwachen.

Für die Steuerung kann die Circle 2 zudem in das eigene Smart-Home-System eingebunden werden. Neben Amazon Alexa wird auch Apple HomeKit unterstützt. Damit lässt sich die Kamera beispielsweise per Sprache oder auch über das Smartphone komfortabel steuern.

Logitech möchte die Circle 2 im Juli in den Handel bringen. Die kabelgebunde Version soll mit rund 200 Euro zu Buche schlagen, während die Akku-Version für etwa 230 Euro verkauft werden soll.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar7041_1.gif
Registriert seit: 05.09.2003
Münsterland
Kapitänleutnant
Beiträge: 1660
Kann man die Daten aus der Cloud auch runterladen? Wäre sonst ein wenig doof, wenn man nur die kostenfreie Version nutzt.
Eine Woche kostenfrei fände ich übrigens fairer.
Da muss man ja JEDEN Tag nen Backup machen...
#2
customavatars/avatar178919_1.gif
Registriert seit: 26.08.2012
Bayern
Kapitän zur See
Beiträge: 3410
Ich hoffe doch dass das Teil dann auch auf ein NAS aufnehmen kann, sonst wäre das ganze ziemlicher Mist.

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
#3
Registriert seit: 15.09.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1754
Ziemlich teuer.
Da kann man besser ein billiges Handy nehmen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

  • Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

    Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

  • Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

    Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

  • Sony WH-1000XM3: Noise-Cancelling-Kopfhörer in dritter Generation

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    Bei den Noise-Cancelling Bluetooth-Kopfhörer tut sich einiges. Besonders deutlich wird das mit Blick auf Sony. Erst im letzten Jahr haben wir den MDR-1000X auf dem Weg zur CES getestet. Jetzt wurde mit dem WH-1000XM3 bereits der Nach-Nachfolger vorgestellt.  Sony will dabei vor allem die... [mehr]

  • Elgato Thunderbolt 3 Dock im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ELGATO-THUNDERBOLT3-DOCK

    Schon mit der ersten Thunderbolt-Generation begleitete uns das Thema Docks. Die 10 GBit/s Bandbreite der ersten Generation waren aber noch ein Flaschenhals, denn neben USB, Ethernet und Co. sind die Display-Erweiterung ein wesentlicher Bestandteil des Docks. Hier fallen aber je nach Auflösung... [mehr]

  • Tizen, Wear OS, Hybrid: Alternativen zur Apple Watch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALTERANTIVE_APPLE_WATCH

    Wer Technik früh kauft, ist selber schuld: Nicht selten muss ein Early Adaptor über eine gewisse Leidensfähigkeit verfügen. Nicht nur, dass die Preise meist schnell sinken, auch Kinderkrankheiten werden in aller Regel in den ersten Wochen und Monaten vom Hersteller beseitigt. Wie... [mehr]