> > > > Fitbit Alta HR vorgestellt: Fitness-Armband für 149,95 Euro

Fitbit Alta HR vorgestellt: Fitness-Armband für 149,95 Euro

Veröffentlicht am: von

fitbitFitbit hat einen neuen Fitnesstracker angekündigt: den Fitbit Alta HR als Nachfolger bzw. Ergänzung zum Fitbit Alta. Den Unterschied macht vor allem der neue Zusatz „HR“, welcher bei Fitbit angibt, dass das Wearable nun auch einen Herzfrequenzsensor integriert. Neben der Messung des Herzschlags kann das Fitness-Armband auch den Schlaf tracken, automatisch Übungen bzw. Workouts erkennen und auswerten sowie auf Basis der Daten schließlich Gesundheitstipps geben.

Fitbit Alta HR

Auch Schritte, verbrannte Kalorien und zurückgelegte Distanzen erfasst der Fitbit Alta HR genau so wie andere Fitnesstracker zielsicher. Zur Anzeige der Daten dient ein kleines, monochromatisches OLED-Display. Natürlich ist auch ein Vibrationsmotor verbaut. Verbindungen zu Smartphones baut der Tracker via Bluetooth 4.0 auf. Das Wearable kann ergänzend Benachrichtigungen vom Smartphone anzeigen – etwa über neue Anrufe, Nachrichten oder Termine im Kalender.

Vorbestellbar ist der Fitbit Alta HR ab sofort. Die Auslieferung soll im April anlaufen. Als Preis legt Fitbit dabei 149,95 Euro an. Es besteht die Wahl zwischen den Farben Schwarz / Edelstahl, Blaugrau / Edelstahl, Fuchsia / Edelstahl, Koralle / Edelstahl, Schwarz / Gunmetal-Edelstahl sowie Pink / Roségold. Die beiden zuletzt genannten Versionen bezeichnet Fitbit als „Special Editions“ und hebt den Preis für sie auf 169,95 Euro an.

Social Links

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1650
So wie sich die Kommentare hier überschlagen, wird das sicher ein Mega Geschäft für fitbit xD

Wer hat die Special Edition schon vorbestellt?

edit: suche gerade noch die Unterschiede zum Mi Band 2 für ca. 20€
#2
Registriert seit: 10.03.2004
Köln
Leutnant zur See
Beiträge: 1123
Ich würde das Mi Band ja gern ausprobieren, aber: keine Version für WindowsPhone verfügbar, daher :mad:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]

Corsair T1 Race ausprobiert - Gaming-Chair vom Speicher-Spezialisten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T1_RACE-18

Vom Speicherhersteller, zum Peripherie-Experten, zum Möbelanbieter. Mit dem Corsair T1 Race Gaming Chair ist der bekannte Speicher-Experte in den lukrativen Markt der Gaming-Bürostühle eingestiegen. Wir haben das Erstlingswerk im Büro-Alltag und im Gaming-Einsatz getestet. Durch die... [mehr]