> > > > Nanoxias RGB Rigid LED-Streifen sind Asus Aura Sync zertifiziert und fernsteuerbar

Nanoxias RGB Rigid LED-Streifen sind Asus Aura Sync zertifiziert und fernsteuerbar

Veröffentlicht am: von

nanoxia

Wenn es um die Ansteuerung von RGB-LED-Streifen geht, gibt es noch keinen einheitlichen Standard. ASUS Aura Sync wird aber schon vergleichsweise breit unterstützt - beispielsweise von den kürzlich von uns angetesteten BitFenix Alchemy 2.0-LED-Streifen. Und auch Nanoxia setzt bei den neuen RGB Rigid LED-Streifen auf diesen Standard. 

Dadurch können die neuen LED-Streifen an geeigneten ASUS-Mainboards mit 4-Pin RGB-Header angeschlossen und über die Aura Sync-Software gesteuert werden. Die RGB Rigid LED sind 30 cm lange Streifen mit 27 SMD5050-LEDs, die besonders hell leuchten sollen. Sie können bis zu 16,7 Millionen Farben darstellen und unterstützen auch verschiedene Beleuchtungsmodi wie Atmungs-Pulsen, Strobe-Effekte und Farbwechsel. Die LED-Streifen können mit beiliegenden Klebestreifenbefestigt werden. Angeschlossen werden sie mit einem 45 cm langen Kabel und dem 4-Pin RGB-Anschluss. Dieser Anschluss wird auch von einigen anderen Mainboardherstellern unterstützt. 

Wer kein Mainboard mit geeignetem RGB-Header besitzt, kann die RGB Rigid LED aber trotzdem nutzen. Nanoxia bietet dafür einen RGB-Controller mit Fernbedienung an. Der Controller bietet zwei 45 cm lange Kabel, einen IR-Empfänger und eine Infrarot-Fernbedienung. Er wird über einen S-ATA-Poweranschluss mit Strom versorgt. Die Kabellänge soll ausreichend sein, damit der IR-Empfänger außerhalb des Gehäuses platziert werden kann. Über die Fernbedienung können zahlreiche Farben und Effekte aufgerufen werden. 

Nanoxia bietet die RGB Rigid LED ab sofort für 14,99 Euro an. Außerdem startet bald eine Aktion mit ASUS und Mindfactory. Wer ab dem 6. Februar 2017 ein ASUS ROG STRIX Z270F GAMING bei Mindfactory kauf, soll einen RGB Rigid LED-Streifen kostenlos dazu erhalten. Die Aktion läuft, solange der Vorrat reicht. Der RGB-Controller mit Fernbedienung kostet 9,99 Euro und ist damit sogar günstiger als der LED-Streifen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 18.02.2005
Oldenburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3393
Ein 2m Strip mit 120 5050 rgb leds kostet bei ebay nur rund 5€. Schon etwas frech der Preis.
#2
customavatars/avatar238404_1.gif
Registriert seit: 30.12.2015
Hamburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1252
Zitat Henn1;25258548
Ein 2m Strip mit 120 5050 rgb leds kostet bei ebay nur rund 5€. Schon etwas frech der Preis.


Finde ich leider auch aber man muss bedenken das die im Vergleich zu Ebay's Zeugs mit Sata Stromanschluss, freiplazierbaren Sensor, Aurazertifizert heißt am geeigneten Board angeschlossen werden kann und dann synchron sind mit der Beleichtung des Mobo's (und effekte wie bei nem nzxt hue+ dazu) und natürlich alles schön gesleevet :vrizz:
#3
Registriert seit: 18.02.2005
Oldenburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3393
Hatte ich so nicht verstanden. Was ist denn nun bei den 15€ enthalten? Ich dachte nur Strip und Kabel. Ich glaube ausserdem, dass die billig kabel auch ohne zertifizierung funktionieren würden. Aber vllt klärt mich da jmd auf...
#4
customavatars/avatar227006_1.gif
Registriert seit: 28.08.2015
Nürnberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1996
Die Billigkabel werden auch ohne Zertifizierung funktionieren, man muss sich aber selber z.B passende Stecker basteln, auf die richtige Belegung achten etc.

Wer die Teile direkt aus China importiert, spart massig Geld, muss aber eben ein paar Wochen auf die Lieferung warten.
#5
customavatars/avatar203881_1.gif
Registriert seit: 06.03.2014

Offizieller Nanoxia-Support
Beiträge: 116
Zitat Henn1;25258548
Ein 2m Strip mit 120 5050 rgb leds kostet bei ebay nur rund 5€. Schon etwas frech der Preis.


Der Vergleich hinkt natürlich deutlich.

Unsere Rigid LED´s sind alle auf einem PCB montiert. Zudem gibt es bei den SMD´s deutliche Qualitäts- (und somit Farb-)Unterschiede.
Bei unseren LED´s kommt ausschließlich die beste Qualität der SMD´s zum Einsatz. Desweiteren wird jede RIGID LED vor dem Verpacken
mit dem jeweils dazugehörigen gesleevten Kabel getestet.

Daher haben wir bei den Rigid LED´s eine Reklamationsquote, die unter 0,2% liegt !

Bei der Zusammenstellung des Produktes war uns wichtig, daß wir bei dem Kabel die Qualität bieten, wie unsere Kunden es aus unserem
Kabelsortiment kennen.

Die außergewöhnliche Verpackung macht das Produkt für uns dann rund.
#6
customavatars/avatar98562_1.gif
Registriert seit: 11.09.2008
Erfurt/ Thüringen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4834
Ich hab so n teil als uv version und bin total überzeugt von...der beste uv strip den ich bisher kenne. Selbst die doppelt so teuren importe kommen nicht ran. Top produkt !

Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

    Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

  • Sony WH-1000XM3: Noise-Cancelling-Kopfhörer in dritter Generation

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    Bei den Noise-Cancelling Bluetooth-Kopfhörer tut sich einiges. Besonders deutlich wird das mit Blick auf Sony. Erst im letzten Jahr haben wir den MDR-1000X auf dem Weg zur CES getestet. Jetzt wurde mit dem WH-1000XM3 bereits der Nach-Nachfolger vorgestellt.  Sony will dabei vor allem die... [mehr]

  • Tizen, Wear OS, Hybrid: Alternativen zur Apple Watch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALTERANTIVE_APPLE_WATCH

    Wer Technik früh kauft, ist selber schuld: Nicht selten muss ein Early Adaptor über eine gewisse Leidensfähigkeit verfügen. Nicht nur, dass die Preise meist schnell sinken, auch Kinderkrankheiten werden in aller Regel in den ersten Wochen und Monaten vom Hersteller beseitigt. Wie... [mehr]

  • Oculus Go als echte Standalone-Lösung ausprobiert

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/OCULUSGO

    Nach der Einführung der VR-Headsets der neuen Generation alias Oculus Rift und HTC Vive ist es recht still um den Hype aus dem Jahre 2016 geworden. Unser Test der HTC Vive legt einige der größten Schwachstellen offen. Nun will Facebook mit seinem Zukauf Oculus den nächsten Schritt machen... [mehr]

  • RGB-Guide: ASUS Aura, MSI Mystic Light und Corsair iCue im Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TEAM_GROUP_T-FORCE_NIGHT_HAWK_RGB

    Kaum eine PC-Komponente ist heute nicht auch in einer Variante mit RGB-LED erhältlich. Überall blinkt und rotieren bis zu 16,7 Millionen Farben. Die einen stört es, dann lassen sich die LEDs hoffentlich abschalten oder zumindest der Farbwechsel stoppen, die anderen sind genau auf der Suche nach... [mehr]

  • IKEA Tradfri: Smart-Home-Steckdose kündigt sich an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IKEA

    Das schwedische Möbelhaus IKEA ist mit der Tradfri-Serie schon vor einiger Zeit in den Smart-Home-Bereich eingestiegen. Das Sortiment umfasst derzeit smarte Lampen und auch Sensoren, die über das Tablet oder Smartphone gesteuert respektive abgerufen werden können. Womöglich schon... [mehr]