> > > > Nanoxias RGB Rigid LED-Streifen sind Asus Aura Sync zertifiziert und fernsteuerbar

Nanoxias RGB Rigid LED-Streifen sind Asus Aura Sync zertifiziert und fernsteuerbar

Veröffentlicht am: von

nanoxia

Wenn es um die Ansteuerung von RGB-LED-Streifen geht, gibt es noch keinen einheitlichen Standard. ASUS Aura Sync wird aber schon vergleichsweise breit unterstützt - beispielsweise von den kürzlich von uns angetesteten BitFenix Alchemy 2.0-LED-Streifen. Und auch Nanoxia setzt bei den neuen RGB Rigid LED-Streifen auf diesen Standard. 

Dadurch können die neuen LED-Streifen an geeigneten ASUS-Mainboards mit 4-Pin RGB-Header angeschlossen und über die Aura Sync-Software gesteuert werden. Die RGB Rigid LED sind 30 cm lange Streifen mit 27 SMD5050-LEDs, die besonders hell leuchten sollen. Sie können bis zu 16,7 Millionen Farben darstellen und unterstützen auch verschiedene Beleuchtungsmodi wie Atmungs-Pulsen, Strobe-Effekte und Farbwechsel. Die LED-Streifen können mit beiliegenden Klebestreifenbefestigt werden. Angeschlossen werden sie mit einem 45 cm langen Kabel und dem 4-Pin RGB-Anschluss. Dieser Anschluss wird auch von einigen anderen Mainboardherstellern unterstützt. 

Wer kein Mainboard mit geeignetem RGB-Header besitzt, kann die RGB Rigid LED aber trotzdem nutzen. Nanoxia bietet dafür einen RGB-Controller mit Fernbedienung an. Der Controller bietet zwei 45 cm lange Kabel, einen IR-Empfänger und eine Infrarot-Fernbedienung. Er wird über einen S-ATA-Poweranschluss mit Strom versorgt. Die Kabellänge soll ausreichend sein, damit der IR-Empfänger außerhalb des Gehäuses platziert werden kann. Über die Fernbedienung können zahlreiche Farben und Effekte aufgerufen werden. 

Nanoxia bietet die RGB Rigid LED ab sofort für 14,99 Euro an. Außerdem startet bald eine Aktion mit ASUS und Mindfactory. Wer ab dem 6. Februar 2017 ein ASUS ROG STRIX Z270F GAMING bei Mindfactory kauf, soll einen RGB Rigid LED-Streifen kostenlos dazu erhalten. Die Aktion läuft, solange der Vorrat reicht. Der RGB-Controller mit Fernbedienung kostet 9,99 Euro und ist damit sogar günstiger als der LED-Streifen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 18.02.2005
Oldenburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3158
Ein 2m Strip mit 120 5050 rgb leds kostet bei ebay nur rund 5€. Schon etwas frech der Preis.
#2
customavatars/avatar238404_1.gif
Registriert seit: 30.12.2015
Hamburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1184
Zitat Henn1;25258548
Ein 2m Strip mit 120 5050 rgb leds kostet bei ebay nur rund 5€. Schon etwas frech der Preis.


Finde ich leider auch aber man muss bedenken das die im Vergleich zu Ebay's Zeugs mit Sata Stromanschluss, freiplazierbaren Sensor, Aurazertifizert heißt am geeigneten Board angeschlossen werden kann und dann synchron sind mit der Beleichtung des Mobo's (und effekte wie bei nem nzxt hue+ dazu) und natürlich alles schön gesleevet :vrizz:
#3
Registriert seit: 18.02.2005
Oldenburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3158
Hatte ich so nicht verstanden. Was ist denn nun bei den 15€ enthalten? Ich dachte nur Strip und Kabel. Ich glaube ausserdem, dass die billig kabel auch ohne zertifizierung funktionieren würden. Aber vllt klärt mich da jmd auf...
#4
customavatars/avatar227006_1.gif
Registriert seit: 28.08.2015
Nürnberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1779
Die Billigkabel werden auch ohne Zertifizierung funktionieren, man muss sich aber selber z.B passende Stecker basteln, auf die richtige Belegung achten etc.

Wer die Teile direkt aus China importiert, spart massig Geld, muss aber eben ein paar Wochen auf die Lieferung warten.
#5
customavatars/avatar203881_1.gif
Registriert seit: 06.03.2014

Offizieller Nanoxia-Support
Beiträge: 116
Zitat Henn1;25258548
Ein 2m Strip mit 120 5050 rgb leds kostet bei ebay nur rund 5€. Schon etwas frech der Preis.


Der Vergleich hinkt natürlich deutlich.

Unsere Rigid LED´s sind alle auf einem PCB montiert. Zudem gibt es bei den SMD´s deutliche Qualitäts- (und somit Farb-)Unterschiede.
Bei unseren LED´s kommt ausschließlich die beste Qualität der SMD´s zum Einsatz. Desweiteren wird jede RIGID LED vor dem Verpacken
mit dem jeweils dazugehörigen gesleevten Kabel getestet.

Daher haben wir bei den Rigid LED´s eine Reklamationsquote, die unter 0,2% liegt !

Bei der Zusammenstellung des Produktes war uns wichtig, daß wir bei dem Kabel die Qualität bieten, wie unsere Kunden es aus unserem
Kabelsortiment kennen.

Die außergewöhnliche Verpackung macht das Produkt für uns dann rund.
#6
customavatars/avatar98562_1.gif
Registriert seit: 11.09.2008
Erfurt/ Thüringen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4680
Ich hab so n teil als uv version und bin total überzeugt von...der beste uv strip den ich bisher kenne. Selbst die doppelt so teuren importe kommen nicht ran. Top produkt !

Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

Sharkoon Skiller SGS3 im Test - schmal geschnitten, gut gepolstert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_TEASER

Nach Corsair und noblechairs steht nun der dritte Gaming-Chair auf unserem Testprogramm, der Sharkoon Skiller SGS3. Die Optik kommt schon einmal bekannt vor, aber kann sich der auf das Gaming ausgerichtete Bürostuhl an anderer Stelle absetzen? Sie sind sicherlich eines der Phänomene der letzten... [mehr]

Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

Tesoro Zone Evolution im Test - breit geschnittener Gaming-Stuhl

Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESORO_ZONE_EVOLUTION_TEASER

Was haben Kryptowährungen und Gaming-Chairs im Jahr 2017 gemeinsam? Beide boomen in einem Ausmaß, wie man es sich vor einigen Jahre nicht hat vorstellen können. Unser neuester Redaktionszugang ist der Tesoro Zone Evolution, den wir ausführlich probegesessen haben. Der Markt der Sitzmöbel... [mehr]