> > > > Noch in diesem Jahr? AirPods sollen in den "nächsten Wochen" ausgeliefert werden

Noch in diesem Jahr? AirPods sollen in den "nächsten Wochen" ausgeliefert werden

Veröffentlicht am: von

airpodsEs erinnert beinahe an die Geschichte rund um das erste weiße iPhone. Angekündigt sollte es Monate dauern, bis es letztendlich auch in den Handel gelangte. Zusammen mit dem iPhone 7 kündigte Apple die drahtlosen In-Ear-Kopfhörer namens AirPods an. Diese sollten ursprünglich wenige Wochen nach den ersten Auslieferungen des iPhone 7, also noch im Oktober, erscheinen.

Aber schnell deutete sich an, dass Apple die AirPods nicht mehr im Oktober ausliefern wird. Zwar erhielten einige wenige Pressevertreter ihre Samples und waren von der Qualität der AirPods auch überzeugt, dennoch schien es Probleme gegeben zu haben, die dafür gesorgt haben, dass die AirPods auch heute noch nicht zu bestellen, geschweige denn verfügbar sind. Immer mal wieder reagieren hohe Vertreter bei Apple auf Kundenanfrage per Mail – so auch nun zum Thema AirPods. Demnach fragt ein Kunde, wann er denn nun mit der Verfügbarkeit rechnen kann, schließlich habe er sich mit dem Kauf des iPhone 7 auch für eine drahtlose Zukunft entschieden:

"Give us a release date. I really bought in to the wireless vision you painted. Now I'm stuck waiting with my EarPods but can't charge my 7 at the same time which I need to do at work. Let us know if it's a month or 6 months, because then I'll just buy some other wireless headphones."

Die Antwort gab offenbar Apples CEO Tim Cook und diese lautete wie folgt:

"Thanks for your note. Sorry for the delay---we are finalizing them and I anticipate we will begin to ship over the next few weeks."

Tim Cook bleibt aber weiterhin recht vage, denn "in den nächsten Wochen" kann vieles bedeuten – von zwei Wochen bis in das nächste Jahr hinein. Kann Apple keine ausreichenden Stückzahlen schnell ausliefern, geht wohl auch das große Weihnachtsgeschäft an Apple und den AirPods vorbei. Die genauen Gründe für die Verschiebung gibt es nicht. Zwar waren die ersten Tester der AirPods recht zufrieden, dennoch gab es wohl speziell bei der Kopplung zwischen iOS-Gerät und AirPods ein paar Probleme. Der verwendete W1-Chip wird allerdings auch in einigen Beats-Kopfhörern verwendet und funktioniert hier problemlos.

Die AirPods sollen 179 Euro kosten. Bedient werden sie über Touchelemente auf den Kopfhörern selbst sowie per Sprachsteuerung. Die Akkulaufzeit soll bei fünf Stunden bei der Wiedergabe von Musik liegen. Werden die Kopfhörer zur Telefonie verwendet, soll die Akkulaufzeit noch deutlich kürzer sein. Geladen und transportiert werden die AirPods in einem eigenen Etui, welches auch einen Akku enthält. Mit einer Akkuladung des Etuis können die AirPods mehrfach aufgeladen werden. Das Etui selbst wird über einen Lightning-Anschluss geladen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar4438_1.gif
Registriert seit: 05.02.2003
Tangermünde
BadBoy
Beiträge: 16619
Dazu fiel mir spontan folgender Artikel ein:

https://futurezone.at/produkte/airpod-schnur-soll-verlust-von-apple-ohrhoerern-verhindern/220.607.324

:lol:

Nun ja, mich würde eher mal interessieren, wie viele Interessenten es für diese (in meinen Augen maßlos überteuerten) Kopfhörer überhaupt gibt...
#2
Registriert seit: 16.06.2015
Ingolstadt
Stabsgefreiter
Beiträge: 288
Sicherlich einige - ich mag Apple Produkte ja auch gern, aber den Teilen kann ich gar nix abgewinnen...
#3
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2761
Für die HTC Vive sind solche Dinger perfekt. Gänzlich ohne Kabel.
Aber da wird es wohl mit der Reichweite hapern...
Und laufen die überhaupt auch am PC?

Die müssen schon ziemlich gut sein, dann käme das in Erwägung.
#4
customavatars/avatar166338_1.gif
Registriert seit: 11.12.2011
NRW
Kapitän zur See
Beiträge: 3703
Zitat
Now I'm stuck waiting with my EarPods but can't charge my 7 at the same time


Es liest sich echt wie Sarkasmus. Er will Apple also unbedingt nochmals $200 in den Rachen werfen, damit er Probleme löst, die er ohne dieses Telefon gar nicht erst hätte...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

AVM FRITZ!DECT 301: Intelligentes Thermostat mit E-Paper-Display

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM_FRITZDECT_301

Mit sinkenden Temperaturen steigt das Interesse an intelligenten Heizungssteuerungen - im Sommer verschwendet man in der Regel keinen Gedanken kalte Herbst- und Winterabende. Mit geringem Aufwand lassen sich die Kosten jedoch senken, gleichzeitig wird die Bedienung komfortabler. Nutzer einer... [mehr]

Corsair T1 Race ausprobiert - Gaming-Chair vom Speicher-Spezialisten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T1_RACE-18

Vom Speicherhersteller, zum Peripherie-Experten, zum Möbelanbieter. Mit dem Corsair T1 Race Gaming Chair ist der bekannte Speicher-Experte in den lukrativen Markt der Gaming-Bürostühle eingestiegen. Wir haben das Erstlingswerk im Büro-Alltag und im Gaming-Einsatz getestet. Durch die... [mehr]

Echo Plus: Amazon macht Smart-Home-Hubs überflüssig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_PLUS

Mit dem Mitte September vorgestellten neuen Fire HD 10 deutete Amazon bereits an, in welche Richtung sich Alexa bewegen könnte. Nun ist das Ziel klar: Die Nutzung des Smart Home soll deutlich einfacher werden. Damit ist aber nicht nur die leichte Steuerung per Sprache oder Skills gemeint, wie... [mehr]