> > > > Roboter löst Rubik’s Cube in unter einer Sekunde

Roboter löst Rubik’s Cube in unter einer Sekunde

Veröffentlicht am: von

sub1Der Rubik’s Cube, auch bekannt unter dem Namen Zauberwürfel, ist ein gelöstes Problem. Selbst blind können Menschen diesen in verschiedenen Komplexitäten bereits lösen. Was die Geschwindigkeit betrifft, setzt ein Roboter nun aber neue Maßstäbe. Entwickelt wurde der Sub1 von Infineon, die den Roboter als Designplattform für den verwendeten Microcontroller verwenden. Der Aurix getaufte Prozessor ist für eine möglichst schnelle Bearbeitung bestimmter Berechnungen ausgelegt. Der Aurix soll vor allem im Automotive-Bereich zum Einsatz kommen.

Der verwendete Rubik’s Cube besteht aus neun Würfeln pro Seite mit einer Farbe pro Seite des kleinen Würfels. Insgesamt ergeben sich daraus 43 tausend Quadrilliarden Möglichkeiten. Den Würfel zu lösen ist aber auch für den Menschen schon längst kein Problem mehr. Es gibt bestimmte Methoden den Würfeln schnellstmöglich zu lösen. Der bisherige Rekord liegt bei 4,9 s für eine Lösung durch den Menschen.

Der Sub1 besteht aus je einem Stellmotor pro Würfelseite, die über eine Kugel um den Rubik’s Cube angeordnet sind. Zunächst wird dieser Würfel über einen Algorithmus in eine zufällige Reihenfolge versetzt. Zum Start des Sub1 machen zwei Kameras ein Bild von den sechs Seiten des Würfels – pro Kamera werden drei Seiten fotografiert. Die Farben werden daraufhin analysiert und eine Lösung durch den Herbert Kociemba's-Two-Phase-Algorithmus berechnet. Die Berechnung dazu erfolgt auch einem Notebook. Die Lösung des Würfels wird an ein Arduino-Board übermittelt, an das der besagte Aurix Microcontroller angeschlossen ist. Über dieses Board werden die sechs Stellmotoren angetrieben.

Beim Weltrekord-Versuch benötigten die sechs Stellmotoren 20 Einzelschritte und lösten den Würfeln in 887 ms. Der Sub1 kann derzeit in München im Cubikon Store bewundert werden. Der Rekordversuch wurde aber bereits am 18. Februar 2016 durchgeführt, die Meldung ist daher nicht mehr ganz frisch, hat aber nun unsere Aufmerksamkeit erlangt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
Hessen
Kackbratze
Beiträge: 31103
ist die berechnungszeit in den 887ms enthalten?
#2
Registriert seit: 12.01.2012
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1062
wenn es "die Meldung" ist wo ich in Erinnerung haben sollte alles drinnen sein, ab dem Fotografieren -> fertige Lösung.

allerdings war damals nicht klar ob der Rekord zählt da die glaube ich den Würfel "verändert" haben dadurch dass Sie teile fest daran befestigt (oder wars sogar angebohrt) hatten, und damals einige meinten der Würfel dürfte eben nicht verändert werden.
#3
customavatars/avatar23976_1.gif
Registriert seit: 16.06.2005
■█▄█▀█▄█■█▄█▀█▄█■ addicted to black & white kaname chidori ftw!
SuperModerator
Bruddelsupp
Luxx Labor

Bubble Boy
Beiträge: 25855
Seit ein paar Tagen liegt der Rekord eines Menschen bei 4.74s

http://uproxx.com/webculture/rubiks-cube-world-record/
#4
customavatars/avatar114785_1.gif
Registriert seit: 14.06.2009
Hamburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2370
Das Video ist mal geil mit seinem ganzen gwuaaa dröööh und komischen Closeups, aber keine Zeitlupe des Lösevorgangs.
#5
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12472
Nicht schlecht!
Sowas gab es auch schon (zuerst) in Lego Mindstorms: https://www.youtube.com/watch?v=staapsj3eRQ
Der brauchte aber knapp über 6s.
#6
Registriert seit: 01.12.2009

Obergefreiter
Beiträge: 121
Nicht schlecht. :)

Stellmotor? Ist das nen anderes Wort für Schrittmotor (wonach die aussehen)?

"Die Berechnung dazu erfolgt auch einem Notebook."
auf statt auch :)
#7
Registriert seit: 11.06.2013

Hauptgefreiter
Beiträge: 157
Zitat Scrush;25057419
ist die berechnungszeit in den 887ms enthalten?


wäre denkbar, sollte jeden falls kein Problem darstellen.
#8
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 7015
Zitat Egon82;25057734

Stellmotor? Ist das nen anderes Wort für Schrittmotor (wonach die aussehen)?

Ein Stellmotor ist generell ein Motor, der irgendwas einstellt, z.B. eine Position oder so. In diesem Fall sieht das tatsächlich sehr verdächtig nach einfachen Schrittmotoren aus.
#9
Registriert seit: 15.03.2006

Stabsgefreiter
Beiträge: 314
Auch hier habe ich wieder die Frage warum dies hier gepostet wird: Forum > Mobileluxx > Smartphones, Tablets und klassische Mobiltelefone

Die Steuerung erfolgt in den Video, welches im Artikel verlinkt ist, durch einen Laptop/Notebook und nicht durch ein Smartphone, Tablet oder klassisches Mobiltelefon.
#10
Registriert seit: 06.01.2018

Matrose
Beiträge: 1
Krass, was mit Mikrocontrollern alles möglich ist.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

    Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

  • Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

  • Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

    Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

  • Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

    Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

  • Tesoro Zone Evolution im Test - breit geschnittener Gaming-Stuhl

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESORO_ZONE_EVOLUTION_TEASER

    Was haben Kryptowährungen und Gaming-Chairs im Jahr 2017 gemeinsam? Beide boomen in einem Ausmaß, wie man es sich vor einigen Jahre nicht hat vorstellen können. Unser neuester Redaktionszugang ist der Tesoro Zone Evolution, den wir ausführlich probegesessen haben. Der Markt der Sitzmöbel... [mehr]

  • Sony WH-1000XM3: Noise-Cancelling-Kopfhörer in dritter Generation

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    Bei den Noise-Cancelling Bluetooth-Kopfhörer tut sich einiges. Besonders deutlich wird das mit Blick auf Sony. Erst im letzten Jahr haben wir den MDR-1000X auf dem Weg zur CES getestet. Jetzt wurde mit dem WH-1000XM3 bereits der Nach-Nachfolger vorgestellt.  Sony will dabei vor allem die... [mehr]