> > > > Olloclip stellt Aufstecklinsen für das iPhone 7 (Plus) vor

Olloclip stellt Aufstecklinsen für das iPhone 7 (Plus) vor

Veröffentlicht am: von

olloclipOlloclip hat nun auch für das iPhone 7 und iPhone 7 Plus die bereits bekannten Aufstecklinsen vorgestellt, die über eine Optik dafür sorgen, dass die Kamera des neuen iPhones entweder deutlich weitwinkliger wird oder Makro-Aufnahmen mit einem extrem geringen Betrachtungsabstand gemacht werden können. Olliclip nimmt ab sofort Vorbestellungen entgegen und will die drei Sets ab Mitte November ausliefern.

Olloclip hat dazu eine Halterung entwickelt, die am iPhone 7 und iPhone 7 Plus befestigt wird. Die einzelnen Linsen werden dann durch einen schnellen Wechselmechanismus aufgesteckt. Der Hersteller nimmt sich dabei den Bedürfnissen der Nutzer an und wählt bei den Optiken solche die besonders weitwinklig oder sogar ein Fisheye und auch solche, die Makroaufnahmen mit einer Vergrößerung um den Faktor 15 zulässt.

Die Fisheye-Optik erreicht dabei einen Blickwinkel von 180 ° durch einen sphärischen Aufbau der obersten Linse. Das Makro erlaubt wie gesagt eine Vergrößerung um den Faktor 15. Um den richtigen Betrachtungsabstand zu finden, sitzt auf einer Linse ein Schutzring auf, der auf der Oberfläche abgesetzt werden kann. Das Superweitwinkel mit einem horizontalen Winkel von 120 ° eignet sich besonders für Landschaftsaufnahmen und Panoramen. Eine Telelinse bietet eine zusätzliche Vergrößerung um den Faktor zwei.

Der Olloclip misst 28 x 63,5 bei einer Tiefe von bis zu 53,9 mm. Das Gewicht beläuft sich auf bis zu 54 g. Dies hängt aber auch von der jeweiligen Optik ab. Die Optiken können dabei sowohl auf die rückseitige wie auch die frontseitige Kamera gesteckt werden. Einen Einfluss auf die mechanische Bildstabilisierung sollen die Optiken nicht haben. Außerdem ist es möglich den Olliclip auch dann zu verwenden, wenn eine Hülle mit einer Dicke von 0,5 mm zum Einsatz kommt.

Das Olloclip Active Lense Set besteht aus der Telelinse und dem Superweitwinkel. Das Set kostet 149,99 Euro. Das Core Lense Set ist die Einsteigervariante und bietet als Optik ein Fisheye, das Superweitwinkel und ein 15x Makro. Der Preis liegt bei 119,99 Euro. Wer es auf gute Makro-Aufnahmen abgesehen hat, kann sich für das Macro Pro Lense Set entscheiden. Die Optik ermöglicht eine optische Vergrößerung um die Faktoren 7x, 14x oder 21x. Der Preis liegt hier bei 99,99 Euro. Alle drei Sets können ab sofort direkt im Online-Shop von Olloclip vorbestellt werden.

Social Links

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar139847_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6510
Netter Preis aber die Apfel-Fans werden es schon Kaufen :lol:.

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Gadget Guide: Vom Schloß bis zum Gimbal

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/NEWS/AKASPAR/IHERE_02_354BAFB24B7A4618B4D110606F2DC18C

Zu Weihnachten einen Gutschein bekommen, der in Smartphone-Zubehör umgesetzt werden soll? Dann wird die Wahl alles andere als leicht. Denn auch ohne die allgegenwärtigen Hüllen und Powerbanks ist das Angebot mehr als unübersichtlich. Vor allem, wenn noch nicht entschieden ist, was genau man... [mehr]