> > > > Xiaomi kündigt Action-Kamera YI 4K mit 4K-Auflösung an

Xiaomi kündigt Action-Kamera YI 4K mit 4K-Auflösung an

Veröffentlicht am: von

xiaomiXiaomi hat mit der YI 4K eine neue Action-Kamera in sein Sortiment aufgenommen. Wie der Produktname bereits vermuten lässt, zeichnet die Kamera die Videos mit einer 4K-Auflösung bei 30 Bildern pro Sekunde auf. Der Hersteller gibt an, dass hierfür auf den Bildsensor Exmor IMX377 von Sony zurückgegriffen wird. Als Bildprozessor kommt der Ambarella A9 zum Einsatz, welcher bereits aus der GoPro Hero4 Black Edition bekannt ist. Weiterhin gehört auch ein Touch-Screen mit einer Diagonalen von 2,19 Zoll zur Ausstattung. Dieser löst mit 640 x 360 Bildpunkten auf und erreicht damit eine Pixeldichte von 330 ppi.

Beim Objektiv gibt der Hersteller als größte Blende f/2.8 an, womit auch bei schwachen Lichtverhältnissen noch Aufnahmen erledigt werden können. Der Blickwinkel soll dabei bei 155 Grad liegen und durch eine elektronische Bildstabilisierung soll das Bild auch bei actionreichen Szenen ruhig dargestellt werden.

xiaoima yi 4k

Die Akkulaufzeit des 1.400 mAh großen Stromspeichers soll laut Xiaomi 110 Minuten betragen. Die Abmessungen des Gehäuses werden vom Hersteller mit 65 x 42 x 21 Millimetern angegeben. Gespeichert wird auf einer microSD-Karte und die Übertragen der Daten kann entweder über die USB-Schnittstelle oder das verbaute WLAN-Modul vorgenommen werden.

Die Xiaomi YI 4K ist aktuell nur in den USA verfügbar und wird dort für rund 250 US-Dollar verkauft. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar199810_1.gif
Registriert seit: 04.12.2013
Der dunkle Wald
Hauptgefreiter
Beiträge: 247
Bin auf die Cam gespannt (im Verlgeich zum Vorgänger und GoPro), da ich für nächstes Jahr eine längere Reise in Kanada und USA plana und eine Gopro doch etwas teuer ist, falls etwas passiert
#2
customavatars/avatar88089_1.gif
Registriert seit: 27.03.2008
Hannover
Vizeadmiral
Beiträge: 8034
Oh sehr schick, müsste man dann später vergleichen, was GoPro 4 und diese Cam qualitativ zu bieten haben. Denn technische Werte sind leider nicht alles, bisher haben alle günstigeren Modelle der GoPro nichts entgegenzusetzen gehabt, auch beim Dynamikumfang (ausbrennenden Himmel), oder miesen Farben, zu viel Kontrast etc. Außerdem ist viel Zubehör auf die GoPro zugeschnitten, was die eine oder andere gute Cam damit sowieso unattraktiv macht.

Habe auch bei Kickstarter eine Slick Stabilizer gekauft (August Lieferung/1m wasserdicht). Dort kann man die GoPro sogar im Unterwassergehäuse verwenden. Wenn Unterwassergehäuse/Größe und Gewicht nahezu übereinstimmen, sollte auch was anderes theoretisch funktionieren können.

4K finde ich sehr wichtig, auch wenn ich nur FHD nutze, denn auf 1080p herunter skaliert sieht es fantastisch aus, da viel mehr Details erkennbar sind und die Bildschärfe deutlich zunimmt, auch wenn 30fps ein wenig langsam ist. Dürfte sich aber in den nächsten Jahren sicherlich ändern :)
#3
customavatars/avatar71067_1.gif
Registriert seit: 21.08.2007
In der Schweiz
Kapitän zur See
Beiträge: 3541
Denoch ist der Markt längst gesättigt
#4
Registriert seit: 05.03.2014
NRW
Stabsgefreiter
Beiträge: 263
Zitat Purged;24578895
Denoch ist der Markt längst gesättigt


Blödsinn...
#5
customavatars/avatar173400_1.gif
Registriert seit: 22.04.2012
Wien
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1529
Finde die erstversion schon sehr gelungen! :) [email protected] wär der wahnsinn ;)
#6
customavatars/avatar181028_1.gif
Registriert seit: 18.10.2012

Oberbootsmann
Beiträge: 949
Klingt sehr interessant, die Daten stimmen schon mal, wenn jetzt noch die Software dahinter gut ist, dann werde ich sie mir definitiv kaufen.
#7
Registriert seit: 19.05.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1768
Wegen daten, hier findet man schon nen bischen was
http://m.gearbest.com/action-cameras/pp_360137.html
#8
customavatars/avatar76607_1.gif
Registriert seit: 08.11.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3276
Geiles Teil! Könnte ich mir für meinen Urlaub im September und dann für den Winterurlaub gut vorstellen.
Was mich etwas stört ist der scheinbar feste Akku. Oder was ist wohl mit Built In Akku gemeint?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

    Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

  • Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

  • Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

    Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

  • Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

    Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

  • Tesoro Zone Evolution im Test - breit geschnittener Gaming-Stuhl

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESORO_ZONE_EVOLUTION_TEASER

    Was haben Kryptowährungen und Gaming-Chairs im Jahr 2017 gemeinsam? Beide boomen in einem Ausmaß, wie man es sich vor einigen Jahre nicht hat vorstellen können. Unser neuester Redaktionszugang ist der Tesoro Zone Evolution, den wir ausführlich probegesessen haben. Der Markt der Sitzmöbel... [mehr]

  • Sony WH-1000XM3: Noise-Cancelling-Kopfhörer in dritter Generation

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    Bei den Noise-Cancelling Bluetooth-Kopfhörer tut sich einiges. Besonders deutlich wird das mit Blick auf Sony. Erst im letzten Jahr haben wir den MDR-1000X auf dem Weg zur CES getestet. Jetzt wurde mit dem WH-1000XM3 bereits der Nach-Nachfolger vorgestellt.  Sony will dabei vor allem die... [mehr]