1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Gadgets
  8. >
  9. Gaming-Gestühl: noblechairs ab sofort bei Caseking und mit echtem Leder

Gaming-Gestühl: noblechairs ab sofort bei Caseking und mit echtem Leder

Veröffentlicht am: von

noblechairsInzwischen will sich auch der Gamer bequem vor seinen Rechner setzen und nimmt nicht mehr jede beliebige Sitzgelegenheit zur Hand. Darauf haben sich auch die Anbieter für Gaming-Zubehör eingestellt und einer dieser Hersteller ist noblechairs. Die Marke wird nun auch von Caseking verkauft und es findet sich ein Modell in unterschiedlicher Farbgestaltung im Online-Shop.

Zwei Versionen des EPIC von noblechairs werden bei Caeking angeboten. Der einfache EPIC Gaming-Stuhl ist ab sofort in den Farben Schwarz, Schwarz/Rot, Schwarz/Blau, Schwarz/Gold und in einer SK-Gaming-Edition erhältlich. Der Preis für dieses Modell liegt bei 339,90 Euro. In dieser Version bietet der Gaming-Stuhl eine höhe der Sitzfläche von 49,5 bis 59,5 cm, während die Höhe mit Rückenlehne 131 bis 141 cm beträgt. Die Rückenlehne hat eine Höhe von 87 cm und soll einen besonders komfortable Stütze für die Rückenpartie bieten. Sowohl die Sitzfläche wie auch die Rückenlehne sind unterschiedlich breit und passen sich der Form des Körpers an. So ist die Sitzfläche 35 bis 56 cm breit, während die Rückenlehne auf eine Breite von 29,5 bis 54,5 cm kommt. Die Tiefe der Sitzfläche und damit die Auflagefläche für Gesäß und Teile des Oberschenkels beträgt 49,5 cm.

Über eine Wipp-Mechanik kann der Stuhl sich um 11° neigen. Die maximale Belastung für den Stuhl ist mit 120 kg angegeben, während der Stuhl selbst 27 kg wiegt. Weitere Funktionen sind eine 4D-Anpassung der Armlehnen, anpassbarer Winkel der Rückenlehne (bis 135°), flexible Sitzflächenhöhe inkl. je einem Kissen für unteren Rücken- und Halsbereich, verformungsresistenter Hartschaum in den Polstern, Säule mit langlebiger Gasdruckfeder (Klasse 4), 5-Punkt-Basis aus Vollaluminium als Gestellt, 60-mm-Rollen für Hart- und Weichböden und eine stabile Stahlkonstruktion im Kern. Beim einfachen Modell kommt ein PU-Kunstleder für den Bezug zum Einsatz.

Wer es etwas nobler haben möchte, der kann zu den Modellen der Echtleder-Serie greifen. Diese sind in den Farben Schwarz und Schwarz/Weiß/Rot verfügbar. Anstatt des PU-Kunstleders kommt hier ein Echtleder zum Einsatz. Allerdings hat dies auch seinen Preis, denn die EPIC Gamer-Stühle von noblechairs mit Echtleder kosten mit 549,90 Euro ganze 210 Euro mehr als die Kunstleder-Variante.

Einen Eindruck der Sitzgelegenheit können wir uns in Kürze selbst machen, denn uns wird ein Testexemplar für einen Test zur Verfügung gestellt.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair iCUE Nexus im Test: Zusatzdisplay mit Touch-Bedienung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_ICUE_NEXUS_LOGO

    Mit dem iCUE Nexus bringt Corsair einen "Companion Touch Screen" auf den Markt - also ein kleines Zusatzdisplay, das sich direkt per Touch bedienen lässt. Im Test finden wir heraus, welche Möglichkeiten dieses Produkt bieten kann.  Es gibt bereits einige Tastaturen mit integriertem Display.... [mehr]

  • Corsair T3 Rush ausprobiert: Atmungsaktiv dank Mikrofaser-Oberfläche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T3_TEASER

    Gaming-Möbel stehen noch immer hoch im Kurs. Mit dem Corsair T3 Rush möchte der amerikanische Allrounder weiter seine Marktanteile bei den Gaming-Chairs sichern. Interessant ist insbesondere der Blick auf das verwendete Material, denn dieses soll recht atmungsaktiv sein. Wir machen die... [mehr]

  • Amazon Echo und Echo Dot mit Uhr im Doppeltest: Die Alexa-Lautsprecher der 4....

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_2020_100

    Amazon bietet seine smarten Echo-Lautsprecher bereits in vierter Generation an - und hat diese Generation deutlich aufgefrischt. Im Doppeltest probieren wir sowohl den neuen großen Echo als auch den neuen Echo Dot mit Uhr aus.  Seit rund vier Jahren bietet Amazon mit der Echo-Familie in... [mehr]

  • Nuki senkt dauerhaft Preis für Smart Lock und startet Verkauf der limitierten...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NUKI-100X100

    Wie der Hersteller Nuki jetzt bekannt gegeben hat, sorgen weitere Wachstumspläne des Unternehmens für eine Preissenkung des Nuki Smart Locks um 30 Euro. Die Preisreduktion betrifft alle Nuki Combos, die ein Smart Lock enthalten. Ab sofort kostet das Nuki Smart Lock 2.0 199 Euro statt wie bisher... [mehr]

  • Apple tauscht defekte AirPods Pro aus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPODSPRO

    Wie Hardwareluxx bereits im vergangenen Jahr berichtet hat, kämpft der Smartphonehersteller Apple aktuell mit seinen Airpods. Insbesondere mit den Wireless-Kopfhörern AirPods 2 und AirPods Pro. Grund hierfür ist ein problematisches Firmware-Update. Allem Anschein nach lassen sich die durch die... [mehr]

  • Cooler Master präsentiert ein Alu-Gehäuse für den Raspberry Pi (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/COOLERMASTER

    Cooler Master hat das Pi Case 40 vorgestellt – oder zumindest eine erste Ankündigung dazu gemacht. Hierbei handelt es sich um einen Travel-Case für den Raspberry Pi. Aktuell werden vom Unternehmen bereits Vorbestellungen entgegengenommen. Alle Vorbesteller erhalten zudem einen Rabatt von 25... [mehr]