> > > > Apple Watch 2 und iPhone 6C: Nächste Keynote angeblich im März

Apple Watch 2 und iPhone 6C: Nächste Keynote angeblich im März

Veröffentlicht am: von

apple watchAktuellen Gerüchten zufolge soll Apple für den März die nächste Keynote vorbereiten. Wie verschiedene Quellen melden, soll der Hersteller neben der Apple Watch 2 auch das iPhone 6C vorstellen. Die zweite Generation der Apple Watch soll mit verbesserten Funkchips sowie zusätzlichen Sensoren ausgestattet sein. Diese sollen die Fitnesswerte des Nutzers noch besser erfassen und zudem den Schlaf überwachen. Ebenfalls ist die Integration einer Kamera im Gespräch, damit die Apple Watch 2 auch für FaceTime-Anrufe genutzt werden kann. Ob das Unternehmen auch am Design Veränderungen vornhemen oder nur die Technik aktualsieren wird, ist derzeit nicht bekannt. 

Das iPhone 6C hingegen soll eine kleinere Version des iPhone 6 werden. Im Gespräch ist ein Display mit einer Diagonalen von 4 Zoll, um auch wirklich jedem Kunden die passende Smartphone-Größe anbieten zu können. Darüber hinaus soll das iPhone 6C im Gegensatz zum 5C nicht auf ein Kunststoffgehäuse setzen. Als Gehäuse soll ebenfalls ein Metallgehäuse zum Einsatz kommen.

Nach der Keynote soll die Apple Watch 2 ab April in den Apple Stores sowie im Apple-Online-Store verkauft werden. Der Produktstart eines möglichen iPhone 6C wurde zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht verraten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
Registriert seit: 27.09.2010
Magdeburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1035
Die Technik des 6s in einem 5er Gehäuse^^ Wäre sehr nice. Daran glauben kann ich allerdings noch nicht.
#2
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8425
Einen 4" Ableger mit aktueller Hardware würde ich sofort kaufen, aber ich sehe schon kommen, das wird wieder so ein abgespecktes Teil... Metallgehäuse wäre ja wohl das mindeste -.-
#3
customavatars/avatar101953_1.gif
Registriert seit: 05.11.2008

Bootsmann
Beiträge: 629
Fand das iPhone 6 auch immer zu groß (hatte vorher das 4S). Nach wenigen Wochen kam es mir dann irgendwann auch nur noch "groß genug" vor...
#4
Registriert seit: 16.06.2013

Stabsgefreiter
Beiträge: 380
So ist das. Die Enwicklung von klappbarem Smartphone ohne Rand im Bildschirm dürfte die wichtigste Entwicklung sein, die anstehen könnte. Für den Moment: kann man sagen, dass man sich immer an die Größen gewöhnt. Die letzten Größen sollten aber dennoch das Maximum darstellen.

Was die 4" angeht. Prinzipiell sollte Apple tatsächlich 3 Geräte an bieten und bei dem kleinstem dann nicht abgespeckte oder gar "alt Technik" vom Vorjahr anbieten. Das ist Unsinn. Für den Akku Versthe ich, dass der entsprechend kleiner ist, ansonsten wird man wohl alles unterbringen. Ansonsten soll man es etwas dicker machen. Und nur das Layout bauen.

Gibt nun mal Leute die 4, die 4,7 und die 5,5 wollen. Und dann sollen die Leute wählen. Eigtl relativ einfach.

#5
Registriert seit: 15.09.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1343
Die neue watch bekommt auch ein besser l noch bessere display und einen richtig fetten Akku. Apple hat auch noch einen Superprozessor und ein neues Display gebaut. Der Prozessor verbraucht fast nichts, das Display gewinnt Energie über die Toucheingaben.
Damit und mit ein paar anderen raffinierten Ideen schafft die Uhr monatelange Laufzeiten.

Die Konkurrenz kann jetzt einpacken.
#6
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6815
Zitat timo82;24121946
Die neue watch bekommt auch ein besser l noch bessere display und einen richtig fetten Akku. Apple hat auch noch einen Superprozessor und ein neues Display gebaut. Der Prozessor verbraucht fast nichts, das Display gewinnt Energie über die Toucheingaben.
Damit und mit ein paar anderen raffinierten Ideen schafft die Uhr monatelange Laufzeiten.

Die Konkurrenz kann jetzt einpacken.



Bisschen zu tief ins Glas geschaut oder doch handfeste Drogen genommen? :fresse:

Energie über Toucheingaben... theoretisch möglich, praktisch aber nicht umsetzbar und schon garnicht mit irgendeiner verlängerten Akkulaufzeit verknüpft.
#7
Registriert seit: 12.09.2007

RS-Fahrer
Beiträge: 7473
Wohl eher etwas zu viel Ironie inhaliert ...

Entgegen anderslautender Meinungen hier im Forum empfinde ich das iP 6s - im direkten Vergleich zum iP 5s - für meine Hand einfach zu groß. Bislang konnte ich mich auch noch nicht daran gewöhnen bzw. empfinde es als "nervig". Ich hab mir immer die aktuelle Technik der S-Serie in kleinerem Format (4") gewünscht. Würde mich freuen, wenn ein verkleinertes iPhone mit aktueller Technik sowie entsprechender Haptik (Alu/Glas) veröffentlicht wird.
#8
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Oberbootsmann
Beiträge: 899
Es wundert mich, daß noch niemand das Gerücht gestreut hat, es würde dann auch das neue iPad Air 3 rauskommen :p
#9
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11841
Zitat hansbrel;24121352
So ist das. Die Enwicklung von klappbarem Smartphone ohne Rand im Bildschirm dürfte die wichtigste Entwicklung sein, die anstehen könnte.

Wie oft denn noch.. Die Technologie dafür gibt es bereits seit ein par Jahren. Ein chinesischer Hersteller hat das auch durchgeführt. Die "Massenhersteller" setzen sowas aber aus Ergonomiegründen nicht um!
#10
customavatars/avatar11994_1.gif
Registriert seit: 20.07.2004
NORDEN
Fregattenkapitän
Beiträge: 2935
Das 6C mit 4er Display würde ich auch sofort bestellen.. Habe zur Zeit das 5S und es passt hervorragend zu meinen Tatzen ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]