> > > > Apple verkauft ab sofort auch Batteriehüllen für das iPhone

Apple verkauft ab sofort auch Batteriehüllen für das iPhone

Veröffentlicht am: von

apple logoIn den vergangenen Tagen und Wochen hat Apple immer mal wieder neues Zubehör in den Verkauf gebracht, welches so sicherlich nicht erwartet wurde. Dazu gehört unter anderem das magnetische Lade Dock für die Apple Watch.

Gerade hinsichtlich der Hüllen für das iPhone zeigt sich Apple für gewöhnlich sehr kritisch und bietet dennoch entsprechende Modelle an. Wer sich tagtäglich mit der Akkulaufzeit eines Smartphones auseinandersetzt kennt sicher das Problem, dass bei intensiver Nutzung kaum ein kompletter Tag bewältigt werden kann. Hier macht auch das iPhone keine Ausnahme. Während das iPhone 6(s) Plus mit dem größeren Akku sicherlich eine Ausnahme ist, kritisieren Nutzer des iPhone 6(s) immer wieder die geringe Laufzeit.

Apple will nun mithilfe von Zubehör aus dem eigenen Hause Abhilfe schaffen. Überraschend findet sich ab heute das iPhone 6s Smart Battery Case, welches in den Farben Anthrazit und Weiß verfügbar ist. Es handelt sich dabei um eine Hülle mit integriertem Akku. Angaben zur Akkukapazität macht Apple nicht, spricht aber eine verlängerte Sprechdauer von bis zu 25 Stunden sowie 18 Stunden lang mit LTE im Internet surfen. Die Videowiedergabe soll bis zu 20 Stunden möglich sein. Mit dem Smart Battery Case wird eine Batterieanzeige auf dem Sperrbildschirm des iPhone und in der Mitteilungszentrale angezeigt.

Die Innenseite der Hülle besteht aus weichem Mikrofaser-Futter. Durch das klappbare Design aus weichem Elastomer soll die Hülle leicht angebracht und entfernt werden können. Die weiche Außenseite besteht hingegen aus Silikon. Zur Aufladung des Akkus verwendet Apple natürlich den Lightning-Anschluss. Dieser ist ebenso zugänglich, wie direkt am iPhone, so dass auch mit dem Smart Battery Case weiterhin das Dock verwendet werden kann. Der Kopfhöreranschluss bliebt weiterhin zugänglich. Um den Empfang nicht zu beeinträchtigen will Apple eine passiv gekoppelte Antenne verbaut haben.

Das Smart Battery Case für das iPhone 6s ist ab sofort direkt bei Apple verfügbar und kostet 119 Euro.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (25)

#16
Registriert seit: 10.12.2009
Schweiz
Kapitän zur See
Beiträge: 3966
Wird sofort bestellt.

Soviel hässlicher wie die ganzen Silikon-Bumper und 10 Euro Kunstlederhüllen ist es auch nicht.
#17
customavatars/avatar188425_1.gif
Registriert seit: 10.02.2013
Z'ha'dum
Fregattenkapitän
Beiträge: 2568
Teuer und unfassbar hässlich das Teil... IMHO.
#18
Registriert seit: 26.04.2015

Bootsmann
Beiträge: 750
Ich halte das ganze für ein Apple internes experiment (oder interne Wette): "Wie hässlich darf ein Apple Produkt werden und es wird immer noch gekauft, wenn das logo drauf ist?"
#19
Registriert seit: 05.04.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 3035
Zitat L4M4;24118279
Man nehme Handyakku X und baue ihn in eine Hülle ein - nichts anderes ist das hier.


Angeblich haben sie da noch irgendwas mit Antennen rumgefummelt, habe ich aufgeschnappt. Damit der Empfang nicht schlechter wird, wenn man den Buckel drauf hat. Und Lightning Passthrough haben auch längst nicht alle Hüllen.

Aber ja, es sieht aus wie ein Multipla und ist schweineteuer. Ich brauchs nicht.
#20
customavatars/avatar45022_1.gif
Registriert seit: 15.08.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 811
Also ich habe ja auch erstmal drüber gelacht, aber wenn man sich die Features ansieht, erscheint es mir im Vergleich zu den Mitbewerbern nicht unbedingt überteuert. Hinsichtlich Integration ins System hat Apple eben deutlich mehr Möglichkeiten.
Guckt man sich die anderen Akkuhüllen so an, sind das auch nicht gerade absolute Augenschmeichler. Also wenn ich auf der Suche nach einer Akkuhülle wäre, würde ich mir das Apple-Teil durchaus mal ansehen.
#21
customavatars/avatar77654_1.gif
Registriert seit: 19.11.2007

Moderator
Beiträge: 1818
den preis finde ich eine Frechheit.
ganz egal ob wie weit die normalen iphoneakkus reichen, 120 für eine gummihülle mit ohne design und nem akkublock drin, sind doch einfach jenseits von gut und böse.

aber am besten finde ich ja, die leute die bei handys über plastikbodies jammern und glas/alu/Gold oder "was weiss ich"verlangen, sich dann aber irgendwelche designvergewaltigungen in form einer gummihülle über das teil stülpen.
#22
customavatars/avatar142037_1.gif
Registriert seit: 15.10.2010

Stabsgefreiter
Beiträge: 311
Ist das bescheuert? Da bauen sie immer dünnere Smartphones mit größeren Display die selbstverständlich von der Laufzeit immer schlechter werden, nur um uns dann noch Hüllen zu verkaufen damit die Dinger über den Tag kommen? Wer kauft sich denn bitte schön für € 739,00 bzw. € 849,00 ein "süperdünnes" iPhone um dann ein so fettes € 119,00 Teil dran zu schnallen?

Aber machen wir uns nichts vor; kommt das Ding nicht in Rosegold kann Apple das eh knicken.... :xmas:
#23
customavatars/avatar88446_1.gif
Registriert seit: 01.04.2008
Schweiz, Solothurn
Obergefreiter
Beiträge: 71
Das nächste iPhone soll doch bitte ganz ohne Akku kommen. Dann könnten sie es noch viel dünner bauen. Die premium ultra I've got all the money version hätte zusätzlich einen grossen Kondensator eingebaut, ähnlich dem Quasimodo-Battery-Pack . Damit kann man, aber nur wenn man ein spargeliger Hipster ist, von einer Steckdose zur nächsten rennen und das iPhone einstecken bevor sich der Kondensator entladen hat xD. Oder man kauft sich halt im Zubehör-Shop eine original Apple Kabeltrommel mit 1km Ladekabel :d :d :d. Ich piss mich ein... ich könnte den ganzen Tag auf Apple rumhacken :lol: :lol:
#24
customavatars/avatar189220_1.gif
Registriert seit: 28.02.2013
Vorarlberg
Hauptgefreiter
Beiträge: 191
Dieser Frankenstein von Hülle ist doch wohl ein Scherz oder?!
#25
customavatars/avatar189220_1.gif
Registriert seit: 28.02.2013
Vorarlberg
Hauptgefreiter
Beiträge: 191
Zitat Morphium01;24120929
Das nächste iPhone soll doch bitte ganz ohne Akku kommen. Dann könnten sie es noch viel dünner bauen. Die [COLOR="#FF0000"]premium ultra I've got all the money version[/COLOR] hätte zusätzlich einen grossen Kondensator eingebaut, ähnlich dem Quasimodo-Battery-Pack . Damit kann man, aber nur wenn man ein spargeliger Hipster ist, von einer Steckdose zur nächsten rennen und das iPhone einstecken bevor sich der Kondensator entladen hat xD. Oder man kauft sich halt im Zubehör-Shop eine original [COLOR="#FF0000"]Apple Kabeltrommel mit 1km Ladekabel[/COLOR] :d :d :d. Ich piss mich ein... ich könnte den ganzen Tag auf Apple rumhacken :lol: :lol:


Zu geil! You made my day. :-) THX
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

AVM FRITZ!DECT 301: Intelligentes Thermostat mit E-Paper-Display

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM_FRITZDECT_301

Mit sinkenden Temperaturen steigt das Interesse an intelligenten Heizungssteuerungen - im Sommer verschwendet man in der Regel keinen Gedanken kalte Herbst- und Winterabende. Mit geringem Aufwand lassen sich die Kosten jedoch senken, gleichzeitig wird die Bedienung komfortabler. Nutzer einer... [mehr]

Corsair T1 Race ausprobiert - Gaming-Chair vom Speicher-Spezialisten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T1_RACE-18

Vom Speicherhersteller, zum Peripherie-Experten, zum Möbelanbieter. Mit dem Corsair T1 Race Gaming Chair ist der bekannte Speicher-Experte in den lukrativen Markt der Gaming-Bürostühle eingestiegen. Wir haben das Erstlingswerk im Büro-Alltag und im Gaming-Einsatz getestet. Durch die... [mehr]

Echo Plus: Amazon macht Smart-Home-Hubs überflüssig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_PLUS

Mit dem Mitte September vorgestellten neuen Fire HD 10 deutete Amazon bereits an, in welche Richtung sich Alexa bewegen könnte. Nun ist das Ziel klar: Die Nutzung des Smart Home soll deutlich einfacher werden. Damit ist aber nicht nur die leichte Steuerung per Sprache oder Skills gemeint, wie... [mehr]