> > > > Microsofts HoloLens soll schon 2016 erscheinen

Microsofts HoloLens soll schon 2016 erscheinen

Veröffentlicht am: von

Microsoft2012

Wie Microsoft CEO Satya Nadella laut The Verge in einem Video-Interview mit der BBC angekündigt habe, soll Microsofts HoloLens bereits früher erscheinen als erwartet. Schon „im Laufe des nächsten Jahres" werde es eine erste Entwicklerversion geben. Die Version V1 richte sich „mehr an Entwickler und Unternehmen", so Nadella weiter.

Zu welchem Zeitpunkt es eine öffentlich verfügbare Version der Brille geben werde, legte Nadella hingegen nicht fest. Die HoloLens sei für das Unternehmen selbst eine „fünfjährige Reise" gewesen. „Wir werden zuerst eine Entwicklerversion haben und dann wird es mehr kommerzielle Anwendungsmöglichkeiten geben und es wird sich entwickeln." Wie The Verge vermutet, wird es noch einige Zeit dauern, bis die Brille für die Allgemeinheit auf den Markt kommt.

hololens
Microsofts HoloLens kommt früher als erwartet (Bild: Microsoft.com).

Auf der Build-Konferenz 2015 hatte Microsoft die Holographic Platform vorgestellt. Erklärtes Ziel sei die „Neuerfindung der Produktivität". Dabei werde Microsoft immer zwei oder mehrere Schwerpunkte setzen, um eine Verbindung von Konsumenten und Unternehmen zu schaffen, wie Nadella in einem Interview mit Zdnet erklärte.

Im Rahmen der Konferenz stellte Microsoft ausgewählten Besuchern bereits Exemplare der Brille zur Verfügung. Diese waren im Vergleich zur Version zu Jahresbeginn kabellos. Mit Präsentationen zeigte das Unternehmen mögliche Anwendungsgebiete dieser Technologie. So eröffnete beispielsweise für den medizinischen Bereich ein virtueller Mensch Einblicke in den Aufbau aus Haut, Muskeln und Knochen (Video ab Minute 7:00).

Wie Ende Juni bekannt wurde, hat sich Microsoft mit der NASA zusammengetan, um internationale Raumfahrer auf der Raumstation ISS mit der HoloLens zu versorgen. Dort soll die Brille unter dem Projekttitel „Sidekick" unter anderem zusammen mit Skype bei der Informationsübertragung sowie der virtuellen Hilfestellung eingesetzt werden. Die geplante Auslieferung zweier HoloLens-Brillen scheiterte jedoch, da die unbemannte Rakete kurz nach dem Start explodierte.

Social Links

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Echo Plus: Amazon macht Smart-Home-Hubs überflüssig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_PLUS

Mit dem Mitte September vorgestellten neuen Fire HD 10 deutete Amazon bereits an, in welche Richtung sich Alexa bewegen könnte. Nun ist das Ziel klar: Die Nutzung des Smart Home soll deutlich einfacher werden. Damit ist aber nicht nur die leichte Steuerung per Sprache oder Skills gemeint, wie... [mehr]

AVM FRITZ!DECT 301: Intelligentes Thermostat mit E-Paper-Display

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM_FRITZDECT_301

Mit sinkenden Temperaturen steigt das Interesse an intelligenten Heizungssteuerungen - im Sommer verschwendet man in der Regel keinen Gedanken kalte Herbst- und Winterabende. Mit geringem Aufwand lassen sich die Kosten jedoch senken, gleichzeitig wird die Bedienung komfortabler. Nutzer einer... [mehr]

Rauch und Kohlenmonoxidschutz: Nest Protect im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NEST-PROTECT

Rauchmelder sollen die Bewohner vor Gefahr warnen. In vielen Haushalten schmücken sie inzwischen die Decken der Wohnräume und aktuell verbreiten sich solche mit 10 Jahren Laufzeit verstärkt und machen damit den Wechsel der Batterie auf absehbare Zeit überflüssig. Nest hat sich in den USA... [mehr]

Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]