> > > > GoPro Hero+ LCD vorgestellt

GoPro Hero+ LCD vorgestellt

Veröffentlicht am: von

GoProDer Action-Kamerahersteller GoPro hat mit der Hero+ LCD ein neues Modell in sein Portfolio aufgenommen. Dieses bietet zur Bedienung einen Touchscreen und sei vor allem für Einsteiger entwickelt worden. Bei den technischen Daten gibt der Hersteller an, dass die Kamera mit bis zu 80 Bildern pro Sekunde aufnimmt und dabei eine FullHD-Auflösung bietet. Sollte die Kamera für Fotoaufnahmen genutzt werden, liegt die Auflösung bei 8,0 Megapixeln. Ebenfalls gehört die Bedienung via App zur Ausstattung der Kamera. Hierfür muss die Hero+ LCD lediglich via WLAN oder Bluetooth mit dem Smartphone verbunden werden.

gopro hero lcd

Gespeichert werden die Daten auf einer SD-Karte, unterstützt werden Karten mit einer Kapazität von 64 GB. Da die Kamera für den Action-Einsatz geeignet ist, kann diese problemlos bis zu einer Tiefe von 40 Metern im Wasser genutzt werden. Der Akku soll laut Hersteller bis zu zwei Stunden durchalten.

Die GoPro Hero+ LCD soll ab dem 12. Juni erhältlich sein und für rund 300 US-Dollar verkauft werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar4588_1.gif
Registriert seit: 15.02.2003
Frankfurt am Main
Kapitän zur See
Beiträge: 3841
Das mit dem Preis ist nicht deren ernst?
#2
customavatars/avatar221705_1.gif
Registriert seit: 02.06.2015

Matrose
Beiträge: 8
Warum?

Bei den GoPro Kameras handelt es sich um absolute Top-Produkte. Da halte ich so einen Preis schon für gerechtfertigt. Ein bisschen für die Marke zahlt man aber natürlich auch, das steht außer Frage ;)
#3
customavatars/avatar4588_1.gif
Registriert seit: 15.02.2003
Frankfurt am Main
Kapitän zur See
Beiträge: 3841
wenn die cam wirklich 1080p mit 80fps aufnimmt wäre sie besser als also die hero4silver die aber nen grösseren sensor hat, vom namen her müsste sie sich eigentlich zwischen der normalen hero und der silver einordnen

bei ca. 300€ wär dann etwas merkwürdig wenn man für bisschen mehr geld schon die hero4 silver kriegt

ich sehe gerad bei CB

Zitat
Zitat
Der im Vergleich zu großen Schwester günstigere Preis schlägt sich natürlich in der Ausstattung nieder: Im Gegensatz zur Silver lässt sich die Hero+ LCD nicht aus dem wassergeschützten Gehäuse entnehmen. Wer den Touchscreen bedienen will, muss daher jedes Mal eine rückwärtige Klappe öffnen, um an die Bedienelemente zu gelangen.


Zitat
Action: Full-HD-Filme mit 60 Bildern
In puncto Video gibt sich die GoPro Hero+ LCD dagegen keine Blöße: Actionfilme nehmen Sie in Full-HD-Auflösung (1920x1080 Pixel) und 60 Bildern/Sekunde auf. Einzelbilder schießen Sie mit einer Auflösung von 8 Megapixeln. Eingebaut sind WLAN und Bluetooth zur drahtlosen Datenübertragung. Die Software wartet mit einem Schnitt-Modul auf, das Sie in die Lage versetzt, zum Beispiel störende Sequenzen am Beginn und am Ende des Fillmes zu entfernen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]

Corsair T1 Race ausprobiert - Gaming-Chair vom Speicher-Spezialisten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T1_RACE-18

Vom Speicherhersteller, zum Peripherie-Experten, zum Möbelanbieter. Mit dem Corsair T1 Race Gaming Chair ist der bekannte Speicher-Experte in den lukrativen Markt der Gaming-Bürostühle eingestiegen. Wir haben das Erstlingswerk im Büro-Alltag und im Gaming-Einsatz getestet. Durch die... [mehr]