> > > > GoPro plant Veröffentlichung der eigenen Drohne im nächsten Jahr

GoPro plant Veröffentlichung der eigenen Drohne im nächsten Jahr

Veröffentlicht am: von

GoProNach den Gerüchten des letzten Jahres gibt es nun eine offizielle Stellungnahme: GoPro wird in das Drohnen-Geschäft einsteigen. Dazu äußerte sich Nick Woodmann, CEO von GoPro, auf der Code Conference, die dieses Jahr vom 26. bis zum heutigen 28. Mai in Kalifornien stattfindet. Der für seine Action-Kameras bekannte Hersteller arbeitet demnach an einer eigenen Drohne. Dabei handelt es sich um einen Quadrocopter, also ein vierrotoriges Fluggerät, das in der ersten Hälfte des nächsten Jahres erscheinen soll.

Der Quad ist in gewisser Weise das ultimative GoPro-Zubehör", wie Woodman sagte. Für das Unternehmen mache es auf jeden Fall Sinn, eine eigene Drohne zu bauen, da sie zum unmittelbaren Kerngeschäft von GoPro zähle. Im Bereich der Action-Kameras ist GoPro heute immer noch Vorreiter. Warum also nicht gleich eine eigene fliegende Halterung dafür auf den Markt bringen?

Einen offiziellen Preis nannte Woodman jedoch nicht. Er betonte aber, dass es sich bei GoPro um ein „verbraucherorientiertes Unternehmen" handele. Daher kann angenommen werden, dass der Preis für die GoPro-Drohne im Bereich der von DJI, Parrot und 3D Robotics angebotenen Modelle liegen werde. Laut Woodman sollen noch weitere verwandte Produkte verfügbar werden, wenn der Quadrocopter nächstes Jahr veröffentlicht wird.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar37147_1.gif
Registriert seit: 20.03.2006
München
Bootsmann
Beiträge: 617
Wem drohen sie denn damit? ;)
#2
customavatars/avatar68595_1.gif
Registriert seit: 20.07.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 165
Zitat Armadillo;23526043
Wem drohen sie denn damit? ;)


Ihre Mitbewerber :D
#3
Registriert seit: 21.04.2013

Banned
Beiträge: 2070
Zitat Armadillo;23526043
Wem drohen sie denn damit? ;)

#4
Registriert seit: 30.10.2014

Gefreiter
Beiträge: 41
Zitat Armadillo;23526043
Wem drohen sie denn damit? ;)


Glaub du musst für eine Korrektur noch deutlicher werden q:
#5
Registriert seit: 30.06.2004

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 395
Kostet 3000$, aber die Hipsta werden sich wieder gerne abzocken lassen.

http://finance.yahoo.com/news/-gopro-jumps-into-virtual-reality--palo-alto-secures-results--express-rises-152527355.html
#6
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11147
Zitat Desti;23526900
Kostet 3000$, aber die Hipsta werden sich wieder gerne abzocken lassen.

http://finance.yahoo.com/news/-gopro-jumps-into-virtual-reality--palo-alto-secures-results--express-rises-152527355.html

Das Teil scheint halt ein par Features zu haben, die andere Drohnen nicht haben...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]