> > > > Magic View: Lenovo zeigt Smartwatch mit zwei Displays

Magic View: Lenovo zeigt Smartwatch mit zwei Displays

Veröffentlicht am: von

lenovoIm vergangenen Oktober stellte Lenovo den ersten eigenen Fitness Tracker vor, nun deutet sich auch ein Engagement im Smartwatch-Segment an. Denn auf der Tech World 2015 zeigte das Unternehmen eine erstes Konzept, das deutlich von allen bekannten Modellen abweicht. Auf den ersten Blick erinnert die Magic View getaufte Uhr an Geräte wie Motorolas Moto 360 oder die Watch Urbane von LG. Im auffällig gestalteten Armband befindet sich jedoch das Besondere.

Denn Lenovo setzt nicht nur auf ein Display, sondern gleich auf zwei. Während man sich bei der Hauptanzeige noch auf die übliche Technik verlässt, kommt bei der zweiten ein kleiner Projektor zum Einsatz. Dieser ist im Gehäuse direkt unterhalb des Primär-Screens verbaut und wirft sein Bild auf eine spezielle Fläche zwischen Gehäuse und Schliesse - das Konzept bezeichnet Lenovo als Virtual Interactive Display. Betrachtet der Nutzer dieses aus dem richtigen Winkel und der vorgesehenen Entfernung, soll die Darstellung etwa 20-mal so groß wie die Fläche selbst erfolgen. Laut Android Central ist der in Peking gezeigte Prototyp allerdings sehr anfällig für abweichende Betrachtungswinkel, unter anderem bei Bewegungen. Darunter soll nicht nur die Größe, sondern auch die grundsätzliche Bildqualität leiden.

Das Virtual Interactive Display sitzt am unteren Ende des Gehäuses, der Projektor unter dem Haupt-Display
Das Virtual Interactive Display sitzt am unteren Ende des Gehäuses, der Projektor unter dem Haupt-Display

Im ersten Fazit heißt es außerdem, dass es zwar durchaus einige Einsatzbereiche für eine solche Lösung geben könnte, beispielsweise die bessere Darstellung von Navigationskarten, die Benutzung wäre im aktuellen Zustand aber nicht sonderlich nutzerfreundlich; der Griff zum Smartphone sei oftmals die einfachere Lösung.

Die Bildqualität soll stark vom Betrachtungswinkel abhängen
Die Bildqualität soll stark vom Betrachtungswinkel abhängen

Die Smartwatch bietet aber auch noch eine weitere Auffälligkeit. Denn zum Einsatz kommt ein bislang unbekanntes Google-Betriebssystem, das zwar optisch an Android Wear erinnert, aber nichts mit der Wearable-Plattform zu tun haben soll. Weitere Einzelheiten dazu nennt man aber nicht.

Welches Betriebssystem verwendet wird, wird nicht verraten - Android Wear soll es nicht sein
Welches Betriebssystem verwendet wird, wird nicht verraten - Android Wear soll es nicht sein

Ob eine Uhr im Stil der Magic View geplant, verrät Lenovo nicht. Vermutet wird, dass die Smartwatch lediglich ein Versuchsträger für das Virtual Interactive Display ist, das in andere Produkte Einzug halten könnte.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]

Corsair T1 Race ausprobiert - Gaming-Chair vom Speicher-Spezialisten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T1_RACE-18

Vom Speicherhersteller, zum Peripherie-Experten, zum Möbelanbieter. Mit dem Corsair T1 Race Gaming Chair ist der bekannte Speicher-Experte in den lukrativen Markt der Gaming-Bürostühle eingestiegen. Wir haben das Erstlingswerk im Büro-Alltag und im Gaming-Einsatz getestet. Durch die... [mehr]