> > > > CarPlay in der 2. Generation von Pioneers Infotainment-Systemen

CarPlay in der 2. Generation von Pioneers Infotainment-Systemen

Veröffentlicht am: von

pioneerPioneer gehörte zu den ersten Hersteller, der selbst ältere Infotainment-Hardware mittels Firmware-Update CarPlay-fähig machte. Man darf sich also durchaus als Unternehmen bezeichnen, das zu den CarPlay-Unterstützern der ersten Generation gehört. Nun hat man die zweite Generation seiner NEX-Infotainment-Systeme vorgestellt, die weiterhin auf die Unterstützung von CarPlay setzen.

Die neuen Modelle hören auf den Namen AVIC-8100NEX, AVIC-7100NEX, AVIC-6100NEX, AVIC-5100NEX und AVH-4100NEX. Neben CarPlay bieten sie auch noch die Unterstützung für Android Auto und MirrorLink. Somit dürften sich die meisten Smartphones, egal ob mit iOS und Android betrieben, komplett anbinden lassen. Als kleinster gemeinsamer Nenner kann auch eine einfache Verbindung via Bluetooth hergestellt werden, die nur eine Audio-Übertragung ermöglicht.

Pioneer AVIC-8100NEX
Pioneer AVIC-8100NEX

Alle fünf neue Modelle bieten ein Touch-Display mit einer WVGA-Auflösung. 7 Zoll Bildschirmdiagonale bieten dabei das AVIC-8100NEX, AVIC-7100NEX und AVH-4100NEX, 6,2 Zoll sind es beim AVIC-6100NEX und AVIC-5100NEX. Alle bieten den Support von CarPlay, während Android Auto nur vom AVIC-8100NEX, AVIC-7100NEX und AVH-4100NEX unterstützt wird. Vermutlich eher auf den US-Markt ausgelegt sind einige der weiteren Features wie Pandora Musik-Streaming, SiriusXM und iDatalink Maestro. Über SiriusXM lassen sich bei bestimmten Radio-Sendern eigene Playlisten auswählen. Ebenso angezeigt werden Wetter- und Verkehrsinformationen sowie ein Sport-Liveticker bzw. Nachrichten.

Alle fünf Modelle sind ab März 2015 im Handel erhältlich. Die Preise liegen bei 1.400 US-Dollar (AVIC-8100NEX), 1.200 US-Dollar (AVIC-7100NEX), 900 US-Dollar (AVIC-6100NEX), 750 US-Dollar (AVIC-5100NEX) und 700 US-Dollar (AVH-4100NEX).

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]

Corsair T1 Race ausprobiert - Gaming-Chair vom Speicher-Spezialisten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T1_RACE-18

Vom Speicherhersteller, zum Peripherie-Experten, zum Möbelanbieter. Mit dem Corsair T1 Race Gaming Chair ist der bekannte Speicher-Experte in den lukrativen Markt der Gaming-Bürostühle eingestiegen. Wir haben das Erstlingswerk im Büro-Alltag und im Gaming-Einsatz getestet. Durch die... [mehr]