> > > > BookBook für das iPhone 6 und iPhone 6 Plus vorgestellt

BookBook für das iPhone 6 und iPhone 6 Plus vorgestellt

Veröffentlicht am: von

twelvesouthIn der Reihe der auf antikes Buchcover getrimmten Hüllen hat Twelvesouth nun das BookBook für das iPhone 6 und iPhone 6 Plus vorgestellt. Dabei will der Hersteller die BookBook-Hülle weiter in mehreren Bereichen verbessert haben, was vor allem die Passform sowie das einfache Anbringen des Smartphones im Wallet-Case betrifft. Es bleibt bei der grundsätzlichen Konzeption als Full-Cover-Hülle für Vorder- und Rückseite sowie der Materialwahl aus weichem und festem Leder für einen noblen Vintage-Look.

Wer gerne bargeldlos unterwegs ist, kann das BookBook auch dazu verwenden, neben dem Smartphone die wichtigsten Dokumente bei sich zu haben. Die Variante für das iPhone 6 bietet Platz für fünf Karteneinschübe nebst einem Fach für Geldscheine. Das größere iPhone-6-Plus-Modell besitzt gleich sechs dieser Einschubplätze. Das oberste dieser Fächer ist mit einem Fenster versehen, so dass hier bei Bedarf der Blick auf eine der Karten frei wird. 

Introducing BookBook for Phone 6 from Twelve South from twelvesouth on Vimeo

Gehalten wird das iPhone 6 oder iPhone 6 Plus in einer engen Hülle, welche wiederum an die BookBook-Hülle gesteckt werden kann. Damit ist es auch möglich, das iPhone bei Bedarf, wenn es beispielsweise in eine Autohalterung geklemmt werden soll, aus der BookBook-Hülle heraus zu nehmen - laut Hersteller schnell und einfach, sozusagen zwei Hüllen in einem. Durch das Ledercover ist möglich, das iPhone in horizontaler Ausrichtung aufzustellen. Damit lässt sich dann auch ein längeres Video betrachten, ohne das iPhone festhalten zu müssen.

Das BookBook für das iPhone 6 und iPhone 6 Plus ist ab sofort in den Farben schwarz und braun erhältlich. Der Preis beträgt in den USA jeweils 59,99 US-Dollar, egal in welcher Größe oder Farbe. Der Verwand nach Deutschland ist mit etwa 25 US-Dollar aber nicht ganz günstig. In Kürze aber dürfte das BookBook für das iPhone 6 und iPhone 6 Plus auch bei deutschen Händlern zu haben sein. 1:1 in Euro umgerechnet fällt dann zumindest der teure Versand weg.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
Registriert seit: 25.11.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 139
Vewand? Wohl eher Versand
#2
customavatars/avatar188936_1.gif
Registriert seit: 21.02.2013

Leutnant zur See
Beiträge: 1210
Das ist doch auch nur ne stinknormale Hülle, die wie ein Buch aussieht. Einzig das herausnehmbare Case hat was, aber sonst ist das auch nur Mumpitz. Was mir sofort auffiel, dass die Kreditkarten beim telefonieren schön nach außen schauen, das ist natürlich suuuuuper. :D
#3
Registriert seit: 26.08.2005
BM
Leutnant zur See
Beiträge: 1218
Dann sag mir mal welche Informationen du von dem Centimeter der da oben rausguckt ablesen willst. In das Fach mit dem Sichtfenster kommt auch eher ein Ausweis oder Führerschein rein. Zudem wird das Fenster beim Telefonieren von deiner Handfläche abgedeckt.
#4
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6842
Da kauft man sich ein 6,9mm dünnes Gerät um es dann in eine 20mm dicke (!!) Hülle zu packen...

Sieht schick aus - das gebe ich zu, aber praktisch ist sowas eigentlich weniger.
In den USA zahlen die Leute vorwiegend Bargeldlos - egal was - die brauchen effektiv keinen Geldbeutel.
In DE zahlt man v.A. kleine Beträge gerne Bar - ein Geldbeutel zusätzlich ist also bei den Meisten eh immer dabei.
#5
customavatars/avatar5839_1.gif
Registriert seit: 20.05.2003

Bootsmann
Beiträge: 606
ich hab mein handy und mein Portemonnaie lieber getrennt, so praktich das bookbook zu sein schein, aber gechmacksache.

aber der preis is schon üppig, 60 dollar + 25 versand zu uns, das wärs mir überhauptnich wert.

diese "news" seh ich wieder als einer der an die man in eine sammlung unwichtigerer news packen könnte.
#6
customavatars/avatar56518_1.gif
Registriert seit: 23.01.2007
nähe FFM
Kapitän zur See
Beiträge: 3263
Hatte mir das bookbook damals zum iPhone 5 gekauft, Anfangs war ich begeistert - mit der Zeit ging es mir auf den Keks... Die Dinger fürs iPad finde ich aber gut!!
#7
customavatars/avatar156888_1.gif
Registriert seit: 11.06.2011

Obergefreiter
Beiträge: 87
Optisch gefällt es mir ja, aber bei der Dicke sehe ich ein Problem.
Irgendwie sagen mir die Cases von Vaja da mehr zu.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

AVM FRITZ!DECT 301: Intelligentes Thermostat mit E-Paper-Display

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM_FRITZDECT_301

Mit sinkenden Temperaturen steigt das Interesse an intelligenten Heizungssteuerungen - im Sommer verschwendet man in der Regel keinen Gedanken kalte Herbst- und Winterabende. Mit geringem Aufwand lassen sich die Kosten jedoch senken, gleichzeitig wird die Bedienung komfortabler. Nutzer einer... [mehr]

Corsair T1 Race ausprobiert - Gaming-Chair vom Speicher-Spezialisten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T1_RACE-18

Vom Speicherhersteller, zum Peripherie-Experten, zum Möbelanbieter. Mit dem Corsair T1 Race Gaming Chair ist der bekannte Speicher-Experte in den lukrativen Markt der Gaming-Bürostühle eingestiegen. Wir haben das Erstlingswerk im Büro-Alltag und im Gaming-Einsatz getestet. Durch die... [mehr]

Echo Plus: Amazon macht Smart-Home-Hubs überflüssig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_PLUS

Mit dem Mitte September vorgestellten neuen Fire HD 10 deutete Amazon bereits an, in welche Richtung sich Alexa bewegen könnte. Nun ist das Ziel klar: Die Nutzung des Smart Home soll deutlich einfacher werden. Damit ist aber nicht nur die leichte Steuerung per Sprache oder Skills gemeint, wie... [mehr]