> > > > Elgato präsentiert das Thunderbolt Dock mit USB 3.0, Ethernet und HDMI

Elgato präsentiert das Thunderbolt Dock mit USB 3.0, Ethernet und HDMI

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

elgatoElgato hat soeben das Thunderbolt Dock vorgestellt, welches die Anschluss-Engstellen der MacBooks ebenso lösen soll, wie eine einfache Möglichkeit bietet, mit nur einem Kabel das Notebook in den heimischen Arbeitsplatz einzubinden. Dank eines zweiten Thunderbolt-Ports besteht die Möglichkeit, weitere Thunderbolt-Geräte in einer Daisy-Chain einzubinden. Drei USB-3.0-Ports verbinden dazugehörige Massenspeicher und weitere Geräte wie Drucker - natürlich sind diese abwärtskompatibel zum USB-2.0- und -1.1-Standard. Der eingebaute Gigabit-Ethernet-Port des Elgato Thunderbolt Dock bindet das MacBook in der Folge mit vollen 1 GBit pro Sekunde an das heimische Netzwerk an. Der integrierte HDMI-1.4-Anschluss steuert das Display der Wahl an -mit einer Auflösung von maximal 2.560 x 1.600 Pixeln auch großflächige Displays. Zwei Ports für Audio-in und Audio-out binden auch Sound-Systeme oder fest verbaute Mikrofone mit ein. Natürlich funktioniert das Thunderbolt Dock auch mit PCs, die über einen Thunderbolt-Anschluss verfügen.

Weitere Funktionen und zusätzlichen Komfort bietet das kostenlos erhältliche Elgato-Thunderbolt-Dock-Utility. Es installiert ein Statusmenü, über das sich mit einem Klick alle per Dock verbundenen Medien auswerfen lassen. Das Symbol in der Menüleiste zeigt an, wann die Kabelverbindung zwischen Rechner und Dock sicher getrennt werden kann. Einmal installiert, schaltet das Utility auch den High-Power-Modus für die USB-3.0-Ports frei: Anders als viele handelsübliche USB-Hubs liefern die Ports des Elgato Thunderbolt Dock genügend Strom, um ein iPad zu laden, den iPhone-Akku aufzufrischen, das Apple USB SuperDrive zu betreiben oder bus-betriebene Peripheriegeräte an einem Apple Keyboard zu versorgen. Dies ist natürlich nur möglich, da das Thunderbolt Dock von Elgato durch ein Netzteil versorgt wird.

Technische Daten:

  • 2x Thunderbolt (10 Gb/s, bi-direktionaler Eingang/Ausgang)
  • 1x HDMI 1.4 Ausgang (bis zu 2560x1600 Pixel, HDCP-konform)
  • 1x RJ45 10/100/1000BASE-T Gigabit Ethernet
  • 3x USB 3.0 (5 Gb/s, Unterstützung für über den Bus mit Strom versorgte Geräte, UASP & USB 2.0 kompatibel)
  • 1x 3,5 mm Audio-Ausgang (analoges Stereo über integrierten DAC)
  • 1x 3,5 mm Mikrofon-Eingang (Mono über integrierten DAC)
  • 1x Stromanschluss (DC 12V 5A)

Das Elgato Thunderbolt Dock ist ab sofort direkt bei Apple für 219,95 Euro erhältlich. Im Lieferumfang befindet sich auch ein Thunderbolt-Kabel. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Logi ZeroTouch im Test - Wird wirklich aus jedem Auto ein Connected Car?

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LOGI_ZEROTOUCH_TEASER_KLEIN

Das Smartphone ist eine der größten Gefahrenquellen im Auto. Schon das kurze Lesen einer neuen Nachricht reicht aus, um schwere Unfälle mit dramatischen Folgen zu verursachen. Dabei gibt es mittlerweile zahlreiche Mittel und Wege, um die Ablenkung zu minimieren. Alles zu aufwendig, dachte sich... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]