> > > > Neuer E-Book-Reader Tolino Vision vorgestellt

Neuer E-Book-Reader Tolino Vision vorgestellt

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

hardwareluxx news newMit dem Tolino Vision haben die Unternehmen Thalia, Weltbild, Hugendubel, Club Bertelsmann und die Deutsche Telekom einen neuen E-Book-Reader angekündigt. Das Gerät soll vor allem als direkter Konkurrent zu Amazons Paperwhite 2 im Markt platziert werden und mit einigen technischen Neuerungen gegenüber dem Vorgänger ausgestattet sein.

So wird der Tolino Vision nun wie auch der E-Book-Reader von Amazon mit einem E-Ink-Carta-Display ausgestattet sein, sodass laut Hersteller der Kontrast gegenüber dem Vorgänger um bis zu 50 Prozent höher ausfallen soll. Die Auflösung und die Größe hingegen bleiben mit 1.024 x 758 Bildpunkten bei einer Displaydiagonalen von 6 Zoll unverändert. Darüber hinaus wird das Gerät mit einer durchgehenden Glasfront versehen.

Ebenfalls soll ein nicht näher benannter neuer Prozessor zum Einsatz kommen. Dieser wird mit 1 GHz arbeiten, der Arbeitsspeicher soll bei 512 MB liegen. Der interne Speicher wurde hingegen mit 4 GB nicht verändert, kann aber weiterhin per microSD-Karte erweitert werden. Übertragen werden die Daten über ein verbautes WLAN-Modul sowie über eine USB-Buchse, die auch zum Laden des Gerät genutzt wird. Die Abmessungen liegen bei 163,0 x 114,0 x 8,1 Millimetern, das Gewicht bei 178 Gramm. Somit ist das Gerät nicht nur ein wenig kleiner und dünner geworden, sondern hat auch 5 Gramm an Gewicht gegenüber dem Tolino Shine verloren.

Der E-Book-Reader Tolino Vision ist ab dem 5. April im Handel und soll für rund 130 Euro seinen Besitzer wechseln.

tolin vision

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar163959_1.gif
Registriert seit: 27.10.2011

Oberbootsmann
Beiträge: 770
Kann irgendjemand eben kommentieren, wie es sich bei einer Pixeldichte von 1024x758 und 6 Zoll liest? Außerdem: Sicher, dass es 758 sind und nicht vielleicht 768?
#2
Registriert seit: 23.01.2014

Matrose
Beiträge: 2
@Novastar .. die Angebe ist korrekt das display hat eine auflösung von 1024 × 758 .. kannst du gerne auch hier nochmals püfen http://www.ebook-reader-vergleich.de/ereader-anbieter/thalia/ebook-reader/tolino-vision.aspx

Ergänzung zum Artikel:
Der neue Prozessor des Tolino Vision soll eine 40% Leistungssteigerung beim öffenen von eBooks haben und auch beim Blättern schneller sein als sein Vorgänger.
#3
Registriert seit: 03.04.2014

Matrose
Beiträge: 7
@Novastar: Ich nutze einen Kindle Paperwhite zum lesen und die Auflösung ist wirklich top. Ich sehe beim Lesen keine Pixel oder sonstige Artefakte, ich möchte eigentlich keine normalen Bücher mehr lesen :-) Die 758 Pixel hat der Kindle übrigens auch.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Logi ZeroTouch im Test - Wird wirklich aus jedem Auto ein Connected Car?

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LOGI_ZEROTOUCH_TEASER_KLEIN

Das Smartphone ist eine der größten Gefahrenquellen im Auto. Schon das kurze Lesen einer neuen Nachricht reicht aus, um schwere Unfälle mit dramatischen Folgen zu verursachen. Dabei gibt es mittlerweile zahlreiche Mittel und Wege, um die Ablenkung zu minimieren. Alles zu aufwendig, dachte sich... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]