> > > > MWC 2014: SanDisk bringt MicroSD-Karte mit 128GB

MWC 2014: SanDisk bringt MicroSD-Karte mit 128GB

Veröffentlicht am: von

sandisk logo

Speicherspezialist SanDisk hat während des Mobile World Congress neben dem iNAND-Chip für mobile Geräte auch eine neue MicroSD-Speicherkarte vorgestellt. Das Besondere ist deren Kapazität, denn erstmals kann ein Speichervolumen von satten 128 GB auf einer MicroSD-Karte untergebracht werden. SanDisk nutzt bei diesem Modell die UHS-I-Technik. Die Karte soll Daten mit einer Geschwindigkeit von bis zu 30 MB pro Sekunde lesen können. Leider ist die genaue Schreibgeschwindigkeit bisher noch nicht bekannt. Diese wird jedoch laut Hersteller leicht unter dem Wert beim Lesen von Daten liegen.

Laut SanDisk ist die MicroSD-Speicherkarte mit 128 GB Speichervolumen ab sofort im Handel erhähltlich und soll für rund 120 Euro ihren Besitzer wechseln.

SanDisk-Micro-Sd 5487

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
Registriert seit: 19.01.2013

Bootsmann
Beiträge: 612
ich suche für kleine Projekte grad eher etwas in Richtung 128MB microSD.
#2
Registriert seit: 19.04.2012

Kapitän zur See
Beiträge: 3172
120 Euro klar ist "neu" und am Anfang erstmal teurer (Straßenpreise sicher freundlicher), ab ~ 40 Euro gibts die 64 GB Variante, aber wenn die Preise nieriger werden gibts eine 128er Karte für den DAP damit mehr Flac's drauf passen :)
#3
customavatars/avatar163959_1.gif
Registriert seit: 27.10.2011

Oberbootsmann
Beiträge: 817
Ich will ja eigentlich nicht vom Thema abschweifen, aber: So Micro-SD-Karten sind recht klein - und die hier hat 128 (!!!) GB. Bin beeindruckt.
#4
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3790
Na malgschauen wann es die gibt.
#5
Registriert seit: 25.01.2013

Oberbootsmann
Beiträge: 986
Was mich schon die ganze Zeit interessiert ist , wie lange wohl solche karten halten wenn sie täglich mehrere GB transfer ausgesetzt werden ?
#6
customavatars/avatar24005_1.gif
Registriert seit: 17.06.2005

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1380
Wird direkt für den Sansa Clip+ bestellt, denn 128GB reicht gerade noch eben so für meine komplette Musik-Datenbank. Endlich alles in der "Streichholzschachtel" immer mit dabei :)
#7
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 2040
Die Dinger sind vielleicht klein und teuer und da denkt man, was bekommt man von seinem Geld ,wie viel Masse? Masse ist egal! Da sind 128 GB an Daten speicherbar in einer Karte die kleiner ist als eine Kontaktlinse.
#8
customavatars/avatar92213_1.gif
Registriert seit: 26.05.2008
Mannheim
Moderator
Beiträge: 2839
Zitat SkyL1nE;21894673
Die Dinger sind vielleicht klein und teuer und da denkt man, was bekommt man von seinem Geld ,wie viel Masse? Masse ist egal! Da sind 128 GB an Daten speicherbar in einer Karte die kleiner ist als eine Kontaktlinse.


Ich trage Kontaktlinsen und die sind mit Sicherheit kleiner :fresse:
Finde es auch hammer und der Preis ist meiner Meinung nach derzeit noch gerechtfertigt. Echt super!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

    Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

  • Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

  • Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

    Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

  • Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

    Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

  • Tesoro Zone Evolution im Test - breit geschnittener Gaming-Stuhl

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESORO_ZONE_EVOLUTION_TEASER

    Was haben Kryptowährungen und Gaming-Chairs im Jahr 2017 gemeinsam? Beide boomen in einem Ausmaß, wie man es sich vor einigen Jahre nicht hat vorstellen können. Unser neuester Redaktionszugang ist der Tesoro Zone Evolution, den wir ausführlich probegesessen haben. Der Markt der Sitzmöbel... [mehr]

  • Sony WH-1000XM3: Noise-Cancelling-Kopfhörer in dritter Generation

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    Bei den Noise-Cancelling Bluetooth-Kopfhörer tut sich einiges. Besonders deutlich wird das mit Blick auf Sony. Erst im letzten Jahr haben wir den MDR-1000X auf dem Weg zur CES getestet. Jetzt wurde mit dem WH-1000XM3 bereits der Nach-Nachfolger vorgestellt.  Sony will dabei vor allem die... [mehr]