> > > > Digitale Notizen auf iPad und iPhone: Livescribe 3 vorgestellt

Digitale Notizen auf iPad und iPhone: Livescribe 3 vorgestellt

Veröffentlicht am: von

ipad-air-logoMit dem Livescribe Echo hatten wir vor einiger Zeit schon ein Produkt des Herstellers im Test und waren vom grundlegenden Konzept durchaus angetan. Nichtsdestotrotz gibt es natürlich immer Raum für Verbesserungen, und so hat man heute den Livescribe in Version 3 vorgestellt. Mit dem Livescribe 3 ist es weiterhin nötig, auf dem speziellen Dot-Paper zu schreiben. Eine Anbindung an den PC benötigt der Stift jedoch nicht mehr zwingend, da er mit iOS-Geräten kompatibel ist. Die aufgenommene Schrift wird direkt auf dem Display eines iPad, iPhone oder iPod angezeigt; die Übertragung geschieht drahtlos via Bluetooth.

Pencasts, passende Audioaufnahmen zum Geschriebenen, sind weiterhin möglich. Man hat jedoch das Mikrofon aus dem Stift selbst entfernt und nutzt die im Smartphone oder Tablet eingebauten Mikrofone für diese Funktion. Praktisch: Über die iOS App lassen sich handschriftliche Notizen direkt in Text umwandeln, um anschließend mit diesem zu interagieren. Soll heißen, dass man aus dem Text Aufgaben, Erinnerungen, Kontakte oder Kalenderereignisse erstellen kann. Natürlich kann eine Notiz auch ins PDF-Format umgewandelt werden, um es anschließend per E-Mail, iMessage, Evernote, Dropbox und weiteren Diensten zu teilen.

Der Vorteil des Pens: Nicht zwingend muss das Tablet oder Smartphone aktiviert werden. Es können auch zunächst Notizen erstellt und später am Tag auf das Tablet übertragen werden. Der Stift selbst ist zudem mit 14 Stunden Akkulaufzeit gesegnet und bietet eine kapazitive Stylus-Kappe zur Bedienung des Displays. Kompatibel ist der Neuankömmling mit iPhones (4S oder neuer), iPads (3. Generation oder neuer) und dem iPod touch (5. Generation oder neuer). Die zum Paket gehörige App "Livescribe+" ist über den AppStore kostenlos erhältlich. 

Für 149,99 Euro erhält man den Livescribe 3 Smartpen in der Farbe schwarz/chrom, einen 50-Blatt Notizblock, ein microUSB-Kabel und eine schwarze Kugelschreibermine. Für 50 Euro mehr bekommt man schon die Pro-Variante, die zusätzlich eine Lederhülle und ein 100 Blatt Notizjournal enthält, mit einer Evernote-Premium-Lizenz für ein Jahr aufwarten kann und eine zusätzliche Mine enthält. Ab dem 5. November sollen die Pakete über die Apple Stores, Amazon und Gravis verfügbar sein. Alle weiteren Informationen zum Stift finden sich auf Livescribe.com.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]

Corsair T1 Race ausprobiert - Gaming-Chair vom Speicher-Spezialisten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T1_RACE-18

Vom Speicherhersteller, zum Peripherie-Experten, zum Möbelanbieter. Mit dem Corsair T1 Race Gaming Chair ist der bekannte Speicher-Experte in den lukrativen Markt der Gaming-Bürostühle eingestiegen. Wir haben das Erstlingswerk im Büro-Alltag und im Gaming-Einsatz getestet. Durch die... [mehr]