> > > > ASUS führt 2013 Bewegungssteuerung "Leap" ein

ASUS führt 2013 Bewegungssteuerung "Leap" ein

Veröffentlicht am: von

asusViele unserer Leser verbinden Hardwarehersteller ASUS zunächst sicher mit Grafikkarten und Mainboards. Neben diesen beiden Komponenten bietet man aber auch eine Vielzahl anderer Produkte an. In Zusammenarbeit mit Leap Motion will man in diesem Jahr Notebooks und Desktop-Rechner aus dem hochpreisigen Premiumbereich mit einem Controller zur 3D-Bewegungssteuerung ausstatten.

Zu Beginn sollen besagte Geräte mit einem separaten Leap Motion Controller ausgeliefert werden. Später sollen dann bestimmte Modelle auch über einen integrierten Controller verfügen.

asus leap

Mit dem Erscheinen der Produkte wird ASUS einen App-Store anbieten, in dem man die kompatiblen Anwendungen herunterladen kann.

Die 3D-Bewegungssteuerung arbeitet mit einer Genauigkeit von 0,01 Millimeter und nimmt Bewegungen in einem Fenster von 150 Grad wahr. Dabei werden alle zehn Finger erkannt und mit 290 Frames pro Sekunde verarbeitet.

An diverse Entwickler wurden bislang rund 1200 Geräte verschickt. Vorbestellen kann man das kleine Wunder für 70 US-Dollar.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar177398_1.gif
Registriert seit: 19.07.2012
Hamburg
Stabsgefreiter
Beiträge: 264
Und was habe ich davon? Denken sie jetzt ich kauf mir einen Rechner für 2000€ um ein Gerät was es für 70€ gibt gratis dazu zu bekommen? Na ja Marketing ^^ Abgeseen davon könnte ich mir interessante Dinge vorstellen die man damit machen kann. Ich werde mal sehen wie man es einsetzen kann und mir dann vielleicht auch son Teil holen... solange es besser als Kinect ist alles gut XD
#2
customavatars/avatar89737_1.gif
Registriert seit: 17.04.2008

Vizeadmiral
Beiträge: 8052
Kinect ist für anspruchsvolle Anwendung unbrauchbar da zu hohe Latenz bzw. input lag, Leap ist jedoch nur in einer relativ kurzen Distanz nutzbar, also eher nicht für Ganzkörper Tracking. Headtracking sollte jedoch machbar sein sofern der Empfänger sich in unmittelbarer Nähe befindet.
#3
Registriert seit: 20.03.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3338
irgendwie will ich es doch haben :)
#4
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1654
Yeah,Windows 8 ohne Touchscreen steuern xD
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]

Corsair T1 Race ausprobiert - Gaming-Chair vom Speicher-Spezialisten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T1_RACE-18

Vom Speicherhersteller, zum Peripherie-Experten, zum Möbelanbieter. Mit dem Corsair T1 Race Gaming Chair ist der bekannte Speicher-Experte in den lukrativen Markt der Gaming-Bürostühle eingestiegen. Wir haben das Erstlingswerk im Büro-Alltag und im Gaming-Einsatz getestet. Durch die... [mehr]