> > > > Oakley präsentiert Skibrille mit Heads-Up-Display

Oakley präsentiert Skibrille mit Heads-Up-Display

Veröffentlicht am: von

oakleyDie Skisaison 2012/13 steht vor der Tür und während High-Tech-Equipment in Form von Boards, Skiern und Kleidung schon längst zur üblichen Ausstattung gehört, ist echte High-End-Elektronik nicht zuletzt aufgrund des fehlenden Nutzen bzw. wegen der Sicherheit auf den Pisten Mangelware. In diese Lücke springt nun Oakley mit der Airwave Skibrille. Sie bietet ein bereits 2011 angekündigtes Head-Up-Display von Mod Live. Das auf das rechte Auge ausgerichtete Display löst mit 428x240 Pixel auf. Für den Brillenträger stellt sich dies wie ein Display mit einer Diagonalen von 35 cm aus einem Abstand von 1,5 m dar.

Auf dem Display werden Informationen wie die GPS-Koordinaten, Geschwindigkeit, Distanz, Höhenmeter, aber auch die Position auf einer Karte darstellen. Gesteuert wird das Display über eine Android- oder iOS-Hardware bzw. die dazugehörige App. Daher ist es auch möglich die Musik bzw. den aktuellen Titel, aber auch Informationen wie SMS oder den Anrufer darzustellen. Eine Fernbedienung am Handgelenkt erlaubt die Steuerung der wichtigsten Funktionen. In der Brille integriert sind auch einige Sensoren wie GPS, Barometer, digitaler Kompass und ein Trägheitssensor, über welche das Display bzw. die dazugehörige Hardware die entsprechenden Informationen direkt darstellen kann.

Das Display als solches wird von einem OMAP3 von Texas Instruments gesteuert, der mit 800 MHz arbeitet. Um stehen 256 MB Arbeitsspeicher zur Seite. Das angepasste Android ist auf dem 512 MB großen Speicher installiert. Die Kommunikation mit dem Smartphone erfolgt über eine Bluetooth-Schnittstelle. Das Gewicht der kompletten Brille liegt bei 770 g. Die Brillengläser sind laut Oakley austauschbar. Die Oakley Airwave soll ab sofort über den Oakley-Store, aber auch in den Apple-Stores in den USA, für 600 US-Dollar angeboten werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (15)

#6
customavatars/avatar169302_1.gif
Registriert seit: 03.02.2012

Stabsgefreiter
Beiträge: 285
Also die hätte ich schon gerne :) würde sie zwar nicht kaufen,aber n nettes Gadget ist sie allemal.
Ich denke für Leute die täglich in den Bergen sind, wie Rettungswacht oder ähnliches ist das sicher klasse.

Und vom Design find ich sie auch gar nicht mal so schlecht.
#7
customavatars/avatar130775_1.gif
Registriert seit: 06.03.2010
Stuttgart
Leutnant zur See
Beiträge: 1148
Zitat sonnyboy;19656002
Ist Deine persönliche Ansicht. Ich möchte keinesfalls auf der Piste auf so eine geschlossene Brille verzichten.


Bin deiner Meinung, fahr seit ich 6 Jahre alt bin Ski und bei entsprechendem Tempo reicht eine Sonnenbrille nicht, da dir sonnst das Eis, dass deine Mitfahrer aufwirbeln schmerzhaft ins Gesicht schlägt.
#8
customavatars/avatar93901_1.gif
Registriert seit: 26.06.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 238
Haha geiles Teil. Ausprobieren würd ich das Ding ja schonmal ganz gern. Nur so lang der Preis noch in solchen Dimensionen liegt, bleib ich doch erstmal beim guten alten Garmin :coffee:
#9
customavatars/avatar86926_1.gif
Registriert seit: 11.03.2008
Hannover
Oberbootsmann
Beiträge: 873
@ Hardwärekäufter: ne Sonnenbrille bringt dir aber auch nur bei Sonne was, was schlechter sich die eine Skibrille 100x besser.

Die Brille wär schon lustig. Nicht gerade was für auf der Piste, aber "offroad" sicherlich ein Highlight.
#10
customavatars/avatar130775_1.gif
Registriert seit: 06.03.2010
Stuttgart
Leutnant zur See
Beiträge: 1148
Ich denk es wäre mehr ne Behinderung, also wenn man offroad fährt, man wäre abgelenkt und bei gefährlichem Terrain muss man sich echt konzentrieren.
#11
customavatars/avatar89737_1.gif
Registriert seit: 17.04.2008

Vizeadmiral
Beiträge: 8052
Finally!

#12
Registriert seit: 10.12.2009
Schweiz
Kapitän zur See
Beiträge: 3968
Zitat Hardwarekäufer;19655920
Ich hatte so eine geschlossene Skibrille genau einen halben Tag auf und hab mir dann im Tal eine vernünftige Sonnenbrille geholt.. 1000mal besser.


Das geht vielleicht für den Schönwetterfahrer.
Ich fahre jetzt über 20 Jahre Ski/Snowboard und könnte definitiv nicht ohne geschlossene Brille fahren.
Vorallem im Tiefschnee, bei Nebel oder sonst bedecktem Himmel schneidet eine normale Sonnenbrille katastrophal ab.

Wer dann ohne Brille fährt, tut seinen Augen keinen guten Dienst. Selbst bei Bewölkung kommen die UV Strahlen problemlos durch und nach ein paar Tagen bist du Schneeblind (sehr schmerzhaft).
#13
customavatars/avatar129873_1.gif
Registriert seit: 19.02.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1530
sicher auch cool für paintball wenn sie noch ein paar zusatzfeatures integrieren ... 360° bewegungssensoren für die umgebung mit automatischer freund/feind erkennung und dgl. :D

sicher auch cool damit durch die wohnung zu laufen ... enemy at 0600 (wife)
#14
Registriert seit: 19.05.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1768
sowas hät ich gerne als motorradbrille
einfach mal ins blaue fahren und trotzdem immer vor augen haben wo man ist und wo man hinkann
am besten mit ner guten offroadnavigation und gerne auch das man rennstrecken einlesen kann
das wäre mal echt nett :D
#15
customavatars/avatar21667_1.gif
Registriert seit: 08.04.2005
Franken
Ü35 - Waküclub
Beiträge: 9630
Zitat LeXeL;19657168
sowas hät ich gerne als motorradbrille
einfach mal ins blaue fahren und trotzdem immer vor augen haben wo man ist und wo man hinkann
am besten mit ner guten offroadnavigation und gerne auch das man rennstrecken einlesen kann
das wäre mal echt nett :D


Genauso isses. Würd ich echt auch mal probieren wollen. Aber dahin geht der Trend - ich denke, solange muß man da jetzt nicht mehr drauf warten.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

Sharkoon Skiller SGS3 im Test - schmal geschnitten, gut gepolstert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_TEASER

Nach Corsair und noblechairs steht nun der dritte Gaming-Chair auf unserem Testprogramm, der Sharkoon Skiller SGS3. Die Optik kommt schon einmal bekannt vor, aber kann sich der auf das Gaming ausgerichtete Bürostuhl an anderer Stelle absetzen? Sie sind sicherlich eines der Phänomene der letzten... [mehr]

Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

Tesoro Zone Evolution im Test - breit geschnittener Gaming-Stuhl

Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESORO_ZONE_EVOLUTION_TEASER

Was haben Kryptowährungen und Gaming-Chairs im Jahr 2017 gemeinsam? Beide boomen in einem Ausmaß, wie man es sich vor einigen Jahre nicht hat vorstellen können. Unser neuester Redaktionszugang ist der Tesoro Zone Evolution, den wir ausführlich probegesessen haben. Der Markt der Sitzmöbel... [mehr]