> > > > Amazon gibt Startschuss für Kindle-Leihbücherei

Amazon gibt Startschuss für Kindle-Leihbücherei

Veröffentlicht am: von

amazonVor rund zwei Wochen gab der Online-Händler Amazon bekannt, schon bald eine Kindle-Leihbücherei eröffnen zu wollen. Über die Bücherei können Nutzer eines Kindle, Kindle Paperwhite, Kindle Keyboard 3G und Kindle Fire E-Books ausleihen.

Um Zugriff auf den neuen Leihbücherei-Dienst erhalten zu können, muss eine Mitgliedschaft in Amazon Prime oder Amazon Family gebucht sein. Pro Monat kann dann maximal ein E-Book kostenlos ausgeliehen werden, das unbegrenzt lange auf dem Kindle-Gerät verweilen darf. Bevor jedoch ein zweites E-Book ausgeliehen werden kann, muss das vorher entliehene zurückgegeben werden. Die Rückgabe erfolgt mit dem Download eines neuen E-Books automatisch. Ein Herunterladen der E-Books über den PC ist nicht möglich, der Download kann demnach lediglich über das entsprechende Kindle-Gerät erfolgen.

Amazon Kindle-Leihbücherei

Derzeit sollen sich rund 200.000 Titel in der Kindle-Leihbücherei finden. Rund 8500 davon sollen in deutscher Sprache vorliegen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
Registriert seit: 27.11.2010

Bootsmann
Beiträge: 541
hm , auch nicht über die android app? Schade ein Kindle wollte ich mir eig nicht kaufen :(
#2
customavatars/avatar111286_1.gif
Registriert seit: 29.03.2009
Frankfurt
själavrak
Beiträge: 1437
Dito, bin Prime-Mitglied und habe auch die App auf dem Tablet, aber kaufen möchte ich bisher keine E-Books. Schade, dass das Ausleihen bei der App nicht geht.
#3
customavatars/avatar19155_1.gif
Registriert seit: 08.02.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 3069
Das ANgebot ist bisher ohnehin sehr überschaubar...
#4
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1615
Kindle ist doch sowieso eine "Leihbücherei" zum Vollpreis, besitzen tut man da gar nix...
#5
customavatars/avatar119701_1.gif
Registriert seit: 13.09.2009
Rheinland-Pfalz!
Oberbootsmann
Beiträge: 784
Naja, du hast die Bücher bis zu deinem Tod ausgeliehen. Kann man sich drüber streiten, ob man das als "Leihen" bezeichnen möchte ;)

Aber davon abgesehen sollte man, wenn möglich, auf ebooks ohne harte DRM-Implementierung (also jenseits von Amazon, z.B. Beam) zurückgreifen (z.B. im epub-Format) und in mobi konvertieren. Ansosnten kann man die "Leserechte" wirklich nur auf einem kindle wahrnehmen...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]

Corsair T1 Race ausprobiert - Gaming-Chair vom Speicher-Spezialisten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T1_RACE-18

Vom Speicherhersteller, zum Peripherie-Experten, zum Möbelanbieter. Mit dem Corsair T1 Race Gaming Chair ist der bekannte Speicher-Experte in den lukrativen Markt der Gaming-Bürostühle eingestiegen. Wir haben das Erstlingswerk im Büro-Alltag und im Gaming-Einsatz getestet. Durch die... [mehr]