> > > > ASUS präsentiert das VivoTab RT und nennt erstmals den Preis

ASUS präsentiert das VivoTab RT und nennt erstmals den Preis

Veröffentlicht am: von

asusDas Unternehmen ASUS wird mit dem VivoTab RT das erste Tablet mit Windows RT in sein Sortiment aufnehmen und hat nun auch ertsmals dies Preise für das Gerät genannt. Das Tablet kann mit einer mobilen Docking-Station problemlos zu einem Notebook umgebaut werden und dadurch wird neben der einfacheren Bedienung auch die Akkulaufzeit erhöht. Bei den technischen Daten setzt ASUS auf einen 10,1 Zoll Bildschirm mit 1366 x 768 Bildpunkten und der Prozessor von von NVIDIA stammen. Dieser hört auf die Bezeichnung Tegra 3 und wird als Quad-Core-CPU mit 1,3 GHz arbeiten. Der Arbeitsspeicher wird 2 GB groß sein und der interen Speicher beziffert ASUS auf 64 GB.

Des Weiteren wird NVIDIA 12 Core GeForce GPU verbaut sein und wie bereits erwähnt, kommt als Betriebssystem das neue Windows RT zum Einsatz. Außerdem wird ein WLAN-Modul verbaut sein sowie Bluetooth 4.0. Auch auf eine Kamera mit 8 Megapixeln auf der Rückseite sowie eine Frontkamera mit 2 Megapixeln muss der Käufer nicht verzichten.

Als Schnittstellen stehen neben Micro-HDMI auch ein Micro-SD-Kartenslot bereit sowie natürlich ein Kopfhörerausgang. Das VivoTab RT wird mit dem Abmessungen von 263 x 171 x 8,3 Millimetern in den Handel kommen und dabei 535 Gramm auf die Waage bringen.

Der Preis für das ASUS VivoTab RT soll bei rund 600 Euro liegen und mit einem eingebauten 3G-Modul wird der Preis auf etwa 700 Euro beziffert. Die Auslieferung hat bereits begonnen und die Händler sollten das Tablet zum Teil schon im Lager haben. Zudem wird das Tablet inklusive der Docking-Station für rund 730 Euro angeboten sowie die 3G-Version mit ebenfalls der Docking-Station für 830 Euro.

  • ASUS VivoTab RT (Pad): 599 Euro
  • ASUS VivoTab RT (Pad inkl. Mobile Dock): 729 Euro
  • ASUS VivoTab RT 3G (Pad mit UMTS): 699 Euro
  • ASUS VivoTab RT 3G (Pad mit UMTS inkl. Mobile Dock): 829 Euro

e4967cc601

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar178117_1.gif
Registriert seit: 05.08.2012

Oberbootsmann
Beiträge: 974
Naja Tegra 3 könnte ein wenig höher takten für den Preis
#2
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Admiral
Beiträge: 11114
Zitat Monster101stx;19630636
Naja Tegra 3 könnte ein wenig höher takten für den Preis


Das sind ja nur Kleinigkeiten. Die PRobleme stecken viel tiefer.
Windows RT hat bei den Preisen extrem mit Android zu kämpfen. Interessant wird Windows 8 nur bei x86-Tablets.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Echo Plus: Amazon macht Smart-Home-Hubs überflüssig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_PLUS

Mit dem Mitte September vorgestellten neuen Fire HD 10 deutete Amazon bereits an, in welche Richtung sich Alexa bewegen könnte. Nun ist das Ziel klar: Die Nutzung des Smart Home soll deutlich einfacher werden. Damit ist aber nicht nur die leichte Steuerung per Sprache oder Skills gemeint, wie... [mehr]

AVM FRITZ!DECT 301: Intelligentes Thermostat mit E-Paper-Display

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM_FRITZDECT_301

Mit sinkenden Temperaturen steigt das Interesse an intelligenten Heizungssteuerungen - im Sommer verschwendet man in der Regel keinen Gedanken kalte Herbst- und Winterabende. Mit geringem Aufwand lassen sich die Kosten jedoch senken, gleichzeitig wird die Bedienung komfortabler. Nutzer einer... [mehr]

Rauch und Kohlenmonoxidschutz: Nest Protect im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NEST-PROTECT

Rauchmelder sollen die Bewohner vor Gefahr warnen. In vielen Haushalten schmücken sie inzwischen die Decken der Wohnräume und aktuell verbreiten sich solche mit 10 Jahren Laufzeit verstärkt und machen damit den Wechsel der Batterie auf absehbare Zeit überflüssig. Nest hat sich in den USA... [mehr]

Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]