> > > > ASUS präsentiert das VivoTab RT und nennt erstmals den Preis

ASUS präsentiert das VivoTab RT und nennt erstmals den Preis

Veröffentlicht am: von

asusDas Unternehmen ASUS wird mit dem VivoTab RT das erste Tablet mit Windows RT in sein Sortiment aufnehmen und hat nun auch ertsmals dies Preise für das Gerät genannt. Das Tablet kann mit einer mobilen Docking-Station problemlos zu einem Notebook umgebaut werden und dadurch wird neben der einfacheren Bedienung auch die Akkulaufzeit erhöht. Bei den technischen Daten setzt ASUS auf einen 10,1 Zoll Bildschirm mit 1366 x 768 Bildpunkten und der Prozessor von von NVIDIA stammen. Dieser hört auf die Bezeichnung Tegra 3 und wird als Quad-Core-CPU mit 1,3 GHz arbeiten. Der Arbeitsspeicher wird 2 GB groß sein und der interen Speicher beziffert ASUS auf 64 GB.

Des Weiteren wird NVIDIA 12 Core GeForce GPU verbaut sein und wie bereits erwähnt, kommt als Betriebssystem das neue Windows RT zum Einsatz. Außerdem wird ein WLAN-Modul verbaut sein sowie Bluetooth 4.0. Auch auf eine Kamera mit 8 Megapixeln auf der Rückseite sowie eine Frontkamera mit 2 Megapixeln muss der Käufer nicht verzichten.

Als Schnittstellen stehen neben Micro-HDMI auch ein Micro-SD-Kartenslot bereit sowie natürlich ein Kopfhörerausgang. Das VivoTab RT wird mit dem Abmessungen von 263 x 171 x 8,3 Millimetern in den Handel kommen und dabei 535 Gramm auf die Waage bringen.

Der Preis für das ASUS VivoTab RT soll bei rund 600 Euro liegen und mit einem eingebauten 3G-Modul wird der Preis auf etwa 700 Euro beziffert. Die Auslieferung hat bereits begonnen und die Händler sollten das Tablet zum Teil schon im Lager haben. Zudem wird das Tablet inklusive der Docking-Station für rund 730 Euro angeboten sowie die 3G-Version mit ebenfalls der Docking-Station für 830 Euro.

  • ASUS VivoTab RT (Pad): 599 Euro
  • ASUS VivoTab RT (Pad inkl. Mobile Dock): 729 Euro
  • ASUS VivoTab RT 3G (Pad mit UMTS): 699 Euro
  • ASUS VivoTab RT 3G (Pad mit UMTS inkl. Mobile Dock): 829 Euro

e4967cc601

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar178117_1.gif
Registriert seit: 05.08.2012

Oberbootsmann
Beiträge: 974
Naja Tegra 3 könnte ein wenig höher takten für den Preis
#2
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Admiral
Beiträge: 11409
Zitat Monster101stx;19630636
Naja Tegra 3 könnte ein wenig höher takten für den Preis


Das sind ja nur Kleinigkeiten. Die PRobleme stecken viel tiefer.
Windows RT hat bei den Preisen extrem mit Android zu kämpfen. Interessant wird Windows 8 nur bei x86-Tablets.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

    Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

  • Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

  • Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

    Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

  • Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

    Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

  • Tesoro Zone Evolution im Test - breit geschnittener Gaming-Stuhl

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESORO_ZONE_EVOLUTION_TEASER

    Was haben Kryptowährungen und Gaming-Chairs im Jahr 2017 gemeinsam? Beide boomen in einem Ausmaß, wie man es sich vor einigen Jahre nicht hat vorstellen können. Unser neuester Redaktionszugang ist der Tesoro Zone Evolution, den wir ausführlich probegesessen haben. Der Markt der Sitzmöbel... [mehr]

  • Sony WH-1000XM3: Noise-Cancelling-Kopfhörer in dritter Generation

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    Bei den Noise-Cancelling Bluetooth-Kopfhörer tut sich einiges. Besonders deutlich wird das mit Blick auf Sony. Erst im letzten Jahr haben wir den MDR-1000X auf dem Weg zur CES getestet. Jetzt wurde mit dem WH-1000XM3 bereits der Nach-Nachfolger vorgestellt.  Sony will dabei vor allem die... [mehr]