> > > > Amazon verkauft Kindle Paperwhite doch in Deutschland - ab dem 22. November

Amazon verkauft Kindle Paperwhite doch in Deutschland - ab dem 22. November

Veröffentlicht am: von

amazonGemeinsam mit den neuen Kindle Fire-HD Tablets hat Amazon Anfang September auch einen neuen e-Reader vorgestellt - den Kindle Paperwhite. Anders als bei den Tablets wurde im September kein Deutschland-Verkaufsstart des e-Readers angekündigt. Doch das hat Amazon heute nachgeholt.

Auf der entsprechenden Amazon-Seite kann der Kindle Paperwhite bereits vorbestellt werden. Amazon verspricht den "fortschrittlichsten eReader der Welt". Hervorzuheben ist das neue Display mit höherer Auflösung und verbessertem Kontrast. Damit soll der Lesegenuss auch bei Sonneneinstrahlung nicht getrübt werden. Im Dunkeln sorgt die integrierte Beleuchtung dafür, dass das Lesen nicht unterbrochen werden muss. Dabei bietet das Gerät selbst mit eingeschalteter Beleuchtung eine Akku-Laufzeit von bis zu acht Wochen.

Daneben hat Amazon einige Detailverbesserungen wie neue Schriftarten und die Time to Read-Funktion umgesetzt, die berechnet, wie lange man mit seiner Lesegeschwindigkeit noch bis zum Kapitelende benötigt.

Ab dem 22. November wird der Kindle Paperwhite ausgeliefert, der Verkaufspreis liegt bei 129 Euro. Optional wird auch eine 3G-Variante angeboten, die 189 Euro kosten wird.

kindle paperwhite

kindle paperwhite1

popup-paperwhite2

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar30444_1.gif
Registriert seit: 29.11.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1179
Anzumerken hier wäre noch das man bei 3G keine weiteren Kosten hat weder Monatlich noch Jährlich die kosten für den zugang übernimmt Amazon komplett ausserdem können Prime Mitglieder 1 mal im Monat ein kostenpflichtiges Buch entleihen für Lau
#2
customavatars/avatar141954_1.gif
Registriert seit: 14.10.2010

Bootsmann
Beiträge: 665
Endlich! Danke Amazon!

Ich dachte man hätte uns hier in Deutschland schon wieder einmal vergessen oder als unwichtig erachtet, aber der 22. November ist doch mal ne Ansage. Wird auf jeden Fall gleich vorbestellt. Wird dann mein erster Kindle :-)

Zur 3G-Variante: Das lohnt sich doch aber nur wenn man viel auf Reisen und ohne WLAN ist, oder? Wobei ich behaupten würde dass so oft wie man heute WLAN hat das Ganze unnötig beziehungsweise für den Preis zu hoch ist. Die meisten haben ja eh schon 3G im Smartphone, Tablet oder Laptop und können damit nen Hotspot für das eigene Kindle aufmachen, aber mir soll's egal sein...
#3
customavatars/avatar167470_1.gif
Registriert seit: 04.01.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 1573
Das klingt besser, als jeder andere EBook reader... Ich denke da ist Amazon im Moment Platzhirsch.
#4
Registriert seit: 09.06.2008
Göttingen
Kapitän zur See
Beiträge: 3728
Zitat LeJonas;19576472
Das klingt besser, als jeder andere EBook reader... Ich denke da ist Amazon im Moment Platzhirsch.


Kobo Glo Testberichte inkl. Videos; Zusammenfassung der ersten Eindrücke | CME.AT
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

    Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

  • Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

  • Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

    Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

  • Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

    Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

  • Tesoro Zone Evolution im Test - breit geschnittener Gaming-Stuhl

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESORO_ZONE_EVOLUTION_TEASER

    Was haben Kryptowährungen und Gaming-Chairs im Jahr 2017 gemeinsam? Beide boomen in einem Ausmaß, wie man es sich vor einigen Jahre nicht hat vorstellen können. Unser neuester Redaktionszugang ist der Tesoro Zone Evolution, den wir ausführlich probegesessen haben. Der Markt der Sitzmöbel... [mehr]

  • Sony WH-1000XM3: Noise-Cancelling-Kopfhörer in dritter Generation

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    Bei den Noise-Cancelling Bluetooth-Kopfhörer tut sich einiges. Besonders deutlich wird das mit Blick auf Sony. Erst im letzten Jahr haben wir den MDR-1000X auf dem Weg zur CES getestet. Jetzt wurde mit dem WH-1000XM3 bereits der Nach-Nachfolger vorgestellt.  Sony will dabei vor allem die... [mehr]