> > > > Amazon verkauft Kindle Paperwhite doch in Deutschland - ab dem 22. November

Amazon verkauft Kindle Paperwhite doch in Deutschland - ab dem 22. November

Veröffentlicht am: von

amazonGemeinsam mit den neuen Kindle Fire-HD Tablets hat Amazon Anfang September auch einen neuen e-Reader vorgestellt - den Kindle Paperwhite. Anders als bei den Tablets wurde im September kein Deutschland-Verkaufsstart des e-Readers angekündigt. Doch das hat Amazon heute nachgeholt.

Auf der entsprechenden Amazon-Seite kann der Kindle Paperwhite bereits vorbestellt werden. Amazon verspricht den "fortschrittlichsten eReader der Welt". Hervorzuheben ist das neue Display mit höherer Auflösung und verbessertem Kontrast. Damit soll der Lesegenuss auch bei Sonneneinstrahlung nicht getrübt werden. Im Dunkeln sorgt die integrierte Beleuchtung dafür, dass das Lesen nicht unterbrochen werden muss. Dabei bietet das Gerät selbst mit eingeschalteter Beleuchtung eine Akku-Laufzeit von bis zu acht Wochen.

Daneben hat Amazon einige Detailverbesserungen wie neue Schriftarten und die Time to Read-Funktion umgesetzt, die berechnet, wie lange man mit seiner Lesegeschwindigkeit noch bis zum Kapitelende benötigt.

Ab dem 22. November wird der Kindle Paperwhite ausgeliefert, der Verkaufspreis liegt bei 129 Euro. Optional wird auch eine 3G-Variante angeboten, die 189 Euro kosten wird.

kindle paperwhite

kindle paperwhite1

popup-paperwhite2

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar30444_1.gif
Registriert seit: 29.11.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1154
Anzumerken hier wäre noch das man bei 3G keine weiteren Kosten hat weder Monatlich noch Jährlich die kosten für den zugang übernimmt Amazon komplett ausserdem können Prime Mitglieder 1 mal im Monat ein kostenpflichtiges Buch entleihen für Lau
#2
customavatars/avatar141954_1.gif
Registriert seit: 14.10.2010
twitter.com/schneiderinho
Bootsmann
Beiträge: 661
Endlich! Danke Amazon!

Ich dachte man hätte uns hier in Deutschland schon wieder einmal vergessen oder als unwichtig erachtet, aber der 22. November ist doch mal ne Ansage. Wird auf jeden Fall gleich vorbestellt. Wird dann mein erster Kindle :-)

Zur 3G-Variante: Das lohnt sich doch aber nur wenn man viel auf Reisen und ohne WLAN ist, oder? Wobei ich behaupten würde dass so oft wie man heute WLAN hat das Ganze unnötig beziehungsweise für den Preis zu hoch ist. Die meisten haben ja eh schon 3G im Smartphone, Tablet oder Laptop und können damit nen Hotspot für das eigene Kindle aufmachen, aber mir soll's egal sein...
#3
customavatars/avatar167470_1.gif
Registriert seit: 04.01.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 1573
Das klingt besser, als jeder andere EBook reader... Ich denke da ist Amazon im Moment Platzhirsch.
#4
Registriert seit: 09.06.2008
Göttingen
Kapitän zur See
Beiträge: 3726
Zitat LeJonas;19576472
Das klingt besser, als jeder andere EBook reader... Ich denke da ist Amazon im Moment Platzhirsch.


Kobo Glo Testberichte inkl. Videos; Zusammenfassung der ersten Eindrücke | CME.AT
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]

AVM FRITZ!DECT 301: Intelligentes Thermostat mit E-Paper-Display

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM_FRITZDECT_301

Mit sinkenden Temperaturen steigt das Interesse an intelligenten Heizungssteuerungen - im Sommer verschwendet man in der Regel keinen Gedanken kalte Herbst- und Winterabende. Mit geringem Aufwand lassen sich die Kosten jedoch senken, gleichzeitig wird die Bedienung komfortabler. Nutzer einer... [mehr]

Corsair T1 Race ausprobiert - Gaming-Chair vom Speicher-Spezialisten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T1_RACE-18

Vom Speicherhersteller, zum Peripherie-Experten, zum Möbelanbieter. Mit dem Corsair T1 Race Gaming Chair ist der bekannte Speicher-Experte in den lukrativen Markt der Gaming-Bürostühle eingestiegen. Wir haben das Erstlingswerk im Büro-Alltag und im Gaming-Einsatz getestet. Durch die... [mehr]