> > > > E-Reader weiter im Aufwind

E-Reader weiter im Aufwind

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx news newE-Reader scheinen durch den Erfolg der Tablets bedroht, die ebenfalls als Lesegerät genutzt werden können, aber noch viele zusätzliche Einsatzmöglichkeiten bieten. Trotzdem zeigen neuste Zahlen des Branchenverbands BITKOM, dass sich auch die elektronischen Lesegeräte immer besser in Deutschland verkaufen.

2012 sollen hierzulande rund 800.000 E-Reader verkauft werden - das wäre ein Anstieg von knapp 250 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Auch der Umsatz zieht deutlich an - um 163 Prozent auf 78 Millionen Euro. Der BITKOM-Hauptgeschäftsführer zeigt sich dann auch sehr zuversichtlich, dass sich E-Reader immer mehr durchsetzen werden. Als Grund sieht er, dass zum einen die Geräte mittlerweile sehr günstig sind (der Durchschnittspreis liegt bei 97 Euro), zum anderen aber auch die Inhalte attraktiver werden. Auch für 2013 wird ein weiteres Wachstum des Marktsegments erwartet. Der Absatz dürfte noch einmal um 78 Prozent auf 1,4 Millionen Geräte ansteigen, der Umsatz auf knapp 130 Millionen Euro hochschnellen.

bitkom e-reader

Selbst im digitalen Zeitalter lässt das Interesse am Lesen also nicht nach - nur dass Bücher aus Papier zunehmend durch solche aus Elektronik abgelöst werden. An dieser Stelle möchten wir noch auf unseren gestern erschienenen Praxistest von Sonys E-Reader Sony PRS-T2 verweisen. Dort werden auch weitere Vorteile deutlich, die E-Reader gegenüber Tablets auszeichnen. Nicht nur der deutlich niedrigere Preis ist zu nennen, sondern vor allem auch die in der Regel  konstrastreicheren und lesefreundlicheren Displays. Der Faktor Gewicht spricht ebenfalls für die E-Reader.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7827
Ein guter E-Reader mit E-Ink Display ist zum Lesen einfach 1000mal besser wie ein Tablet. Retina hin oder her, bei Displays die Rückwärtig beleuchtet werden tun nach einer Weile die Augen weh.
Das Kindle Paperwhite geht da einen anderen Weg, leider natürlich nicht zu haben in Deutschland.. :(
#2
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2885
Mein E-Reader heißt Billy. Auf dem laufen sogar alle möglichen Stores. Find den echt gut!
#3
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 7015
Ohoho. Nur mit der Tragbarkeit hat er es nicht so, oder?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

Sharkoon Skiller SGS3 im Test - schmal geschnitten, gut gepolstert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_TEASER

Nach Corsair und noblechairs steht nun der dritte Gaming-Chair auf unserem Testprogramm, der Sharkoon Skiller SGS3. Die Optik kommt schon einmal bekannt vor, aber kann sich der auf das Gaming ausgerichtete Bürostuhl an anderer Stelle absetzen? Sie sind sicherlich eines der Phänomene der letzten... [mehr]

Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

Tesoro Zone Evolution im Test - breit geschnittener Gaming-Stuhl

Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESORO_ZONE_EVOLUTION_TEASER

Was haben Kryptowährungen und Gaming-Chairs im Jahr 2017 gemeinsam? Beide boomen in einem Ausmaß, wie man es sich vor einigen Jahre nicht hat vorstellen können. Unser neuester Redaktionszugang ist der Tesoro Zone Evolution, den wir ausführlich probegesessen haben. Der Markt der Sitzmöbel... [mehr]