> > > > IFA 2012: Lenovo zeigt IdeaTab S2110A - Android-Tablet mit Tastatur-Dock

IFA 2012: Lenovo zeigt IdeaTab S2110A - Android-Tablet mit Tastatur-Dock

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

lenovoASUS hat mit den Transformer-Geräten ein Konzept umgesetzt, das von immer mehr Herstellern aufgegriffen wird - die Kombination aus Tablet und optionalem Tastatur-Dock. Neben vielen Windows 8 (RT)-Geräten gibt es auf der IFA auch weitere Android-Geräte dieser Art zu sehen. Bei Lenovo konnten wird das IdeaTab S2110A in Augenschein nehmen.

Dieses 10,1-Zoll-Tablet mit Android 4.0 bietet solide Spezifikationen. Das 1280 x 800 Pixel-Display mit IPS-Panel wird von einem Qualcomm Dual-Core-Prozessor mit 1,5 GHz befeuert, dem 1 GB RAM zur Seite stehen. Wahlweise kann das Gerät mit 16 oder 32 GB Speicher erworben werden. Eine Speichererweiterung ist dank des microSD/SDHC-Speicherkartenlesers um bis zu 32 GB möglich. Die Kamerabestückung umfasst eine 1,3 MP-Frontkamera und eine rückseitige 5 MP-Kamera mit LED-Blitz. Anschlussseitig gibt es sowohl microUSB als auch microHDMI. Lenovo verspricht eine Akku-Laufzeit von bis zu 9 Stunden beim W-LAN-Surfen. Da das Tastatur-Dock über einen integrierten Zusatz-Akku verfügt, verlängert es die Akkulaufzeit des Geräts - und zwar auf stattliche 18 Stunden. Das sind beachtliche Werte, die sich allerdings noch im Praxistest bestätigen müssen. Zu einem wünschenswerten Jelly Bean-Update wollte Lenovo sich nicht äußern.

Auf den ersten Blick hinterließ das IdeaTab S2110A bei uns einen guten Eindruck. Die Tastatur lässt sich vergleichsweise gut bedienen, das Tablet sitzt sicher im Dock. Bei der Materialwahl hat Lenovo auf Kunststoff gesetzt, aber das Gerät fühlt sich keineswegs billig an.

Alle News zur Internationalen Funkausstellung 2012 finden sich auf der „Alles über“-Seite der IFA.

Social Links

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010

Fregattenkapitän
Beiträge: 2659
Bis auf die Rückseite des Tabs finde ich das Gerät ganz cool vom optischen her :)
Ausstattung leider Standart von vor 1.5 Jahren -.-
#2
customavatars/avatar106949_1.gif
Registriert seit: 20.01.2009
nicht weit von hier
Vizeadmiral
Beiträge: 7639
Quote "Anschlussseitig gibt es sowohl microUSB als auch microUSB."
Sollte wohl ....als auch micro HDMI heißen??
#3
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3711
@mru: Ja, richtig. Danke für den Hinweis. :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

Gelid ZenTree im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/GELID_ZENTREE_TEASER_KLEIN

Wer mehr als nur Smartphone und Tablet per USB-Kabel aufladen muss, wird das Kabelwirrwarr kennen. Denn natürlich müssen meistens zwei oder mehr Geräte gleichzeitig geladen werden, was nicht selten in einer ganzen Ladegeräte-Batterie endet. Mit dem ZenTree will Gelid sich genau dieses Problems... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Devolo Home Control im Test - Aufgesetzte Intelligenz für das Smart Home

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/DEVOLO

Unsere Umgebung, unser Zuhause soll immer intelligenter werden. Dabei ist die Intelligenz mehr als nur eine bloße Sammlung an Daten. Sensoren sollen miteinandern kommunizieren, sich gegenseitig mit Daten versorgen. Wer sich sein Hause gerade baut, kann auf zahlreiche fertige Systeme... [mehr]

Logi ZeroTouch im Test - Wird wirklich aus jedem Auto ein Connected Car?

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LOGI_ZEROTOUCH_TEASER_KLEIN

Das Smartphone ist eine der größten Gefahrenquellen im Auto. Schon das kurze Lesen einer neuen Nachricht reicht aus, um schwere Unfälle mit dramatischen Folgen zu verursachen. Dabei gibt es mittlerweile zahlreiche Mittel und Wege, um die Ablenkung zu minimieren. Alles zu aufwendig, dachte sich... [mehr]