> > > > IFA 2012: Archos präsentiert 7 Zoll Gaming-Tablet auf Android-Basis

IFA 2012: Archos präsentiert 7 Zoll Gaming-Tablet auf Android-Basis

Veröffentlicht am: von

arcosMit OUYA erwartet uns im März des kommenden Jahres eine Gaming-Konsole auf Basis von Googles Android. Archos hat nun ein Tablet mit 7 Zoll Display vorgestellt, dass sich ebenfalls an Gamer wendet, die mit den klassischen mobilen Gaming-Plattformen wenig anzufangen wissen. Das GamePad richtet sich durch die direkt im Gehäuse verbauten Steuer- und Kontrollelemente an eben diese Zielgruppe. Als Softwarebasis dient Android 4.0, dass von einem Dual-Core-Prozessor mit 1,5 GHz und einer Quad-Core-GPU Mali 400 MP befeuert wird. Über eine eigene Software soll den im Google Play Store verfügbaren Spielen die Bedienung über die physikalischen Elemente näher gebracht werden. Zur Bedienung kann aber auch das Touch-Display herangezogen werden. Über die Auflösung des 7 Zoll Displays macht der Hersteller keine Angaben.

Archos GamePad

Die Speicherkapazität liegt bei 8 GB, kann über eine microSD-Speicherkarte aber auf bis zu 64 GB erweitert werden. Die Datenübertragung erfolgt über eine WLAN-Verbindung. Über einen mini-HDMI-Ausgang kann das Archos GamePad an einen Fernseher angeschlossen werden. Archos will das GamePad ab Ende Oktober zu einem Preis von unter 150 Euro anbieten.

Alle News zur IFA 2012 finden sich unter diesem Link.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar160942_1.gif
Registriert seit: 29.08.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1703
Dua Core Cpu und Quad Core GPU für ein paar Handygames?? Dazu dann bestimmt noch ne Akkulaufzeit von 30Minuten xD

Aber für 150€ scheint es kein schlechtes Angebot zu sein
#2
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29823
Eine ähnliche Kombination an CPU und GPU (zumindest was die Anzahl der Kerne betrifft) verwendet auch Apple beim neuen iPad. So schlecht kann die Wahl auch nicht sein, schließlich ist es nahezu ausschließlich für das Gaming vorgesehen.
#3
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4379
Denke ich auch Mali ist ja auch im S3 und derzeit der beste Grafikchip für Smartphones, jedenfalls bis Adreno 320.
#4
customavatars/avatar148454_1.gif
Registriert seit: 20.01.2011

Leutnant zur See
Beiträge: 1044
Und in der nächsten Generation sind Handys dann leistungsfähiger als mein derzeitiger 7 Jahre alter Laptop. Yay! o/

Na ja, ich warte mal GCN V2 ab und dann schlag ich mal zu.
#5
customavatars/avatar121331_1.gif
Registriert seit: 13.10.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 825
Zitat bendor;19374309
Dua Core Cpu und Quad Core GPU für ein paar Handygames?? Dazu dann bestimmt noch ne Akkulaufzeit von 30Minuten xD
Die SoC verbrauchen doch kaum Energie. Am meisten Leistung zieht wie immer der Bildschirm. Dennoch wird die Laufzeit sicherlich nur bei 30min liegen. Wie kommst du auf sowas?

Und was soll die Formulierung "ein paar Handygames"?:D Immerhin gibts doch schon längst Spiele wie GTA3 oder Modern Combat, die solche Leistung brauchen:
[video=youtube;mdF0EvDwH-Y]http://www.youtube.com/watch?v=mdF0EvDwH-Y[/video]
#6
customavatars/avatar160942_1.gif
Registriert seit: 29.08.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1703
Zitat G00fY;19374632
Die SoC verbrauchen doch kaum Energie. Am meisten Leistung zieht wie immer der Bildschirm. Dennoch wird die Laufzeit sicherlich nur bei 30min liegen. Wie kommst du auf sowas?
Ganz ehrlich? hab nur etwas rumgetrollt^^
Ich kenne mich mit der Smartphone/Tablet-technik nicht aus, aber wirklich sparsam klingt das alles nicht.


Zitat G00fY;19374632

Und was soll die Formulierung "ein paar Handygames"?:D Immerhin gibts doch schon längst Spiele wie GTA3 oder Modern Combat, die solche Leistung brauchen:
[video=youtube;mdF0EvDwH-Y]http://www.youtube.com/watch?v=mdF0EvDwH-Y[/video]


Weil da "Gameloft" auf dem Display steht^^ Ich denke mal die Apps sind zurzeit etwas begrenzt.
#7
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4379
Immer wieder toll wenn Leute reden die keine Ahnung haben :P.

Gameloft hat schon viele "fakes" sind aber nicht übel die Spiele, halt einfach kopiert.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]

Corsair T1 Race ausprobiert - Gaming-Chair vom Speicher-Spezialisten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T1_RACE-18

Vom Speicherhersteller, zum Peripherie-Experten, zum Möbelanbieter. Mit dem Corsair T1 Race Gaming Chair ist der bekannte Speicher-Experte in den lukrativen Markt der Gaming-Bürostühle eingestiegen. Wir haben das Erstlingswerk im Büro-Alltag und im Gaming-Einsatz getestet. Durch die... [mehr]