> > > > Lenovo Windows 8 ThinkPad Tablet 2 für das Business-Segment

Lenovo Windows 8 ThinkPad Tablet 2 für das Business-Segment

Veröffentlicht am: von

lenovoAuf der Computex in Taipei war schon ein erster Prototyp des ThinkPad Tablet zu sehen, nun wurde TheVerge ein internes Dokument zugespielt, dass etwas Marketingmaterial sowie einige technischen Daten des Tablets enthält. Lenovo wird sich folglich auf den Business-Bereich fokussieren, dort sieht man nahezu alle Windows-8-Tablets als Konkurrenz und auch das iPad von Apple soll nicht unerwähnt bleiben. Auf technischer Seite soll das TinkPad Tablet 2 mit einem Dual-Core Intel Clover Trail Prozessor, 2 GB RAM, 64 GB Flashspeicher und einem 10,1-Zoll Display mit WXGA-Auflösung (1280x800 Pixel) überzeugen.

lenovo-thinkpad-tablet-leak-1

Neben der üblichen Touch-Bedienung ist auch eine Steuerung und Eingabe per Stift möglich. NFC-Hardware, ein Fingerabdrucksensor, LTE/HSDPA+ und ein Dock mit Tastatur werden ebenfalls angeboten. Das ThinkPad Tablet 2 hat die amerikanische Zulassungsbehörde FCC bereits passiert. Somit dürfte auch einer Verfügbarkeit am 26. Oktober gemeinsam mit Windows 8 nichts mehr im Wege stehen.

lenovo-thinkpad-tablet-leak-2

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar156735_1.gif
Registriert seit: 08.06.2011
Baden-Württemberg
Obergefreiter
Beiträge: 111
Warum vergleicht man so ein Tablet mit einen iPad.
Das sind 2 verschiedene Paar Stiefel.
#2
Registriert seit: 04.11.2010
Karlsruhe
Obergefreiter
Beiträge: 76
Zitat GRSXO;19245689
Warum vergleicht man so ein Tablet mit einen iPad.
Das sind 2 verschiedene Paar Stiefel.


Wahrscheinlich sollte genau diese Tatsache unterstrichen werden...
#3
Registriert seit: 26.11.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 198
Schade. Ich hatte mir von Lenovo mehr erhofft. Halten wir mal Fest, weshalb das Teil scheisse ist:

1. Leistung --> 2GB RAM? Soll wohl ein schlechter scherz sein
2. Auflösung --> So ziemlich jedes 0815 Android Tablet in der Größe das in der letzten Zeit rausgekommen ist hat ne höhere Auflösung.

Aber komme ich jetzt mal zu dem Punkt der mich wirklich stört: Die Tastaturdock. An der fehlt so ziemlich alles!
1. Optischer Trackpoint? Den hatte ich an meinem Thinkpad Tablet. Totaler Mist!
2. Wo zur Hölle ist die Scrolltaste?
3. Man kann die Dockingtastatur nicht mit dem Tablet zusammen zuklappen wie beim Asus Transformer z.B.

Alles in allem fehlen mir bei dem Teil genau die Sachen die ich an Lenovo Thinkpads so mag. Schade schade...
#4
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Admiral
Beiträge: 11355
Zitat Tr1umph;19247980
Schade. Ich hatte mir von Lenovo mehr erhofft. Halten wir mal Fest, weshalb das Teil scheisse ist:

1. Leistung --> 2GB RAM? Soll wohl ein schlechter scherz sein
2. Auflösung --> So ziemlich jedes 0815 Android Tablet in der Größe das in der letzten Zeit rausgekommen ist hat ne höhere Auflösung.



Zu 1: Ist für ein x86-Gerät in der Tat relativ knapp bemessen, sollte aber angesichts der Einsatzzwecke und des Flash-speichers ausreichen..

Zu 2: Bei Notebookcheck finde ich zu dem Tablet folgende Angabe:
"Das 10,1"-IPS-Display des Lenovo-Tablets löst mit 1.366 x 768 Bildpunkten auf"

Also scheint das in der News oder der Quelle hier ein Fehler zu sein.

Für mich ist das Ideapad Yoga im MOment wesentlich interessanter. ist zwar schwerer, aber größer und hat ein vollwertiges Windows - ich weiss nicht ob dieses Tablet wie oben erwähnt ne abgespeckte Version fährt. Ich brauche ein paar Office-Anwendungen und sonstige Software unterwegs.

Wird wohl eher ein Tablet für Geschäftskunden. Die leichteren WoA-Geräte kan man zum Beispiel nicht in Domänen einbinden.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

  • Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

    Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

  • Sharkoon Skiller SGS3 im Test - schmal geschnitten, gut gepolstert

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_TEASER

    Nach Corsair und noblechairs steht nun der dritte Gaming-Chair auf unserem Testprogramm, der Sharkoon Skiller SGS3. Die Optik kommt schon einmal bekannt vor, aber kann sich der auf das Gaming ausgerichtete Bürostuhl an anderer Stelle absetzen? Sie sind sicherlich eines der Phänomene der letzten... [mehr]

  • Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

    Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

  • Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

    Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

  • Tesoro Zone Evolution im Test - breit geschnittener Gaming-Stuhl

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESORO_ZONE_EVOLUTION_TEASER

    Was haben Kryptowährungen und Gaming-Chairs im Jahr 2017 gemeinsam? Beide boomen in einem Ausmaß, wie man es sich vor einigen Jahre nicht hat vorstellen können. Unser neuester Redaktionszugang ist der Tesoro Zone Evolution, den wir ausführlich probegesessen haben. Der Markt der Sitzmöbel... [mehr]