> > > > Apple ändert die Bezeichnung des neuen iPads

Apple ändert die Bezeichnung des neuen iPads

Veröffentlicht am: von

apple logoZusammen mit dem hochauflösenden Retina-Display hat auch die aktuelle 4G-Funktechnik Einzug in Apples neuestes iPad-Modell erhalten. Dass diese aufgrund bestimmter Frequenzen jedoch nur in den USA und Kanada verfügbar ist, war nach Ansicht vieler Verbraucherschützer bislang nur schlecht ersichtlich. So verwendete Apple die Bezeichnung „iPad with Wi-Fi + 4G" auch in anderen Ländern, wobei in einer Fußnote auf eine mögliche Inkompatibilität zu bestimmten 4G-Netzen aufmerksam gemacht wurde.

Apple iPad_Cellular

Nun reagierte Apple auf die Vorwürfe der Verbraucherschützer. So änderte der Konzern vor wenigen Stunden die Bezeichnung des neuen iPads von „Wi-Fi + 4G" zu „Wi-Fi + Cellular". Diese Abänderung soll künftig Missverständnisse bezüglich der 4G-Verfügbarkeit und -Kompatbibilität aus dem Weg räumen. Auffällig ist jedoch, dass Apple diesen Schritt derzeit lediglich in den Online-Shops für Kanada, Großbritannien, Australien, Neuseeland, Irland und die USA vollzogen hat. Des Weiteren soll die neue Bezeichnung auch in einigen asiatischen Staaten anzutreffen sein.

Social Links

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 17225
Die sollens besser mal in Ipad 3 umbenennen
#2
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29868
Zitat GA-Thrawn;18877767
Die sollens besser mal in Ipad 3 umbenennen


Weil?
#3
customavatars/avatar92213_1.gif
Registriert seit: 26.05.2008
Mannheim
Moderator
Beiträge: 2839
Also abgesehen davon, dass wohl niemand sagen wird: "Ich hab mir das neue Ipad Wi-Fi + Cellular" gekauft,
finde ich den Schritt recht sinnvoll.

Jedoch sollten sie es unterlassen wieder in Deutschland mit LTE zu werben und nur in einer kleinen Randnotiz zu vermerken, dass dieses in Deutschland nicht funktioniert, da die Frequenzen nicht übereinstimmen.
#4
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 17225
Weils einfach ne Käsige Schwachsinnsbezeichnung ist, zwar irgendwie hipp und anders, wo apple ja bekanntlcih drauf steht, aber es erschwert nunma die Unterscheidung der Modelle.
Wenn wieder nen neues ipad kommt, unterscheidet man dann das ganz neue Ipad und das neue alte Ipad ?
#5
customavatars/avatar60791_1.gif
Registriert seit: 25.03.2007
Schriesheim
Fregattenkapitän
Beiträge: 2747
+ 1
#6
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29868
Zitat GA-Thrawn;18877874
Weils einfach ne Käsige Schwachsinnsbezeichnung ist, zwar irgendwie hipp und anders, wo apple ja bekanntlcih drauf steht, aber es erschwert nunma die Unterscheidung der Modelle.
Wenn wieder nen neues ipad kommt, unterscheidet man dann das ganz neue Ipad und das neue alte Ipad ?


Vielleicht will man nicht mehr unterscheiden ;) Ich meine wir sitzen hier und reden über CPUs, Takt, Speicher etc. Den Großteil der Nutzer interessiert genau das eben nicht. Die wollen nur ein funktionierendes Gerät. Bei den MacBooks, iMacs und den iPods etc. macht man das ja auch nicht. Das nächste iPhone wird auch nur noch "iPhone" oder "neues iPhone" heißen und dann gibt es nur noch das iPad und das iPhone.
#7
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 17225
dies wäre evtl so wenn aplle IMMEr nur ein iphone oder ipad anbietet, aber denke mal 2 generationen weiter, steht dann im apple store new iphone, old iphone and very old iphone ?
Ich denke auch unversierte user unterscheiden gerne und vergleichen...
Warscheinlcih wirds wie bei den Macbooks auf die inoffizielle Jahresbezeichnung hinauslaufen..
Iphone Late 2012 wir warten auf dich^^
#8
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4711
Auch Apple unterscheidet auf dem Papier nämlich: iPad (3rd generation).
Und das wird natürlich so weiter bestehen, ob nun Jahreszahlen oder Nummer, das ist Jacke wie Hose. Hauptsache sie nehmen die Nummern endlich weg, eine Vermächnis der alten IT Struktur. Firefox hat ja ähnliches auf Softwareebene vor.
#9
customavatars/avatar73611_1.gif
Registriert seit: 26.09.2007
Unterfranken
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 469
Ist doch wie bei VW: die verkaufen ja auch immer "nur" ihren neuen Golf. Dass der dann zur Unterscheidung automatisch zum Golf IV, V, VI ect. wird ist doch klar. Aber so etabliert sich eben die Marke "Golf" als eigenständig, losgelöst von irgendwelchen Versionsbezeichnungen.
#10
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 17225
Nur verkauft apple eben nicht immer nur eine iphone gen gleichzeitig ;)


Sent from my iPhone 4 using Hardwareluxx app
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]

Corsair T1 Race ausprobiert - Gaming-Chair vom Speicher-Spezialisten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T1_RACE-18

Vom Speicherhersteller, zum Peripherie-Experten, zum Möbelanbieter. Mit dem Corsair T1 Race Gaming Chair ist der bekannte Speicher-Experte in den lukrativen Markt der Gaming-Bürostühle eingestiegen. Wir haben das Erstlingswerk im Büro-Alltag und im Gaming-Einsatz getestet. Durch die... [mehr]