> > > > iPad 2 mit 32-nm-A5 mit deutlicher längerer Akkulaufzeit

iPad 2 mit 32-nm-A5 mit deutlicher längerer Akkulaufzeit

Veröffentlicht am: von

iPad2Bereits kurz nach dem Launch des neuen AppleTV stellte sich heraus, dass darin ein neuer A5-SoC mit Namen S5L8942 (A5R2) zum Einsatz kommt, der nicht mehr im 45-nm-LP-Prozess bei Samsung gefertigt wird, wie dies aktuell beim A5 für das iPhone 4S und beim A5X im neuen iPad der Fall ist, sondern statt dessen im 32-nm-High-K+-Metal-Gate-Verfahren. Auch im derzeit vergünstigt angebotenen iPad 2 ab 399 Euro soll der S5L8942 (A5R2) zum Einsatz kommen. In den Benchmarks dürfte dies keinerlei Unterschied machen, dafür aber wurde ein zumindest geringer Einfluss auf die Akkulaufzeit erwartet.

apple-a5-process

Nun hat Anandtech einige Messungen zur Akkulaufzeit gemacht und somit das iPad 2 gegen das iPad 2,4 miteinander verglichen. Dabei präsentierte sich das iPad 2 mit dem neuen Chip mit einer deutlich verbesserten Akkulaufzeit. Teilweise ist die Betriebsdauer um bis zu zwei Stunden verlängert worden. Bei der Wiedergaben eines 720p-Videos war beispielsweise ein Betrieb von mehr als 15 Stunden möglich.

anandtech-ipad24-1

anandtech-ipad24-2

anandtech-ipad24-3

Diese Verbesserungen sind ausschließlich auf den neuen Prozessor zurückzuführen. Änderungen am Akku hat Apple keine vorgenommen. Wer also die Anschaffung eines iPad 2 plant, sollte unbedingt darauf achten zum neueren Modell zu greifen. Da dies von Außen nicht zu erkennen ist, hilft ein Blick in die Systeminformationen. Über den Apple Online Store wird ausschließlich das neue Modell vertrieben. Vorsichtiger muss man bei generalüberholten Modellen sein.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (12)

#3
Registriert seit: 27.12.2011

Hauptgefreiter
Beiträge: 223
Na das klingt doch super! :)

Doch woher wisst ihr, dass der Apple Store absofort nur die 32nm Variante des Ipad 2(,4) verkaufen wird?

Es könnte doch gut sein, dass ich bei einer Neubestellung mit etwas Pech noch ein altes 45nm Modell erwische?

Wenn es wirklich sicher ist, dass das iPad 2 mit 32nm verkauft wird, schlage ich zu. Die Akkulaufzeit ist mir um längen mehr Wert als das Retina Display. :)


Edit: Desweiteren solltet ihr angeben, dass lediglich die 16GB Wifi Variante, nicht die 3G Variante, des iPad 2's betroffen ist.
#4
customavatars/avatar172838_1.gif
Registriert seit: 11.04.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4711
Damit wird das Ipad 2 wieder attraktiver. Dem neuen Ipad kann ich nicht viel abgewinnen. Das Display meiner Meinung nach nicht raus.
#5
Registriert seit: 08.05.2012

Matrose
Beiträge: 12
Cool, was heutzutage Akkumäßig schon möglich ist. Hoffentlich wird sich das irgendwann auch auf die Handys auswirken. Ich habs langsam satt jeden Tag aufzuladen...Da denke ich doch an die schönen Zeiten meinen S35i. Da kam man noch ne Woche oder mehr mit aus :D
#6
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7346
Schade, dass die beim IPad 3 noch das alte SoC in 45nm verbauen. Gerade wegen der großen Wärmeentwicklung hätte es da wirklich Sinn gemacht.
#7
Registriert seit: 27.12.2011

Hauptgefreiter
Beiträge: 223
So, ich hab ein iPad 2 16GB in schwarz bei Apple bestellt...

Es ist leider das iPad 2,1 mit 45nm gekommen. Schade, denn deswegen geht es definitiv zurück.

iOS 5.1.1 war drauf, von der ausgelieferten Software kann man den Prozessor also auch nicht ausmachen.

Falls jemand weiß wo man ein iPad 2,4 bekommen sollte, würde ich mich über eine PN oder einen Post hier im Forum freuen. Ich habe das iPad über den Apple Store bestellt.
#8
Registriert seit: 26.10.2009
owl
Stabsgefreiter
Beiträge: 294
Na toll. Und wie soll man jetzt erkenne welches angeboten wird :-/
#9
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29579
Ja von Außen scheinbar gar nicht.
#10
Registriert seit: 10.03.2003

Fregattenkapitän
Beiträge: 3016
Zitat Takoru;18863045
So, ich hab ein iPad 2 16GB in schwarz bei Apple bestellt...

Es ist leider das iPad 2,1 mit 45nm gekommen. Schade, denn deswegen geht es definitiv zurück.

iOS 5.1.1 war drauf, von der ausgelieferten Software kann man den Prozessor also auch nicht ausmachen.

Falls jemand weiß wo man ein iPad 2,4 bekommen sollte, würde ich mich über eine PN oder einen Post hier im Forum freuen. Ich habe das iPad über den Apple Store bestellt.


Woran hast du das erkannt ?
#11
customavatars/avatar16650_1.gif
Registriert seit: 20.12.2004
Darmstadt
Vizeadmiral
Beiträge: 8191
Zitat Takoru;18863045
So, ich hab ein iPad 2 16GB in schwarz bei Apple bestellt...

Es ist leider das iPad 2,1 mit 45nm gekommen. Schade, denn deswegen geht es definitiv zurück.

iOS 5.1.1 war drauf, von der ausgelieferten Software kann man den Prozessor also auch nicht ausmachen.

Falls jemand weiß wo man ein iPad 2,4 bekommen sollte, würde ich mich über eine PN oder einen Post hier im Forum freuen. Ich habe das iPad über den Apple Store bestellt.


Nimmt Apple ein Gerät zurück, weil es keine 32nm hat? Damit werben die ja nicht.
#12
customavatars/avatar8229_1.gif
Registriert seit: 04.12.2003

Oberbootsmann
Beiträge: 909
fernabsatzgesetz gilt auch fuer apple ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]