> > > > Spitzenreiter: Kindle Fire an der Spitze des Android-Tablet-Marktes

Spitzenreiter: Kindle Fire an der Spitze des Android-Tablet-Marktes

Veröffentlicht am: von

KindleSehr beliebt. Genau diese Beschreibung trifft auf das Amazon Android-Tablet Kindle Fire zu. In den USA ist es das beliebteste Tablet auf dem Android-Markt. Im Zeitraum von Dezember bis jetzt, konnte das Kindle Fire seinen Marktanteil mit nun 54,4 Prozent fast verdoppeln. Weit abgeschlagen, laut einer Untersuchung von Comscore, mit einem Marktanteil von 15,4 Prozent, kommen die Tablets von Samsung. Rund weitere 8 Prozent dahinter, platziert sich Motorola mit ihren Tablets aus der „Xoom“-Reihe, dicht gefolgt von der ASUS-Transformer-Serie mit 6,3 Prozent Marktanteil.

amazon-kindle-fire-tablet

Betrachtet man jedoch den gesamten Tablet-Markt, so muss sich das Kindle Fire Tablet mit Position Zwei begnügen. Denn der erste Platz wurde im vierten Quartal 2011 weiterhin vom iPad aus dem Hause Apple belegt. Das iPad liegt mit einem Marktanteil von gut 55 Prozent auch nur knapp vor dem Kindle. Das macht deutlich, dass sich das Kindle bisher seit seiner Einführung Mitte November letzten Jahres sehr etabliert und sich auf dem Markt alles andere als zu verstecken braucht.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2842
Und hier immer noch nicht zu haben :(
Ich warte auf alle Fälle auf das Googletablet und bin gespannt, wie das laufen wird.
#2
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 7015
Ähm. Ausgehend davon, dass wir hier nicht in Russland sind und es maximal 100% Marktanteil gibt, würde ich mal behaupten, dass sich die 54,4% des Kindle (wie auch angegeben) nur auf den Androidmarkt beziehen. Damit ist das Ipad mit 55% (des gesamten Marktes) alles andere als nur knapp voraus. Vor allem wenn man bedenkt, dass der Markt nicht nur aus iOS und Android besteht, sich die Android Tablet also nicht den ganzen Rest teilen, den Apple übrig lässt.
#3
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4657
Da muss ich herrhannes zustimmen, der Autor hat sich etwas mit den Prozenten vertan.
#4
customavatars/avatar19920_1.gif
Registriert seit: 24.02.2005

Moderator
Luft statt Wasser
Beiträge: 23595
Es geht um die Marktanteile bei Android-Tablets, wie es auch schon in der Überschrift steht. Das hat nichts mit iOS-Geräten zutun...
#5
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1913
Im letzten Absatz geht es aber um den gesamten Tablet Markt, in dem das iPad mit 55% noch deutlich vorne liegt.

Geht man davon aus, dass von den verbleibenden 45% 40% auf Android Tablets entfallen, dann sind von diesen 40% 54,4% Kindle Fire Tablets.

Sind also ca. 22% Kindle Fire Tablets und 55% iPads. Das ist schon ein kleiner Unterschied.. ;)
#6
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 46991
@Nimrais: Das Kindle Fire ist nun auch in unseren Gefilden erhältlich, habe ich gestern bemerkt. Bei GH wird allerdings bislang nur 1 Händler gelistet.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]

Corsair T1 Race ausprobiert - Gaming-Chair vom Speicher-Spezialisten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T1_RACE-18

Vom Speicherhersteller, zum Peripherie-Experten, zum Möbelanbieter. Mit dem Corsair T1 Race Gaming Chair ist der bekannte Speicher-Experte in den lukrativen Markt der Gaming-Bürostühle eingestiegen. Wir haben das Erstlingswerk im Büro-Alltag und im Gaming-Einsatz getestet. Durch die... [mehr]