> > > > GPS-Erweiterungsmodul für das ASUS Eee Pad Transformer Prime

GPS-Erweiterungsmodul für das ASUS Eee Pad Transformer Prime

Veröffentlicht am: von

asusBereits kurz nach der Veröffentlichung des ASUS Eee Pad Transformer Prime wurde bekannt, dass das Tablet Probleme beim GPS-Empfang aufweist. Diese waren wohl auf das Gehäuse zurückzuführen und sorgen dafür, dass keine ausreichende GPS-Ortung durchgeführt werden konnte. Wie angekündigt hat ASUS heute ein GPS-Erweiterungsmodul vorgestellt, das ab sofort von Besitzern des Eee Pad Transformer Prime bestellt werden kann. Das Erweiterungsmodul wird an den Dock-Connector des Tablets gesteckt - somit ist bei angestecktem Modul allerdings auch kein Tastaturdock mehr nutzbar.

asus-transformer-prime-gps-modul

ASUS-Support:

Sehr geehrte Kundinnen, sehr geehrte Kunden, wir danken Ihnen, dass Sie sich für ein ASUS Eee Pad Transformer Prime entschieden und damit dazu beigetragen haben, dass es seit seiner Markteinführung im Dezember 2011 zum beliebtesten Android™ basierten Tablet geworden ist. Ihr Feedback zu unseren Produkten ist wichtig für uns und wir nehmen Ihre Anregungen sehr ernst. Die Reaktionen auf den Transformer Prime waren sehr positiv, jedoch mussten wir feststellen, dass die GPS Funktionalität unter gewissen Umständen nicht gänzlich den Erwartungen aller Anwender gerecht wurde. Obwohl der Transformer Prime kein dediziertes GPS Gerät ist, möchten wir allen Besitzern des Modells ein kostenloses, externes GPS Zusatzmodul (genannt Dongle) anbieten. Das Zusatzmodul kann zu einer verbesserten Signalstärke beitragen und damit das Nutzungserlebnis steigern. Wir freuen uns sehr, dies als Teil unseres Services anbieten zu können, das Angebot ersetzt oder erweitert jedoch keine bestehenden Garantien. Für weiterführende Informationen, folgen Sie bitte untenstehendem Link. Zudem möchten wir Sie bitten, bei Fragen bezüglich der GPS Funktion des Transformer Prime die ASUS Kundensupport Hotline zu kontaktieren.

Wer einen einwandfreien GPS-Empfang für sein Eee Pad Transformer Prime wünscht, kann ab sofort bis Juli 2012 das Zusatzmodul in zwei Farben direkt bei ASUS bestellen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar56835_1.gif
Registriert seit: 28.01.2007

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 455
Ich bin froh mir kein Transformer Prime gekauft zu haben, da ich es zu Weihnachten in betracht gezogen hab.

Aber wenn man das hier ließt, kommt es einem vor wie ein schlechter witz. Wer will denn mit so einem klobigen Dongle rumrennen, nur um das Feature zu nutzen, was einem ohnehin zugesichert wurde.
#2
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1662
Fail!

Dazu: kein klassisches Dock, keine Möglichkeit das Teil im KFZ zu laden...Stryke 3 und raus!
#3
Registriert seit: 26.03.2012

Matrose
Beiträge: 4
Einen 230v Wandler im Auto nützt also doch was ;)
Da kommt endlich die Extension für 10.1" Navigation im Auto! ..und dann noch for free!!! :d

Hut ab vor ASUS, nicht jeder kapiert wie man einen Image-Schaden wieder gerade biegt.
#4
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1662
Hut ab Asus? das is doch nen Witz was die da verzapfen...ich bin froh das es wenigstens ne Tasche für mein TF gibt. 230V Wandler im Auto ist einfach nur Fail...wieso kann man das Teil nicht einfach via USB laden oder zumindest betreiben?
Warum gibt es keinen KFZ Lader von Asus und wo ist das Dock das zum release des 101 noch gelistet war und nie erschien?
Ich könnte kotzen...hätte ich mal das A500 gekauft...es hätte so schön werden können mit dem Transformer...

...mal abgesehen von der Angst auf ein Tablet im Bootloop zu stoßen wenn ich meine TF-Case aufklappe
#5
Registriert seit: 08.06.2007

Bootsmann
Beiträge: 584
Normalerweise pappt man sich keine 10" Tablets an die Windschutzscheibe - zT gibts auch Probleme mit dem Versicherungsschutz/der Schuld, weil Tablets weite Teile der Sichtfläche bedecken.
Nur wann man dann noch groß GPS braucht, wenn es nicht in der Docking steht, weiß ich nicht.

Trotzdem ist es ein guter Zug, zumindest so eine Lösung anzubieten, auch die gesamte Aktion wird sehr viel Geld gekostet haben.
#6
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1662
Wenn mein Kollege mit seiner Tochter unterwegs ist kommt sein iPad hinten an die Kopfstuetze und die kleine kann Filme gucken und ihr Spiele spielen..also erzähl mir hier nichts von Windschutzscheiben...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

Sharkoon Skiller SGS3 im Test - schmal geschnitten, gut gepolstert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_TEASER

Nach Corsair und noblechairs steht nun der dritte Gaming-Chair auf unserem Testprogramm, der Sharkoon Skiller SGS3. Die Optik kommt schon einmal bekannt vor, aber kann sich der auf das Gaming ausgerichtete Bürostuhl an anderer Stelle absetzen? Sie sind sicherlich eines der Phänomene der letzten... [mehr]

Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

Tesoro Zone Evolution im Test - breit geschnittener Gaming-Stuhl

Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESORO_ZONE_EVOLUTION_TEASER

Was haben Kryptowährungen und Gaming-Chairs im Jahr 2017 gemeinsam? Beide boomen in einem Ausmaß, wie man es sich vor einigen Jahre nicht hat vorstellen können. Unser neuester Redaktionszugang ist der Tesoro Zone Evolution, den wir ausführlich probegesessen haben. Der Markt der Sitzmöbel... [mehr]