> > > > Samsung zeigt Galaxy Tab 2 mit 10-Zoll-Display

Samsung zeigt Galaxy Tab 2 mit 10-Zoll-Display

Veröffentlicht am: von

samsungAm 13. Februar kündigte Samsung den Nachfolger des beliebten Galaxy Tabs 10.1 (In Deutschland 10.1N) an (wir berichteten). War vorerst nur von einem 7 Zoll großen Tablet die Rede, präsentiert das koreanische Unternehmen nun das Galaxy Tab 2 auch mit einem 10-Zoll-Display. Auf große Abweichungen zur 7-Zoll-Version seitens der zum Einsatz kommenden Hardware verzichtet der Hersteller.

So kommt auch das rund drei Zoll größere Galaxy Tab 2 (10.1) mit einem 1,0 GHz starken Dual-Core-Prozessor und einem Gigabyte Arbeitsspeicher daher. Auch bei der Funk-Ausstattung sind keine Unterschiede zum kleinen Bruder festzustellen: WLAN (802.11 b/g/n), Bluetooth 3 und HSPA+ sorgen für drahtlose Datenverbindungen. Eine 3,0-Megapixel-Kamera auf der Rückseite sowie eine VGA-Frontkamera sind ebenso bei beiden Geräten aufzufinden.

Ein Unterschied zum kleineren Modell stellt die Auflösung des 10-Zoll-Displays dar: Zeigt der Bildschirm des 7-Zoll-Modells 1024 x 600 Bildpunkte, gibt das 10-Zoll-Modell 1280 x 800 Pixel wieder. Aufgrund des größeren Gehäuses konnte Samsung auch einen leistungsfähigeren Akku verbauen. Trumpft das Galaxy Tab 2 (7.0) mit einer Akkukapazität von rund 4000 mAh auf, bringt das 10-Zoll-Gerät einen 7000-mAh-Akku mit sich. Die Maße des rund 590 Gramm schweren Tablets sind mit 256,6 x 175,3 x 9,7 Millimetern nahezu identisch mit dem Vorgänger Samsung Galaxy Tab 10.1.

Samsung Galaxy_Tab_2_Neu

Die Veröffentlichung des Samsung Galaxy Tab 2 in der 10.1- und 7.0-Variante ist für März 2012 geplant.

Social Links

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 13862
Nachdem das Ipad3 jetzt diese Mega Auflösung bekommen soll, hätte ich von Samsung gern ne höhere Auflösung gesehen. Natürlich braucht die niemand wirklich ... aber wenn ich mir das IP4 im Vergleich zu meinem SGS2 ansehe, dann ist die krasse Schärfe schon ein nettes Feature.
#2
customavatars/avatar1781_1.gif
Registriert seit: 26.04.2002
HH
Flottillenadmiral
Beiträge: 4135
Na dann kann ich ja weiter mit meinem Tab 8.9 arbeiten, denn wirklich verbessert ist die enue generation da nicht. ;)
Und ehrlich ein DualCore reicht ja eigentlich auch auch. Vielleihct läuft das system mit dem 4er Android dann och ein wneig flüssiger.
#3
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 13862
ja, ist denn da nix besseres android-basierendes unterwegs? 2x 1GHz und 1GB Ram? Da hat mein Handy ja mehr Power ... und dann noch diese Auflösung.
Da seh ich das ipad3 meilenweit vorn ...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]