> > > > Unter dem Mikroskop: iPad-3-Display mit Retina-Auflösung

Unter dem Mikroskop: iPad-3-Display mit Retina-Auflösung

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

iPad2Es gilt fast schon als offenes Geheimnis: Das iPad 3 wird ein neues Display erhalten. Bei gleicher Bildschirmdiagonalen (9,7 Zoll) soll sich die Auflösung des Displays vervierfachen. Seit Monaten kursieren entsprechende Hinweise, wie etwa Grafiken aus iOS, die eine um den Faktor zwei größere Auflösung besitzen, durch die Szene. In den vergangenen Wochen sind gleich mehrfach angebliche Displays des iPad 3 bei chinesischen Zulieferern aufgetaucht. Nun hat MacRumors ein solches Display in die Finger bekommen und es unter ein Mikroskop gelegt.

macrumors-ipad3-display-1

Das Ergebnis: Bestand ein Pixel-Cluster bei Display des iPad 1 und 2 noch aus 2x2 Pixeln, sind es beim neuen Display 4x4 Pixel. Die Auflösung hat sich in jede Richtung verdoppelt - insgesamt die Anzahl der Pixel also vervierfacht. MacRumors hat allerdings nicht die Möglichkeit das Display auch korrekt anzusteuern und kann es nur im ausgeschalteten Zustand untersuchen. Gizmodo ist damals an ein iPhone 4 gelangt, dass sogar noch einen Testscreen zeigte, schaffte es damals aber nicht die Pixel zu zählen. So war die Retina-Auflösung bis zur Präsentation durch Steve Jobs ein Geheimnis des iPhone 4.

macrumors-ipad3-display-2

Sollte das iPad 3 Anfang März (die Rede ist meist vom 7. März) vorgestellt werden, wird Tim Cook, sollte er die Präsentation des iPad 3 vornehmen, vermutlich in weniger überraschte Gesichter schauen. Gespannt darf man noch sein, wann das iPad 3 dann auch erhältlich sein wird. ASUS hat auf der CES ein Tablet mit FullHD-Auflösung (1920x1080 Pixel) präsentiert, konnte aber noch keinen Release-Termin nennen. Auch Samsung soll laut aktueller Gerüchtelage auf dem Mobile World Congress ein neues Tablet präsentieren, das ebenfalls über ein höher aufgelöstes Display verfügt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
Registriert seit: 12.10.2008

Obergefreiter
Beiträge: 85
War klar... und überfällig... hätte es schon zum iPad2 geben sollen. Schade das MacRumors keine passende Steuereinheit in die Finger gekriegt hat. Das Display in Aktion zu sehen wäre 4x interessanter gewesen. So ist das ganze eher unspektakulär.
#2
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6946
Ihr wolltet sicher sagen: "... soll sich die Auflösung VERDOPPELN".
(Die Anzahl an Pixeln vervierfacht sich natürlich)
#3
customavatars/avatar125171_1.gif
Registriert seit: 14.12.2009
BaWü
Stabsgefreiter
Beiträge: 382
"Auflösung [..] Displays vervierfachen.[...] Grafiken [..] Faktor zwei größere Auflösung"

Beides passt nicht zusammen. Entweder beides mal x4 oder beides mal x2. Oder "Grafiken Faktor 2 größere Abmessungen".

m.M.n. muss es beides mal x4 heißen. Denn die Auflösung vervierfacht sich.
Also Auflösung Display vervierfacht, Grafiken Faktor 4 größere Auflösung.

@herrhannes:
Die (Bild)Auflösung definiert sich durch
a) Gesamtzahl der Bildpunkte
b) Anzahl der Spalten (Breite) und Zeilen (Höhe)

also
a) 2 MP oder
b) 1920x1080
Da hier nirgends von Breite x Höhe gesprochen wird, ist a) gemeint (ansonsten müsste es Abmessungen statt Auflösung heißen).
Und die Anzahl der Bildpunkte vervierfacht sich, damit vervierfacht sich auch die Auflösung, während sich die Abmessungen verdoppeln.
Bildauflösung
#4
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4375
euch ist ja schon klar das der Preis dann auch enorm ansteigt und das bei Spielen oder sonstigen Apps kaum Vorteile entstehen.
#5
Registriert seit: 02.04.2011

Bootsmann
Beiträge: 654
Der Preis wird wie bisher der Gleiche bleiben. Eine einzige Preissteigerung sehe ich nur, bei mehr Speicher (128 GB) oder LTE Zusatz.
#6
Registriert seit: 04.08.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 870
@User6990
Was redest du für Unsinn?
Endlich ist ein Tablet optimal geeignet um seine Bilder entsprechend hochauflösend zu präsentieren.
#7
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4375
Ja ein toller Grund alle Leute mit Tablets kaufen die nur um ihre Fotos zu Präsentieren
#8
customavatars/avatar38349_1.gif
Registriert seit: 09.04.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2363
@User6990:

Du hast auch keine Ahnung von Bilddarstellung oder?
Hast du überhaupt ein Tablet? Ich glaube kaum und wenn doch hast du schlechte Augen und solltest mal deinen Augenarzt kontaktieren.

Textdarstellung, Videodarstellung, Rendering von Spielen nimmt enorm an Qualität zu. Die schlechte Pixeldichte merkt man in jeder App.

Gerade im Hochformat franzt jeder Text merklich aus. Eine höhere Pixeldichte bei Tablets ist längst überfällig.
Schön das sich in dem Bereich endlich was tut. Als nächstes sind dann PC-Monitore dran. Wird Zeit, das man da 3840*2160 kaufen kann.
#9
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4375
Ja ich hab ein Tablet und das der Text da ausfranzt ist mir neu aber was soll´s ja die 360p Videos auf Youtube werden bestimmt viel besser aussehen.
#10
customavatars/avatar39466_1.gif
Registriert seit: 29.04.2006
Nidderau
Korvettenkapitän
Beiträge: 2238
Hast du mal ein iPhone 4 neben einem 3GS liegen sehen? Entweder lautet deine Antwort nein oder du hast echt was an den Augen.

iPhone 4 vs. iPhone 3GS Retina Display Test (German) - YouTube

Ich bin selbst vor 2 Monaten vom 3GS zum 4er gewechselt und das Display ist 100x angenehmer für die Augen! Also erzähl nicht so einen Unsinn![COLOR="red"]

---------- Post added at 13:01 ---------- Previous post was at 12:59 ----------

[/COLOR]
Zitat User6990;18420630
Ja ein toller Grund alle Leute mit Tablets kaufen die nur um ihre Fotos zu Präsentieren

Zitat User6990;18426195
aber was soll´s ja die 360p Videos auf Youtube werden bestimmt viel besser aussehen.

Merkste was? :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

Gelid ZenTree im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/GELID_ZENTREE_TEASER_KLEIN

Wer mehr als nur Smartphone und Tablet per USB-Kabel aufladen muss, wird das Kabelwirrwarr kennen. Denn natürlich müssen meistens zwei oder mehr Geräte gleichzeitig geladen werden, was nicht selten in einer ganzen Ladegeräte-Batterie endet. Mit dem ZenTree will Gelid sich genau dieses Problems... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Devolo Home Control im Test - Aufgesetzte Intelligenz für das Smart Home

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/DEVOLO

Unsere Umgebung, unser Zuhause soll immer intelligenter werden. Dabei ist die Intelligenz mehr als nur eine bloße Sammlung an Daten. Sensoren sollen miteinandern kommunizieren, sich gegenseitig mit Daten versorgen. Wer sich sein Hause gerade baut, kann auf zahlreiche fertige Systeme... [mehr]

Logi ZeroTouch im Test - Wird wirklich aus jedem Auto ein Connected Car?

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LOGI_ZEROTOUCH_TEASER_KLEIN

Das Smartphone ist eine der größten Gefahrenquellen im Auto. Schon das kurze Lesen einer neuen Nachricht reicht aus, um schwere Unfälle mit dramatischen Folgen zu verursachen. Dabei gibt es mittlerweile zahlreiche Mittel und Wege, um die Ablenkung zu minimieren. Alles zu aufwendig, dachte sich... [mehr]