> > > > Samsung mit Galaxy Note 10.1 zum MWC?

Samsung mit Galaxy Note 10.1 zum MWC?

Veröffentlicht am: von

samsungMit den Tablets der Galaxy Tab Reihe brachte Samsung im vergangenen Sommer eine Reihe Konkurrenzprodukte zu Apples iPad auf den Markt. Insbesondere das Galaxy Tab 10.1 sollte zum Hauptrivalen des beliebten Tablets aus Cupertino werden. Im Oktober letzten Jahres versuchten die Koreaner dann die Nische zwischen Smartphone und Tablet mit dem Galaxy Note zu füllen. Es besitzt ein 5,3 Zoll großes Super AMOLED-Display das mit 1280 x 720 Pixeln auflöst. Die große Besonderheit des Gerätes ist der beigelegte S Pen - ein Stylus der beispielsweise bei Notizen und Anmerkungen in PDFs helfen soll.

Nun scheint Samsung ein wenig in der Produktkiste gerührt zu haben, dann auf der Unternehmenswebsite zu einem Entwicklerevent im Rahmen des Mobile World Congress 2012 in Barcelona Ende Februar tauchte ein bisher unbekanntes Gerät auf, das zum einen bekannt und zum anderen völlig fremd erscheint: Das Galaxy Note 10.1. Ein weiteres Mal taucht das Galaxy Note 10.1 in einer Castingausschreibung auf, in der ein Student oder Schüler gesucht wird, der auf seinem Galaxy Note 10.1 unter anderem Fotos schießt und bearbeitet.

2-15-2011galaxytab101

Technische Daten liegen noch keine vor. Als wahrscheinlich gilt die Optimierung auf die Styluseingabe und die Beigabe eines solchen Stiftes sowie Android als Betriebssystem. Ob es sich dabei um Honeycomb oder schon Ice Cream Sandwich handeln wird, ist nicht bekannt. Anhand der Ausschreibung gilt mindestens eine Kamera als gesichert.

Kurz nachdem sich die Nachricht um das Galaxy Note 10.1 verbreitete, waren sowohl die Homepage zur Entwicklertagung als auch die Castingausschreibung verschwunden. Ob Samsung das Gerät direkt auf dem MWC vorstellen wird oder in einer späteren Veranstaltung wie dem Launchevent für das neue Galaxy S3 ist nicht bekannt. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]