> > > > Samsung mit Galaxy Note 10.1 zum MWC?

Samsung mit Galaxy Note 10.1 zum MWC?

Veröffentlicht am: von

samsungMit den Tablets der Galaxy Tab Reihe brachte Samsung im vergangenen Sommer eine Reihe Konkurrenzprodukte zu Apples iPad auf den Markt. Insbesondere das Galaxy Tab 10.1 sollte zum Hauptrivalen des beliebten Tablets aus Cupertino werden. Im Oktober letzten Jahres versuchten die Koreaner dann die Nische zwischen Smartphone und Tablet mit dem Galaxy Note zu füllen. Es besitzt ein 5,3 Zoll großes Super AMOLED-Display das mit 1280 x 720 Pixeln auflöst. Die große Besonderheit des Gerätes ist der beigelegte S Pen - ein Stylus der beispielsweise bei Notizen und Anmerkungen in PDFs helfen soll.

Nun scheint Samsung ein wenig in der Produktkiste gerührt zu haben, dann auf der Unternehmenswebsite zu einem Entwicklerevent im Rahmen des Mobile World Congress 2012 in Barcelona Ende Februar tauchte ein bisher unbekanntes Gerät auf, das zum einen bekannt und zum anderen völlig fremd erscheint: Das Galaxy Note 10.1. Ein weiteres Mal taucht das Galaxy Note 10.1 in einer Castingausschreibung auf, in der ein Student oder Schüler gesucht wird, der auf seinem Galaxy Note 10.1 unter anderem Fotos schießt und bearbeitet.

2-15-2011galaxytab101

Technische Daten liegen noch keine vor. Als wahrscheinlich gilt die Optimierung auf die Styluseingabe und die Beigabe eines solchen Stiftes sowie Android als Betriebssystem. Ob es sich dabei um Honeycomb oder schon Ice Cream Sandwich handeln wird, ist nicht bekannt. Anhand der Ausschreibung gilt mindestens eine Kamera als gesichert.

Kurz nachdem sich die Nachricht um das Galaxy Note 10.1 verbreitete, waren sowohl die Homepage zur Entwicklertagung als auch die Castingausschreibung verschwunden. Ob Samsung das Gerät direkt auf dem MWC vorstellen wird oder in einer späteren Veranstaltung wie dem Launchevent für das neue Galaxy S3 ist nicht bekannt. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Echo Plus: Amazon macht Smart-Home-Hubs überflüssig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_PLUS

Mit dem Mitte September vorgestellten neuen Fire HD 10 deutete Amazon bereits an, in welche Richtung sich Alexa bewegen könnte. Nun ist das Ziel klar: Die Nutzung des Smart Home soll deutlich einfacher werden. Damit ist aber nicht nur die leichte Steuerung per Sprache oder Skills gemeint, wie... [mehr]

AVM FRITZ!DECT 301: Intelligentes Thermostat mit E-Paper-Display

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM_FRITZDECT_301

Mit sinkenden Temperaturen steigt das Interesse an intelligenten Heizungssteuerungen - im Sommer verschwendet man in der Regel keinen Gedanken kalte Herbst- und Winterabende. Mit geringem Aufwand lassen sich die Kosten jedoch senken, gleichzeitig wird die Bedienung komfortabler. Nutzer einer... [mehr]

Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]