> > > > Foto der Rückseite des iPad 3 aufgetaucht

Foto der Rückseite des iPad 3 aufgetaucht

Veröffentlicht am: von

iPad2Den aktuellen Gerüchen zufolge steht der Launch des iPad 3 unmittelbar bevor und in kaum einer Szene werden Leaks derart genau unter die Lupe genommen, wie bei neuer Apple-Hardware. Nun sind Fotos des vermeintlichen Rückteils des iPad 3 aufgetaucht. Wie so oft stammen diese aus chinesischer Quelle und lasse sich nur schwer auf ihre Echtheit prüfen. Schaut man sich die Vergleichsbilder zwischen iPad 2 und iPad 3 genauer an, werden einige Unterschiede deutlich. So ist der Bereich mit den entsprechenden Bohrungen für das Logic-Board deutlich schmaler geworden, was mehr Platz für einen größeren Akku ließe. Zum Zweiten ist die rückseitige Kamera weiter ein die obere rechte Ecke gerückt. Der letzte Punkt sind die Verschraubungen für das Display. Auch diese sind anders angeordnet und legen zumindest nahe, dass ein anderes Display zum Einsatz kommt. Natürlich ist das noch kein Hinweis auf ein Retina-Display.

ipad3-shell-leak-1

iPad 2 (links) - iPad 3 (rechts)

Wir haben die entsprechenden Bereiche einmal rot markiert. Besonders markant ist die reduzierte Fläche, die vom Logic-Board eingenommen wird.

ipad3-shell-leak-2

Ein zweites Fotos soll die Rückseite der "Shell" abbilden. Viel zu sehen gibt es hier nicht - einzig die Position der Kamera scheint auch hier weiter an den oberen Rand des iPads gerückt zu sein. Es fehlt die komplette Beschriftung, aber die Echtheit ließe sich ohnehin nicht prüfen.

Auch zur Hardware des iPad 3 gibt es neue Gerüchte. So geht man davon aus, dass Apple den neuen A6-Chip im iPad 3 einsetzen wird. Über dessen Spezifikationen kann natürlich nur gemutmaßt werden. Bislang sprachen die Gerüchte meist von einem Quad-Core-Prozessor. The Verge will nun auf Basis von Code in der aktuellen iOS 5.1 Beta erfahren haben, dass es sich nicht um einen Quad-Core-Prozessor handeln soll, sondern weiterhin um ein Dual-Core-Modell, aber mit verbesserter GPU. Diese dürfte bei einer vermuteten Auflösung von 2048x1536 auch nötig sein.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4.67

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (8)

#1
Registriert seit: 05.05.2001

Obergefreiter
Beiträge: 82
Oh mein Gott! Bilder von der RÜCKSEITE!! Für Apple-Jünger wahrscheinlich Grund genug für Verzückung oder gar Extase aber für andere nur Grund genug für ein müdes Grinsen oder Kopfschütteln - was bringen denn Bilder der RÜCKSEITE eines Geräts?
#2
customavatars/avatar105578_1.gif
Registriert seit: 01.01.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2720
Es bringt, dass man weiß, wie die Rückseite aussieht.
#3
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2988
Viel wichtiger: wir wissen jetzt wie kein anderes tablet mehr von hinten aussehen darf :fresse:
#4
customavatars/avatar169654_1.gif
Registriert seit: 09.02.2012

Banned
Beiträge: 7
Oh ich bin umgefallen.
#5
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1999
Damit es nicht so leer aussieht wird die News dann noch mit Gerüchten, dass ein Prozessor verwendet wird, über den es momentan nur Gerüchte gibt, gestopft. :fresse:
#6
customavatars/avatar91057_1.gif
Registriert seit: 07.05.2008
hinter den 7 Bergen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1422
News über Rückseiten?
OMG, wie tief ist die welt gesunken.
#7
Registriert seit: 20.07.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 779
Zitat StarAce;18366902
Oh mein Gott! Bilder von der RÜCKSEITE!! Für Apple-Jünger wahrscheinlich Grund genug für Verzückung oder gar Extase aber für andere nur Grund genug für ein müdes Grinsen oder Kopfschütteln - was bringen denn Bilder der RÜCKSEITE eines Geräts?


Extreme Ekstase halt^^
#8
customavatars/avatar121653_1.gif
Registriert seit: 19.10.2009
127.0.0.1
Lesertest-Fluraufsicht
Beiträge: 6253
Auch ich als Apple-Hater muss sagen, das wenn das Logic-Board so mini wird, Apple echt Platz in Leistung umwandeln kann.. Wartungsfreundlich is das trotzdem nicht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Echo Plus: Amazon macht Smart-Home-Hubs überflüssig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_PLUS

Mit dem Mitte September vorgestellten neuen Fire HD 10 deutete Amazon bereits an, in welche Richtung sich Alexa bewegen könnte. Nun ist das Ziel klar: Die Nutzung des Smart Home soll deutlich einfacher werden. Damit ist aber nicht nur die leichte Steuerung per Sprache oder Skills gemeint, wie... [mehr]

Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

Sharkoon Skiller SGS3 im Test - schmal geschnitten, gut gepolstert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_TEASER

Nach Corsair und noblechairs steht nun der dritte Gaming-Chair auf unserem Testprogramm, der Sharkoon Skiller SGS3. Die Optik kommt schon einmal bekannt vor, aber kann sich der auf das Gaming ausgerichtete Bürostuhl an anderer Stelle absetzen? Sie sind sicherlich eines der Phänomene der letzten... [mehr]