> > > > Ein Tag aus Glas - Corning veröffentlicht neues Video

Ein Tag aus Glas - Corning veröffentlicht neues Video

Veröffentlicht am: von

corningAuf der CES 2012 zeigte Corning erstmals seine verbesserte Version des Gorilla Glas. Gorilla Glas wird bereits seit einiger Zeit in vielen Smartphones und Tablets mit kapazitiven Displays eingesetzt. Es ist sehr kratzfest und bruchsicher und soll so garantieren, dass auch bei unachtsamen Gebrauch das Gerät stehts optimal benutzbar bleibt. Die neue Version soll bis zu 20 Prozent stärker als die bisher eingesetzte Variante sein.

Bereits im März 2011 veröffentlichte die Firma unter dem Titel "A Day Made of Glass" (Ein Tag aus Glas) ein Video mit Zukunftsvisionen. Dort zeigte man beispielsweise touchsensitives Glas, das einerseits hitzebeständig sowie kratz- und bruchfest war und somit Küchenarbeitsbereich, TV und Herdoberfläche gleichzeitig war. Der Herd sollte natürlich über eine Touchoberfläche aus Glas bedient werden. Das Video wurde auf YouTube millionenfach angeklickt und brachte Corning somit ins Bewusstsein der Öffentlichkeit.

Corning setzt nun nach und gab ein weiteres Video heraus, das zukünftige Einsatzbereiche von Glas mit verschiedensten Eigenschaften zeigt. Der Clip mit dem schlichten Namen "A Day Made of Glass 2" zeigt beispielsweise einen Tablet-PC im rahmenlosen Glasdesign, das 3D-Projektionen beherrscht und mit dem sich verschiedene, natürlich gläserne, Geräte im Haus steuern lassen. Außerdem werden elektrochrome Fenster gezeigt, die UV-Licht filtern sollen und die sich in beliebiger Farbe verdunkeln lassen.

Auch Photovoltaik-Glas und großformatige interaktive Glasflächen als Tafelersatz in der vollvernetzten Schule dürfen nicht fehlen. Selbst in der Medizin sieht Corning Einsatzbereiche. Dort sollen auf großformatigen und touchsensitiven Glasflächen Ärzte Befunde oder Röntgenaufnahmen auswerten können, um den Patienten im Krankenhaus der Zukunft bestmöglich zu behandeln. Möglich sollen all die gezeigten Dinge "in der nahen Zukunft" sein.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar63322_1.gif
Registriert seit: 05.05.2007
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1250
Es sieht schon alles sehr beeindruckend aus, wenn man vergleicht was wir zur zeit so haben...
#2
customavatars/avatar148454_1.gif
Registriert seit: 20.01.2011

Leutnant zur See
Beiträge: 1040
Hat ein wenig was von der "Enterprise". Das es sowas geben wird steht außer Frage. Die Technologie dafür haben wir heute schon. Es stellt sich nur die Frage nach dem Preis für solche Sachen. Wenn 50€ Produktionskosten für 300 € im Laden stehen, wie es heute Standard ist will ich nicht wissen, was 1500 € Teile im Verkauf kosten. So eine Glaswand geht nicht unter 10k raus (Wert von heute ohne Inflation auf die nächsten 10 Jahre ;) )

Außerdem: Die Software, die da drauf läuft ist bestimmt proprietär - ich will mir gar nicht den Albtraum an Sicherheitslücken oder versteckten Überwachungssystemen vorstellen. Das ganze Ding kann komplett manipuliert werden (heute Skype, morgen das ganze Haus). Die Musterfamilie die dort lebt ist eine nette Marketingversion von Morgen - aber was ist, wenn man sich mit ein paar Kumpels zu einer Party trifft und Geburtstag feiert? Das System stellt fest: Mehr als 5 Leute anwesend - nicht mehr privat --> Sie müssen GEMA-Gebühren für diese öffentliche Veranstaltung zahlen.
#3
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Ach komm schon Shevchen, die IT-Profis quatschen schon seit jahren von dem "Gläsernen Benutzer".

Was Technik alles möglich macht.

Und um die Gema mach dir keine Sorgen.

Bald gibt es wieder Krieg und dann wird sowieso vieles über den Haufen geworfen.
#4
customavatars/avatar147384_1.gif
Registriert seit: 13.01.2011
Im Studio
Kapitän zur See
Beiträge: 3291
Ich kannte beide Vidz noch nicht.
Flashed schon :D

Klar ist die Familie nur ne Marketing Vision.
Überleg dir mal was alles längst möglich wär und wie weit die Menscheit wär wenn wir alle als eine Einheit leben würden. Nicht aufgeteilt in Rassen/Ländern etc.

Oder wieviel früher wir im aufm Mond wären wenn Russland & Amerika ein gemeinsames Raumfahrt Programm gehabt hätten.

Nur damit jeder ungefähr weiß was ich mein ;)

#5
Registriert seit: 28.09.2008
Bern, Schweiz
Gefreiter
Beiträge: 55
wen euch das interessiert schaut mal was microsoft so für visionen hatt. alle geräte die im video zu sehen sin existieren bereits als prototypen. finde ich ziemlich beeindruckend. http://www.youtube.com/watch?v=a6cNdhOKwi0
#6
customavatars/avatar95983_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1145
Sehr schöne Videos so eine Zukunft würde mir auch gefallen mit solchen möglichkeiten und richtigen Hologrammen.

Das mit den Daten von einem auf andere gerät schupsen erinnert mich an Avatar da wurde das auch so gezeigt im Film.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]

Corsair T1 Race ausprobiert - Gaming-Chair vom Speicher-Spezialisten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T1_RACE-18

Vom Speicherhersteller, zum Peripherie-Experten, zum Möbelanbieter. Mit dem Corsair T1 Race Gaming Chair ist der bekannte Speicher-Experte in den lukrativen Markt der Gaming-Bürostühle eingestiegen. Wir haben das Erstlingswerk im Büro-Alltag und im Gaming-Einsatz getestet. Durch die... [mehr]