> > > > Apple-Event: Einstieg in das Geschäft mit Schulbüchern

Apple-Event: Einstieg in das Geschäft mit Schulbüchern

Veröffentlicht am: von

apple logo Auch wenn bislang keine offizielle Bestätigung seitens Apple erfolgt ist, sind sich viele Quellen sicher: Apple veranstaltet noch diesen Monat ein Event in New York. Die Themen, welche der Konzern dort angeblich behandeln würde, fokussierten sich in den letzten Wochen verstärkt auf ein neues iPad oder den Einstieg in das TV-Geschäft. Den aktuellen Meldungen zufolge komme jedoch weder ein neuer Touchscreen-Computer, noch der lang erwartete "iTV". Stattdessen richte Apple das Event auf die Themen digitale Schulbücher und iTunes U aus. So sei der Einstieg in das Schulbuchgeschäft bereits ein Projekt des am 06. Oktober verstorbenen Apple-Mitbegründers Steve Jobs gewesen.

Das aktuelle Apple-iBook-Format EPUB eignet sich ersten Einschätzungen zufolge kaum für Schulbücher, sodass die Einführung eines neuen Formates – wie beispielsweise EPUB 3 – nicht ganz unwahrscheinlich wäre. In der Vergangenheit setzte man vermehrt auf herkömmliche Apps zum Anbieten von Bildungs-Material, da diese – im Gegensatz zu Apples iBook-Format – interaktive Inhalte flüssig wiedergeben könnten. Ein weiterer, sehr wesentlicher Teil um das Projekt realisieren zu können, sollten Aufrüstungen der Verlage darstellen. So sei es aktuell noch verhältnismäßig aufwendig, ein Buch in digitaler Form anzubieten. Die digitalen Schulbücher sollen dann sowohl in Apples iBook-App als auch in dem Universitäten-Channel iTunes U angeboten werden.

ibooks hero 20110302
Dass der cupertinische Hersteller auf dem Event auch Hardware präsentieren wird, erscheint aufgrund der Standortwahl unwahrscheinlich. So präsentiere Apple neue Geräte traditionell auf dem Apple Campus oder in San Francisco. New York hingegen weise aufgrund der Nähe zu den Verlagen verstärkt auf eine Vorstellung von Mediendiensten hin.

Social Links

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 08.11.2009

Matrose
Beiträge: 8
Bin jetzt nicht so bewandert mit den Vor- und Nachteilen bzw den Spezifikationen des EPUB Formats. An meiner Universität entwickelt man gerade ein digitales Geschichtsbuch das komplett auf HTML basiert, mit dem Ziel es möglichst Plattformunabhängig zu machen. Welche Vorteile hat EPUB denn gegenüber anderen Formaten?
#2
Registriert seit: 20.03.2007

Obergefreiter
Beiträge: 110
Naja wie merkt sich denn das HTML Buch z.B. die letze Leseposition? Außerdem ist es angenehm alle EBooks mit einer Anwendung nutzen zu können. Mich nervt es schon das manche in PDF und manche in Epub vorliegen :)

Und Epub ist offen. Noch ein Vorteil
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]