> > > > Produktion der iPad 3 Displays soll begonnen haben

Produktion der iPad 3 Displays soll begonnen haben

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

iPad2Es geht schon lange das Gerücht um, dass Apple beim kommenden iPad 3 ein verbessertes Display verbauen möchte. Wie nun ein Analyst von DisplaySearch verraten hat, sollen die entsprechenden Bildschirme auch inzwischen in Produktion sein. So sollen die Displays auf 2048 x 1536 Bildpunkte setzen und damit eine Dichte von 264 ppi bieten. Zum Vergleich: Das iPad 2 besitzt noch eine Pixeldichte von 132 ppi. Weiterhin setzt das kalifornische Unternehmen auf die IPS-Panel-Technologie und wird so auch beim iPad 3 nicht auf AMOLED zurückgreifen. Zu den Herstellern zählen die üblichen Verdächtigen und so setzt Apple angeblich wieder auf Samsung, Sharp und auch LG.

Die ersten fertigen Geräte sollen nach neusten Erkenntnissen bereits im Dezember gebaut werden und im Januar zur Auslieferung bereitstehen. Da Apple aber wohl genügend Geräte auf Lager haben möchte, wird der offizielle Verkaufsstart für den März oder April vorhergesagt. So bleibt genügend Zeit, um eine große Anzahl des Tablets auf Lager zu legen und so die erste Verkaufswelle problemlos versorgen zu können.

Es bleibt abzuwarten, ob es wirklich zu einer iPad 3 Ankündigung im März oder April kommt. Es sollte wohl inzwischen bekannt sein, dass Apple für seine Geheimhaltung viel Aufwand betreibt und bis zur offiziellen Pressekonferenz die meisten Meldungen nur reine Spekulationen sind.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 06.03.2010

Gefreiter
Beiträge: 34
O.o Samsung? naja wäre gut möglich weil Samsung sich so eine Gelegenheit bestimmt nicht entgehen lässt weil sie gut Geld daran verdienen, und Apple Samsung auch braucht.
#2
customavatars/avatar139506_1.gif
Registriert seit: 27.08.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1648
Und weil Samsung Parts und Samsung Mobile zwar beide unter dem Namen Samsung laufen aber intern unabhängige Abteilungen, fast schon eigenständige Unternehmen sind.
#3
Registriert seit: 07.07.2005

Stabsgefreiter
Beiträge: 320
die iPhone4 / S Displays sind ja auch schon u.a. von Samsung.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

Gelid ZenTree im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/GELID_ZENTREE_TEASER_KLEIN

Wer mehr als nur Smartphone und Tablet per USB-Kabel aufladen muss, wird das Kabelwirrwarr kennen. Denn natürlich müssen meistens zwei oder mehr Geräte gleichzeitig geladen werden, was nicht selten in einer ganzen Ladegeräte-Batterie endet. Mit dem ZenTree will Gelid sich genau dieses Problems... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Devolo Home Control im Test - Aufgesetzte Intelligenz für das Smart Home

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/DEVOLO

Unsere Umgebung, unser Zuhause soll immer intelligenter werden. Dabei ist die Intelligenz mehr als nur eine bloße Sammlung an Daten. Sensoren sollen miteinandern kommunizieren, sich gegenseitig mit Daten versorgen. Wer sich sein Hause gerade baut, kann auf zahlreiche fertige Systeme... [mehr]

Logi ZeroTouch im Test - Wird wirklich aus jedem Auto ein Connected Car?

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LOGI_ZEROTOUCH_TEASER_KLEIN

Das Smartphone ist eine der größten Gefahrenquellen im Auto. Schon das kurze Lesen einer neuen Nachricht reicht aus, um schwere Unfälle mit dramatischen Folgen zu verursachen. Dabei gibt es mittlerweile zahlreiche Mittel und Wege, um die Ablenkung zu minimieren. Alles zu aufwendig, dachte sich... [mehr]