> > > > Unklarheiten zum Test des Elgato EyeTV Mobile beseitigt

Unklarheiten zum Test des Elgato EyeTV Mobile beseitigt

Veröffentlicht am: von

eyetv-mobile-logoGestern haben wir den Artikel zum Elgato EyeTV Mobile veröffentlicht und uns den mobilen DVB-T-Stick, der am Dock-Connector angeschlossen wird, etwas genauer angeschaut. Doch es herrschte noch Ungewissheit über den integrierten Akku und die Tatsache, warum Elgato den Einsatz des EyeTV Mobile auf das iPad 2 beschränkt. Heute hat uns Elgato mit den nötigen Informationen versorgt. Wir haben den Artikel entsprechend angepasst und wollen an dieser Stelle die Änderungen kenntlich machen.

1. Akku

Der EyeTV Mobile verfügt über einen eigenen Akku, wird allerdings im Betrieb über das iPad versorgt. Wir sind davon ausgegangen, dass dieser integrierte Akku auch im laufenden Betrieb genutzt wird. Lediglich im Standby-Modus, also wenn EyeTV Mobile angesteckt ist und die App nicht läuft, muss der eigene Akku einspringen. Anders als ein USB-Gerät am Mac oder PC lässt sich ein am Dock-Connector angeschlossenes Gerät nicht per Abfrage wecken oder einschalten. Es muss dauerhaft präsent sein, damit eine App es nutzen kann.

2. Einschränkung auf das iPad 2

Die Beschränkung des EyeTV Mobile auf das iPad 2 ergibt sich also nicht aus den Anforderungen des MPEG-2-Softwaredecoders, sondern aus der Übertragungsrate des Dock-Connectors. Diese steht und fällt mit der CPU-Leistung, wie man auch am AirPlay-Screen-Mirroring des iPad 2 und iPhone 4S erkennen kann. Gegenwärtig sind nur iPad 2 und iPhone 4S in der Lage, einen DVB-Stream ohne Aussetzer zu stemmen.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30943
Feedback bitte hier posten: http://www.hardwareluxx.de/community/f213/hardwareluxx-review-elgato-eyetv-mobile-850054.html
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

    Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

  • Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

  • Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

    Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

  • Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

    Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

  • Tesoro Zone Evolution im Test - breit geschnittener Gaming-Stuhl

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESORO_ZONE_EVOLUTION_TEASER

    Was haben Kryptowährungen und Gaming-Chairs im Jahr 2017 gemeinsam? Beide boomen in einem Ausmaß, wie man es sich vor einigen Jahre nicht hat vorstellen können. Unser neuester Redaktionszugang ist der Tesoro Zone Evolution, den wir ausführlich probegesessen haben. Der Markt der Sitzmöbel... [mehr]

  • Sony WH-1000XM3: Noise-Cancelling-Kopfhörer in dritter Generation

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    Bei den Noise-Cancelling Bluetooth-Kopfhörer tut sich einiges. Besonders deutlich wird das mit Blick auf Sony. Erst im letzten Jahr haben wir den MDR-1000X auf dem Weg zur CES getestet. Jetzt wurde mit dem WH-1000XM3 bereits der Nach-Nachfolger vorgestellt.  Sony will dabei vor allem die... [mehr]