> > > > Laut Biografie arbeitete Steve Jobs an einem Fernseher von Apple

Laut Biografie arbeitete Steve Jobs an einem Fernseher von Apple

Veröffentlicht am: von

apple_logo2_70pxIn wenigen Tagen wird in den USA eine autorisierte Biografie von Steve Jobs erhältlich sein. Wie nun einzelne Ausschnitte bereits vor der offiziellen Veröffentlichung zeigen, hatte der verstorbene Apple-Chef Steve Jobs bereits einige Pläne für ein Fernsehgerät von Apple. In der Vergangenheit wurden immer wieder Spekulationen und Gerüchte laut, dass Apple an einem eigenen Fernsehgerät arbeiten würde aber bisher war dies nie von offizieller Seite bestätigt worden. Im Handel ist bisher lediglich die "Apple TV"-Set-Top-Box zu finden, welche an einen eigenen Fernseher angeschlossen wird. Jobs hat dieses Gerät aber in der Vergangenheit eher als "Hobby" bezeichnet und deshalb ist der "Apple TV" wohl nicht so erfolgreich wie der iPod oder das iPhone.

Laut Biografie wollte Jobs mit einem Fernseher von Apple ein leicht zu bedienendes Gerät entwickeln, welches über den eigenen Dienst "iCloud" mit allen anderen Geräten kommunizieren kann und somit die Inhalte bequem abspielen kann. Der Anwender soll in Zukunft nicht mehr mehrere Geräte kaufen müssen und sich vor allem nicht mehr mit mehreren Fernbedienungen auseinandersetzen müssen. So sollen in dem Fernseher alle Geräte, wie zum Beispiel ein Blu-ray-Player und ein Kabelreceiver integriert sein und über eine benutzerfreundliche Oberfläche bedient werden können.

Leider ist nicht bekannt, ob die Entwicklung bereits soweit vorangeschritten ist, dass ein solches Gerät auch ohne Steve Jobs den Weg in den Handel finden wird oder ob dieses Projekt nur von Steve Jobs selbst angetrieben wurde. Es wird sich wohl erst in den kommenden Jahren herausstellen, ob ein Fernseher von Apple jemals im Handel zu finden sein wird.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (33)

#24
customavatars/avatar56087_1.gif
Registriert seit: 17.01.2007

Oberbootsmann
Beiträge: 873
zugleich steht apple zeug auch für eine gute Qualität und erstklassige software, von daher kann man durchaus auch einen blindkauf wagen.
#25
customavatars/avatar125044_1.gif
Registriert seit: 12.12.2009


Beiträge: 4183
Die Produkte und die Software ist gut, da gebe ich Dir recht... wenn man von Apple abhängig sein will, sich freie Entscheidungen von Apple abnehmen lassen will (bevormunden), und einfacher Konsument sein will... ja, dann ist Apple gut.

Meine Meinung. Ich finde bloß das zuviele Menschen ihr Gehirn ausschalten wenn sie Apple lesen.

#26
customavatars/avatar81093_1.gif
Registriert seit: 29.12.2007
Unter der Brücke
Flottillenadmiral
Beiträge: 5142
Zitat Lebedev;17762706

Apple Produkt = gesellschaftliche Anerkennung. So siehts in den Köpfen vieler Menschen aus glaube ich...


Ein neuer Mercedes auch, nur sind die Kommentare bei AutoBild nicht von Dacia und Fiat Fahrern zugespamt die der Welt erzählen müssen das man auch mit einem 15K€ Auto mit 100PS und Plastikarmaturen von A nach B kommt ...

Apple liefert einfach einfach erstklassig designte Produkte die sehr gut verarbeitet sind und immer und uneingeschränkt funktionieren.
Und genau das ist was die meisten Leute wollen, geh mal in die Fußgängerzone und frag die Leute was ihnen wichtiger ist, 25 USB Ports, ne Konsole und unendliche Möglichkeiten oder nen hübsches Design und die 5 Programme die sie täglich nutzen immer perfekt funktionieren ;)

Der Preis und Image aus vergangenen Zeiten und eine nahezu perfekte PR-Abteilung tun dann ihr restliches zum Apple-Hype...

Das das alles überbewertet ist mag sein, aber nenne mir eine Alternative zum MBA, iPhone und ATV mit den Funktionen die mir iTunes, iCloud, Privatfreigabe und AirPlay bieten ;)

Es gibt einfach nichts, Google und Samsung haben es so langsam erkannt und fangen an etwas mehr Wert auf das Design/Material/Verarbeitung zu legen und ein Ökosystem aufzubauen, aber das stampfen sie auch nicht mal eben aus dem Boden...



Ach und ja, Lion ist m.M.n einfach nur Grausam und Android ist dem iOS mittlerweile auch deutlich überlegen, aber es fehlt einfach noch das Zusammenspiel und bestimmte Apps bzw allgemein etwas mehr "Style"
#27
Registriert seit: 27.01.2006
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 5757
Wenn ich immer lese: ,,...er arbeit an...". Das dürfte selbstverständlich sein, dass er bloß Vorgaben dafür gibt, was der Fernseher können muss. Und das macht er sicher auch nicht alleine. Es kommt immer der Eindruck auf, dass alle anderen nur Statisten im Unternehmen sind.
#28
customavatars/avatar4588_1.gif
Registriert seit: 15.02.2003
Frankfurt am Main
Kapitän zur See
Beiträge: 3842
Steve Jobs war Visionär und kein Alles Könner das durftejedem klar sein, vielleicht hatte man lieber schreiben sollen "laut Steve Jobs Aussage arbeitet Apple an einem eigen Fernseher"
#29
Registriert seit: 27.01.2006
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 5757
Ja, das wäre okay gewesen. ;)
#30
customavatars/avatar39231_1.gif
Registriert seit: 25.04.2006
west coast
Bootsmann
Beiträge: 706
Zitat -INU-;17762926

Apple liefert einfach einfach erstklassig designte Produkte die sehr gut verarbeitet sind und [COLOR="red"]öfter als andere einigermaßen funktionieren[/COLOR].
Und genau das ist was die meisten Leute wollen, geh mal in die Fußgängerzone und frag die Leute was ihnen wichtiger ist, 25 USB Ports, ne Konsole und unendliche Möglichkeiten oder [COLOR="Red"]ein angebissener Apfel auf der Rückseite.[/COLOR]


Ich hab das mal bissl optimiert :coolblue: Ich bin einfach der Meinung, dass viele Leute, die hier nicht im Forum anwesend sind, also kein ausgeprägtes Interesse an Technik im Allgemeinen haben, nicht genau sagen können warum sie ein Iphone oder andere Apple-Produkte haben. "Der Rest ist einfach Müll" gehört auf jeden Fall nicht dazu.
Ich sage nicht, dass ein Apple-TV schlecht ist - wer aber nur hin und wieder vor der Glotze hockt, auf manche Funktionen verzichten kann, weil er sie schlicht und einfach nicht braucht, und wem das Design (Vorsicht vor möglichem individuellem Geschmack) nicht ganz so wichtig ist, der kann mit der Konkurrenz, die etwa die Hälfte kostet genau so glücklich werden. Aber da sind wir wohl wieder bei dem Mercedes-Dacia Vergleich...
#31
customavatars/avatar136469_1.gif
Registriert seit: 24.06.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 5557
Naja, Apple zu Samsung/Nokia/HTC/Sony.... ist ungleich Mercedes zu Dacia. Weder was den Preis noch die Qualität anbelangt.
#32
customavatars/avatar85090_1.gif
Registriert seit: 15.02.2008
je suis retournée en Allemagne
Moderator
Papperlaquark
Beiträge: 5812
Beschränkt euch einfach auf das eigentliche Thema sonst muss ich hier noch schliessen wenn das so weitergeht :wink:
#33
Registriert seit: 26.02.2005

Gefreiter
Beiträge: 54
Von mir aus mach zu hier, ist besser als wenn hier nur noch Zensur betrieben wird!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Corsair T1 Race ausprobiert - Gaming-Chair vom Speicher-Spezialisten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T1_RACE-18

Vom Speicherhersteller, zum Peripherie-Experten, zum Möbelanbieter. Mit dem Corsair T1 Race Gaming Chair ist der bekannte Speicher-Experte in den lukrativen Markt der Gaming-Bürostühle eingestiegen. Wir haben das Erstlingswerk im Büro-Alltag und im Gaming-Einsatz getestet. Durch die... [mehr]

Echo Plus: Amazon macht Smart-Home-Hubs überflüssig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_PLUS

Mit dem Mitte September vorgestellten neuen Fire HD 10 deutete Amazon bereits an, in welche Richtung sich Alexa bewegen könnte. Nun ist das Ziel klar: Die Nutzung des Smart Home soll deutlich einfacher werden. Damit ist aber nicht nur die leichte Steuerung per Sprache oder Skills gemeint, wie... [mehr]

AVM FRITZ!DECT 301: Intelligentes Thermostat mit E-Paper-Display

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM_FRITZDECT_301

Mit sinkenden Temperaturen steigt das Interesse an intelligenten Heizungssteuerungen - im Sommer verschwendet man in der Regel keinen Gedanken kalte Herbst- und Winterabende. Mit geringem Aufwand lassen sich die Kosten jedoch senken, gleichzeitig wird die Bedienung komfortabler. Nutzer einer... [mehr]

Rauch und Kohlenmonoxidschutz: Nest Protect im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NEST-PROTECT

Rauchmelder sollen die Bewohner vor Gefahr warnen. In vielen Haushalten schmücken sie inzwischen die Decken der Wohnräume und aktuell verbreiten sich solche mit 10 Jahren Laufzeit verstärkt und machen damit den Wechsel der Batterie auf absehbare Zeit überflüssig. Nest hat sich in den USA... [mehr]