> > > > Produktionstart des iPad 3 bereits in diesem Quartal?

Produktionstart des iPad 3 bereits in diesem Quartal?

Veröffentlicht am: von

iPad2Es ist inwzischen schon fast Tradition, dass kurz nach einem neuen Apple-Produkt die Spekulationen rund um das nächste Gerät beginnen. So ist dies auf dem Blog All Things D geschehen, denn dieser meldet kurz nach dem Start des iPhone 4S, dass die Produktion des iPad 3 bereits in diesem Quartal beginnen soll. Laut dem Analyst Jeff Fidacaro von Susquehanna Financial sollen im vierten Quartal bereits 600.000 bis 1 Million Exemplare produziert werden. Des Weiteren sei der Verkaufstermin zwar noch nicht bekannt, aber Apple soll zum jetzigen Zeitpunkt angeblich für den Monat März planen. Als Grund für einen so frühen Produktionstart wird angegeben, dass Apple zum Produktstart genügend Geräte auf Lager haben möchte, um die Kunden mit einer genügend großen Stückzahl versorgen zu können.

Die technischen Daten des iPad 3 sind natürlich noch nicht bekannt. Aber die Geheimhaltung von Apple ist auch nichts Neues und meist sind alle Details erst nach der offizielle Pressekonferenz bekannt. Als ziemlich sicher gilt bisher nur, dass das iPad 3 ein verbessertes Display erhalten soll und somit die Auflösung gegenüber der ersten und zweiten Generation deutlich gesteigert werden soll.

Solche Spekulationen sind aber mit sehr viel Vorsicht zu genießen. Erst vor kurzer Zeit hat Apple bewiesen, dass die Geheimhaltung sehr gut funktioniert, denn die meisten Analysten sind nicht nur von einem iPhone 4S ausgegangen, sondern auch von einem komplett überarbeiten iPhone 5.

Weiterführende Links:


Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar163144_1.gif
Registriert seit: 12.10.2011

Matrose
Beiträge: 7
Was soll sich da ändern ? die haben doch noch kein neuen CPU, aber warscheinlich besseres Display und 3 Mega Cam, das reich den meisten Apple junkies ja schon.
#2
customavatars/avatar141896_1.gif
Registriert seit: 13.10.2010
Aschaffenburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 492
jawohl ;) ma sehn wen apple jetzt verklagt ! am besten sich selbst ;)
naja so isses halt wenn man keine inovationen mehr raus bringt sondern sich auf alter technik ausruht und mehr in die rechtsabteilung steckt statt in die forschung! danke apple das hat mir mein montag morgen wieder versüsst ;)
#3
customavatars/avatar60003_1.gif
Registriert seit: 13.03.2007
Happiness Island
Flottillenadmiral
Beiträge: 4408
@danicool:
Hauptsache etwas gegen Apple sagen, oder wie darf ich dein Kommentar verstehen?

Erklär mir mal bitte welche Innovationen andere Hersteller vorstellen?
Da sieht es nämlich nicht anderes aus. Hier und da eine schnelle CPU und eine bessere Kamera. Mehr machen die meistens auch nicht.
#4
customavatars/avatar93901_1.gif
Registriert seit: 26.06.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 237
Mir kommt das fast so vor als würde danicool bei jedem Newsbeitrag, in dem das Wort Apple drin vorkommt, immer nur Copy+Paste in den Comments machen :D

Ich glaube wenn man Firmen sucht, die für Innovationen stehen, dann steht Apple mit vorne dabei. Und selbst wenn Sachen von Apple, wie jetz z.B. Siri, ihre Grundzüge schon vor Jahrzehnten hatten, den großen Fang landet der, der die Technik marktreif macht und sie dementsprechend populär macht. Ich warte ja immer noch auf den Tag an dem Apple z.B. den iMist rausbringt, en gewöhnlicher Kuhfladen mit angenehmen Duft oder irgendwie sowas :D

Außerdem warum sollte Apple ein Iphone 5 oder iPad 3 zu früh auf den Markt schmeißen? Derzeit läuft doch alles wunderbar, die aktuellen Geräte gehen weg wie warme Semmel. Also hält man solche "Wow will ich unbedingt haben" Neuerungen zurück und schmeißt sie dann auf den Markt, wenn die Nachfrage der alten Produkte nachlässt/die Konkurrenz auf einmal einen riesen Hit landet. Ist glaube ich Wirtschaftswissenschaften 1. Semester :D
#5
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1913
Wenn ich deinem Gedankengang folge und hinterfrage, warum Apple jetzt noch kein iPad 3 rausbringen sollte, dann frage ich mich warum sie es jetzt schon produzieren sollten.

Also wird Hardware von heute in einem Jahr dem Kunden als neu und aktuell verkauft? Jo, das passt.

Wäre ja herrlich, wenn in diesem Zeitraum ein Musthave für Tablets vorgestellt wird und dann eine million Exemplare vernichtet werden müssen. Oder man verkauft dann eine iPad 2S Limited Edition für 1000€ ...
#6
customavatars/avatar93901_1.gif
Registriert seit: 26.06.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 237
Es ist die Rede von 600.000-1 mio Exemplaren im vierten Quartal 2011. Ich kenne mich nicht gut mit Verkaufszahlen und Produktionszahlen aus, aber ich habe vor kurzem gelesen, dass Apple die Produktionszahlen für das iPad 2 im viertel Quartal wohl von 17mio auf 13mio Stück reduziert hat. Nun rechnen wir mal ganz einfach nach: für 17mio brauch man 3 Monate Produktionszeit also grob gesagt 90 Tage. Dann braucht man für 1mio ca. 5,5 Tage. Das heißt wenn Apple in der letzten Dezember Woche mit der Produktion beginnen würde, würde man immer noch genügend Exemplare bis zum vermuteten!!! Release des iPad 3 (Februar/März) produzieren. Also sinds noch 2 Monate hin bis zum Start der Fertigung.

Ist halt jedem Hersteller selbst überlassen, ob man einen Paperlaunch startet und die Kunden das Gerät erst Monate später in den Händen halten (und man somit der Konkurrenz die frühe Möglichkeit gibt nachzulegen) oder ob man sein Produkt präsentiert und wenige Tage später können die Kunden es in den Händen halten. Ich finde zweiteres allein aus markttaktischen Gründen besser, auch wenn man dann schon etwas früher mit der Produktion beginnen muss. Ich kenn auch nicht wirklich nen Hersteller der es komplett anders macht ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]

Corsair T1 Race ausprobiert - Gaming-Chair vom Speicher-Spezialisten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T1_RACE-18

Vom Speicherhersteller, zum Peripherie-Experten, zum Möbelanbieter. Mit dem Corsair T1 Race Gaming Chair ist der bekannte Speicher-Experte in den lukrativen Markt der Gaming-Bürostühle eingestiegen. Wir haben das Erstlingswerk im Büro-Alltag und im Gaming-Einsatz getestet. Durch die... [mehr]