> > > > Apples iPhone 4S besitzt 512 MB Arbeitsspeicher

Apples iPhone 4S besitzt 512 MB Arbeitsspeicher

Veröffentlicht am: von

apple_logo2_70pxTrotz der bereits am 4. Oktober stattgefundenen Keynote zum neuen iPhone 4S wird weiterhin darüber spekuliert, wieviel Arbeitsspeicher Apples neustes Smartphone besitzen wird. Dies liegt daran, dass der cupertinische Hersteller während seiner Vorstellungen nicht detailliert auf Hardware-Spezifikationen eingeht und so bestimmte Werte erst nach dem Verkaufsstart ans Tageslicht gelangen. Die Annahme vieler lag allerdings bereits schon Monate vor der Keynote bei einem Gigabyte Arbeitsspeicher. Das war vorallem darin begründet, dass iOS 5, um flüssiger als auf dem iPhone 4 zu laufen, mehr RAM benötige. Nach der Keynote bestärkte sich die Annahme: Siri, die neue Sprachsteuerung von Apple, wurde ebenfalls als sehr leistungshungrig eingestuft, sodass es nun sicher schien, beim nächsten iPhone 1024 MB vorzufinden.

Laut einer Aussage von Donald Mustard, einem Spieleentwickler für iOS, habe Apple aber auch in der fünften Generation des iPhones auf 512 Megabyte Arbeitsspeicher gesetzt. Damit wäre auch das Gerücht, dass Siri vorrangig aufgrund des Arbeitsspeichers nicht auf das iPhone 4 portiert werden könne, widerlegt. Stattdessen scheint das neue Feature mehr auf die Leistung eines Zwei-Kern-Prozessors angewiesen zu sein. Fraglich ist dann nur, warum die Sprachsteuerung nicht für das iPad 2 erscheint, welches bereits über den A5-Chip verfügt.

Der an "Infinity Blade 2" beteiligte Chair Entertainment Manager gab dabei folgendes Statement ab:

"I’m still shocked that, with the iPhone 4S, I’m literally running around with a 1080p video camera in my pocket, with an eight megapixel camera, 64GB of hard drive space and an A5 chip with 512MB of memory. This is a really powerful computer, right?"

Donald Mustard

Weiterführende Links: 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (18)

#9
Registriert seit: 31.10.2004

Oberbootsmann
Beiträge: 828
Mal so btw. Sprachsteuerung ist sowieso fürn Arsch =)
Hatte das schon bei diversen Handys und benutzt habe ich das Null.
#10
customavatars/avatar42250_1.gif
Registriert seit: 28.06.2006
Mannheim
•••••••
Beiträge: 10628
Also ich finde eine Sprachsteuerung eigentlich ganz cool und z.T. auch nützlich. Im Auto möchte ich das zumindest nicht mehr missen und wenn man es nun auch am Smartphone nutzen kann, warum nicht. :)
#11
Registriert seit: 16.11.2006
74080
Kapitänleutnant
Beiträge: 1681
Zitat blumma;17670306
Also ich behaupte dass apple genau weiss wieviel RAM wir.

Ist ja nicht so, dass man RAM nachkaufen kann ums teure Geld. Und bis jetzt ist jedes IOS geschmeidig gelaufen.
Ob da jetzt 1GB. 2 GB oder nur 512 MB drin sind, ist egal, solang alles flüssig läuft.

Nur weil Android mehr braucht, heißt das nicht das ein IPhone4S Kacke rennt.

iOS5 rennt auf meinem ip4 geschmeidig wie heißes Messer durch Butter


noch nei ein 3g mit iOS3 benutzt? das war ne katastrophe... aber egal. die scheinen ihre ältere hardware teils schon zu überfordern. man möchte den kunden ja dazu bewegen die neue hardware zu kaufen...
#12
Registriert seit: 10.11.2007

Obergefreiter
Beiträge: 117
Warum spekuliert ihr eigentlich über etwas was man sich in unzähligen Review auf Youtube einfach anschauen kann ? Oo

Edit: also bzgl. Der iOS 5 Leistung auf ip4 und 3GS ... Bevor hier das jemand falsch versteht.
#13
customavatars/avatar46800_1.gif
Registriert seit: 07.09.2006
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3863
Zitat cuco;17670629
noch nei ein 3g mit iOS3 benutzt? das war ne katastrophe... aber egal. die scheinen ihre ältere hardware teils schon zu überfordern. man möchte den kunden ja dazu bewegen die neue hardware zu kaufen...


Ios3 auf meinem 3G lief gut.
Ab iOS 4 war's mühsam

Und iOS 5 läuft wie erwähnt Top auf meinem 4er

Und das 4S wird ios5 auch schaffen ;)
#14
customavatars/avatar90834_1.gif
Registriert seit: 03.05.2008
Leipzig
Admiral
Beiträge: 12419
Wie in dem anderen Thread, es ist doch vollkommen egal.

Im Rechner habe ich auch 8GB, viele "nur" 4GB, außer mein bei meinem Ego konnte ich nirgends einen Unterschied feststellen.

Egal ob nun Android evtl. mehr Ressourcen benötigt oder nicht, auch ein LGOS mit 512MB lief smooth, auch wenn das Smartphone andere Probleme hatte.

Wenn 512 MB nunmal reichen für das Smartphone da eben z.B. iOS sehr Ressourcenschonend ist, dann reicht es nunmal. Aus und Ende.
#15
customavatars/avatar27776_1.gif
Registriert seit: 27.09.2005
Unterfranken
Master of Muppets
Beiträge: 21854
Ich hab kein Iphone mehr, aber ich hab gerade ein "Downgrade" von einem DesireHD @ 1.4Ghz und 768MB Ram auf ein San Fransisco @ 721Mhz und 512 MB Ram gemacht, und ich merke bei Cyanogen 7.0.3 Nightly keinen Unterschied im Workflow.

Ich hatte auf dem Desire HD noch 325MB Ram frei, nun sinds halt noch 112, so what? ;)

Im Rechner, wie auch im Thinkpad hab ich 8GB Ram, was verbrauche ich? Genau, so gut wie nie mehr als 2.5 GB, außer ich fordere es heraus, PS + Lightroom @ dicke Dateien, oder mehrere Win Server in der VM laufen + 3 Clients, oder viel offen und Zocken, aber auch da ist es nicht unbedingt notwendig ;)
#16
Registriert seit: 09.04.2008
A-2345 Brunn am Gebirge
Obergefreiter
Beiträge: 93
Ich versteh überhaupt nicht warum smartphones soviel ram brauchen, auf meinem alten laptop lief Win7 mit 1gb ram, als vergleich, wieso brauch ein OS für ein telefon ebenfalls soviel ressourcen? da kann ja was nicht ordentlich programmiert worden sein.
#17
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Zitat Sym;17670335
Naja ich bleibe beim 4er :) Ist für mich kein großer Unterschied. Und iOS 5 wird schon laufen :)


IOS5 GM läuft wunderbar.

Ich habe den 5er GM auf meinem 4er und bin absolut zufrieden.
Von der Geschwindigkeit kein bissel langsamer als IOS4.
#18
customavatars/avatar7882_1.gif
Registriert seit: 11.11.2003
München
Korvettenkapitän
Beiträge: 2444
Ich weiss nicht warum alle so geil auf 1024 MB RAM sind... Kommt das von Android Welt ?

Also ich kenne mich nicht so aus , und bin auch kein iOS Entwickler.
Aber ich denke, Apple hat so gelassen weil das iOS mit 512 MB klar kommt.

Das iPhone entwickelt sich wie sowas wie ein Mac...

Ein neuer Mac ist auch nicht mir neuester Technologie ausgestattet.. Für den Preis was man für ein iMac zahlt, kann man ein PC mit viel besseren Technik kaufen.

Aber es geht hier nicht um die beste und schnellste Hardware, sondern um das zusammen Spiel von Software und Hardware.
Und das funktioniert bei Apple sehr gut

Vielleicht funktioniert ein iOS 5.0 mit 512 MB viel besser als ein Android 2.3.3 mit 512 MB.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]