> > > > Magma ExpressBox 3T - 3x PCI-Express via Thunderbolt

Magma ExpressBox 3T - 3x PCI-Express via Thunderbolt

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

ThunderboltThunderbolt fristet noch immer ein Nischen-Dasein, auch wenn Apple in Zusammenarbeit mit einigen Herstellern daran arbeitet, dies zu ändern. Mit dem Promise Pegasus R6 RAID-System (Hardwareluxx-Artikel) schauten wir uns bereits eines der ersten Thunderbolt-Produkte an. Zahlreiche weitere Hersteller haben ihrerseits Produkte mit Unterstützung von Thunderbolt angekündigt, doch von einer breiten Verfügbarkeit von Zubehör kann noch nicht die Rede sein. In den kommenden Tagen soll das Apple Thunderbolt Display verfügbar sein und nun hat auch Magma ein Produkt angekündigt, dass eine sehr offensichtliche Nutzung von Thunderbolt darstellt. Die Magma ExpressBox 3T ist ein Gehäuse aus Aluminium, in dessen Inneren sich drei PCI-Express-Steckplätze befinden. Zwei der Slots verfügen über acht Lanes, der dritte muss mit derer vier auskommen. Angebunden wird das Ganze, wer hätte es vermutet, über Thunderbolt. Ein internes 220 Watt Netzteil soll die verbauten Karten mit Strom versorgen.

Welche Karten in der Magma ExpressBox 3T eingesetzt werden können, bleibt dem Anwender überlassen. Denkbar sind Audio- und Video-Schnittkarten, aber auch SSDs mit PCI-Express-Schnittstelle oder eine Grafikkarte. Dank zweier Thunderbolt-Anschlüsse können noch weitere Thunderbolt-Geräte via Daisy-Chain hinter die Box gehangen werden. Angaben zum Preis oder der Verfügbarkeit macht Magma nicht.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010

Fregattenkapitän
Beiträge: 2659
lol wie viele lans hat tb? 4 oder? wie bekommen die da dann so viele lans durch?
#2
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29215
Thunderbolt macht 10 GBit/s, eine PCI-Express-2.0-Lane kommt auf 500 MByte/s.
#3
customavatars/avatar34469_1.gif
Registriert seit: 30.01.2006
NRW
Admiral
Beiträge: 10576
Dann überträgt Thunderbolt ja gerade mal 1,25Gigabyte. Das heisst quasi pci-e x 2,5. Warum bieten sie dann die PCIe x8 anschlüsse und einen mit x4 an? Bringt doch eh nix
#4
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29215
Das ist richtig. Eine x8 Audio- und Video-Schnittkarte bekommst du aber nur in einen x8-Slot. Natürlich bietet das dann nicht die Performance, aber zumindest die Möglichkeit so etwas zu verwenden.
#5
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010

Fregattenkapitän
Beiträge: 2659
ein pc bietet das auch xD kann eine soundkarte performance haben?
#6
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29215
Klar bietet das ein PC, aber das ist nicht die Intension des Produktes. Und klar haben Audio- und Videoschnittkarten eine Performance, da müssen auch Daten hin und her geschoben werden.
#7
Registriert seit: 10.05.2010

Gefreiter
Beiträge: 60
Ich seh den Anwendungszweck hier auch eher als "Dockingstation" oder Upgrade für ein Notebook.

Gerade Sony zeigt ja, dass Thunderbolt hier einen Weg finden könnte. Dass die Geschwindigkeit nicht reicht um einen HD6990 oder GTX580 zu verbauen sollte klar sein. Für ne 6570 wirds aber reichen und die bietet kein Notebook ;)
#8
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010

Fregattenkapitän
Beiträge: 2659
ich meine nich ob di anbindung brauchen, sondern ob sich das bei sound (nichschnitt) karten gleich wie bei vgas verhält?
#9
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29215
Soundkarten haben keine Shader, nein ;) Aber natürlich haben auch sie eine Rechenleistung.
#10
customavatars/avatar81093_1.gif
Registriert seit: 29.12.2007
Unter der Bücke
Flottillenadmiral
Beiträge: 5001
Und wenns dann ins Profesionelle geht, haben so Audiofiles auch mal ne extreme Größe ...

Aber die Idee ist gut, könnte man z.b. eine Graka einbauen und so auch mit dem MBA zocken, oder mehrere Bildschirme betreiben :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

Gelid ZenTree im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/GELID_ZENTREE_TEASER_KLEIN

Wer mehr als nur Smartphone und Tablet per USB-Kabel aufladen muss, wird das Kabelwirrwarr kennen. Denn natürlich müssen meistens zwei oder mehr Geräte gleichzeitig geladen werden, was nicht selten in einer ganzen Ladegeräte-Batterie endet. Mit dem ZenTree will Gelid sich genau dieses Problems... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Devolo Home Control im Test - Aufgesetzte Intelligenz für das Smart Home

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/DEVOLO

Unsere Umgebung, unser Zuhause soll immer intelligenter werden. Dabei ist die Intelligenz mehr als nur eine bloße Sammlung an Daten. Sensoren sollen miteinandern kommunizieren, sich gegenseitig mit Daten versorgen. Wer sich sein Hause gerade baut, kann auf zahlreiche fertige Systeme... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Logi ZeroTouch im Test - Wird wirklich aus jedem Auto ein Connected Car?

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LOGI_ZEROTOUCH_TEASER_KLEIN

Das Smartphone ist eine der größten Gefahrenquellen im Auto. Schon das kurze Lesen einer neuen Nachricht reicht aus, um schwere Unfälle mit dramatischen Folgen zu verursachen. Dabei gibt es mittlerweile zahlreiche Mittel und Wege, um die Ablenkung zu minimieren. Alles zu aufwendig, dachte sich... [mehr]