> > > > WebOS wird weiter entwickelt (Update)

WebOS wird weiter entwickelt (Update)

Veröffentlicht am: von

hp_neu Update 8.9. 19:30 Uhr: Wie HP in internen Memos ausführt, hat man vor, sein mobiles Betriebssystem webOS weiterzuentwickeln. Zwar wird das Hardwaregeschäft mit Tablets und Smartphones wohl wirklich eingestellt, doch möchte HP webOS selbst nicht aufgeben oder verkaufen. So soll webOS stattdessen intern bei HP im „Office for Strategy and Technology“, eine Abteilung unter der Leitung von Shane Robinson, unterkommen und dort wie gehabt weiterentwickelt und auch vermarktet werden.

Derzeit ist allerdings unklar, an wen man webOS lizenzieren würde. Wie schon früher vorausgesagt, könnte das um die PC-Sparte abgespeckte Unternehmen HP webOS eher für die eigene Forschung und Entwicklung behalten und damit als Grundlage für neue Entwicklungen, zum Beispiel im Serverbereich, dienen. Zumal man mit webOS bewusst diverse Patente und Entwickler vom Palm eingekauft hatte, die für HP weiterhin wertvoll sind.

Die Hardware-Entwicklung wird dagegen Teil der abzuspaltenden PC-Sparte, denn aus den internen Memos bei HP wird ebenfalls deutlich, dass man die Software- und Hardware-Entwicklung definitiv trennen wird. Die aktuellen webOS-Geräte sollen auch zukünftig nicht mehr angeboten werden. Dies schließt nicht aus, dass die Personal Systems Group (PSG) zukünftig wieder Tablets entwickeln wird. Entsprechende Andeutungen machte der Chef der PSG-Gruppe, Todd Bradley, bereits. Spätestens nach der Ausgliederung muss das allerdings nicht mehr zwangsläufig auf Basis von webOS geschehen.

In der ursprünglichen Meldung wurde berichtet, dass die webOS-Entwicklung aufgrund der TouchPad-Abverkäufe weitergehe und dass Shane Robinson die Abteilung leiten werde. Dies war nicht korrekt.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 05.11.2007
Neckar-Odenwald Kreis
Kapitän zur See
Beiträge: 3221
Nach dem die Lager leer sind, gibts dann ende des Jahres noch ein Touchpad2, weil der Vorgänger ja so gut angekommen ist.
#2
customavatars/avatar77975_1.gif
Registriert seit: 22.11.2007

Moderator
Beiträge: 5232
.. und ich hab immer noch keins bekommen :fresse:
#3
Registriert seit: 10.05.2010

Gefreiter
Beiträge: 60
Mal Hüu, mal hott... Genau so macht man das lieber Leo Apotheker.
Anhand von HP lernen wir , wie man ein weltweit führendes Unternehmen in wenigen Tagen um qualifizierte Kunden, liebgewonnene Anleger und wichtige Vertrauenskunden erleichtert, zeitgleich einen Cloud-Dienst anbieten möchte, nachdem man seinen eigenen WebShop nicht aufrecht erhalten kann, einem OS den Gnadenstoß gibt und mit einer Preissenkung jenseits von Gut und Böse eBays Markt flutet mit Geräten die keine Zukunft haben.

SAP schmeißt ihn raus, weil es fast schief gi8ng, nun kann Leo mal Spaß bei HP haben. Die Wirtschaft ist ja noch nicht instabil genug.
#4
Registriert seit: 07.09.2011

Matrose
Beiträge: 1
HP haben ihre eigene Schule des Geschäfts geöffnet, um ihre Geschäftsführer der Zukunft auszubilden - möglicherweise werden sie Stall die Wirtschaft :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]