> > > > Sony Ericsson Live - erstes Android-Smartphone mit Walkman

Sony Ericsson Live - erstes Android-Smartphone mit Walkman

Veröffentlicht am: von

sonyericssonUnter der Walkman-Marke verkauft Sony Ericsson mobile Musikabspielgeräte - und das auch noch im digitalen Zeitalter. Jetzt hat das Joint-Venture sein erstes Smartphone vorgestellt, das Googles Android-Betriebssystem (Version 2.3) nutzt und parallel unter der Walkman-Marke angeboten wird - das "Live mit Walkman".

Das Smartphone ermöglicht den Direktzugriff auf die Musiksammlung per Walkman-Knopf. Die xLOUD-Technologie soll für gute Klangqualität sorgen. Für die Soundausgabe gibt es einen 3,5-mm-Klinkenanschluss. Zeittypisch wurde Social Media integriert - per Klick kann Facebook-Freunden mitgeteilt werden, was die aktuellen Lieblingslieder sind. Sony sorgt sich auch um die Versorgung mit neuer Musik - dafür gibt es den Musik- und Videodienst Qriocity. 

Auch abseits der Musikaspekts ist das "Live mit Walkman" multimedial ausgerichtet. Es verfügt über eine 5 MP-Kamera, die Photos und HD-Videos (720p) aufzeichnen kann. Per Skype ist das Smartphone für Videokonferenzen vorbereitet. Während Sony für den Erwerb von Musik und Videomaterial selbst Qriocity anbietet, können Apps aus dem Android Market bezogen werden.

Im Inneren des neuen Smartphones werkelt ein 1 GHz-Prozessor. Der 3,2 Zoll große kapazitive Touchscreen löst mit 480 x 320 Bildpunkten auf.

Die unverbindliche Preisempfehlung für das "Live mit Walkman" liegt bei 229 Euro. Das Android-Smartphone soll im vierten Quartal 2011 verfügbar werden, und zwar in einer weißen und einer schwarzen Farbvariante.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 12271
welches OS nutzt denn das Yendo von SE?
#2
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5644
Ist einfach nur Sony's Standard Java-OS, wie es seit vielen Jahren in Nicht-Smartphones genutzt wird.
#3
customavatars/avatar30937_1.gif
Registriert seit: 07.12.2005

Korvettenkapitän
Beiträge: 2475
Zitat Redphil;17405897
Für die Soundausgabe gibt es einen 3,5-Zoll-Klinkenanschluss.


das wär aber ein ordentlicher Anschluss, wo soll der am Gerät Platz finden? Müssen Millimeter sein.
#4
Registriert seit: 13.10.2005
Magdeburg
Admiral
HWLUXX Superstar
Beiträge: 18706
dinge die die welt nicht braucht
#5
Registriert seit: 10.05.2010

Gefreiter
Beiträge: 60
3.5 Zoll Klinke wär nett ^^ groß wie ne Floppydisk.
Interessant wird so ein Angebot bestimmt mit den diversen Musikstreamingdiensten die ja grad aufkommen. :) Allerdings fehlt dazu dann wieder das Internet in Form von 3g...
#6
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5644
Zitat sTOrM41;17406466
dinge die die welt nicht braucht


Wieso? Das Telefon istn günstiges Einsteiger bis Midrange Android Smartphone, nichts weiter. Wer darüber hinaus noch etwas mehr Wert auf Audioqialität legt, macht hier imo nichts falsch. Kann nicht jeder ein Galaxy S2 haben ...
#7
customavatars/avatar122814_1.gif
Registriert seit: 06.11.2009
Dresden
Stabsgefreiter
Beiträge: 276
also ich will keinen telefonknochen alla galaxy s2 es is mir einfach zu groß tolle funktion hatte es ja aber wenn ich ne extra tasche für mein mobiltelefon brauche dann läuft irgendwas falsch mal sehen wie es klingt dann werd ich mir überlegen ob ichs mir hole
#8
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10683
Ich find's auch höchst interessant, da ich eh ein neues Handy haben möchte im Herbst und dann in einem Zuge meinen Ipod verkaufen könnte.

Mit Bonus, Ipod und altem Handy bleibt dann vll sogar noch was übrig :-)

Der bisher in News angegegebene Preis von knapp 230€ ist verlockend günstig.
#9
customavatars/avatar29493_1.gif
Registriert seit: 07.11.2005
Freecastle / Swimming Württem-Mountain
Vizeadmiral
Beiträge: 6256
Ich bin überrascht, dass man mit der Marke Walkman immer noch zu werben versucht. Für mich ist und bleibt es die Bezeichnung für den ersten Kassetten-Walkman.

Andererseits: wenn die Audioqualität richtig gut ist, könnte es Sinn machen für all diejenigen, denen Apple zu teuer und Samsung klangtechnisch nicht gut genug ist. Was man vom Galaxy S2 geboten bekommt, ist ja nun wirklich eine Beleidigung für die Ohren.
#10
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10683
Liegt wohl daran, dass die Samsung-Geräte primär als Handy gelten, Sekundär als Organizer, Teriär als Spielelpattform und quartär als Allrounder für alles andere.

Bei den Walkman-Handys liegt der Focus auf Telefonie und Musik. Äußert sich offensichtlich schon durch eine vereinfachte Bedienung des Players und i.d.R. auch besseren Sound.

Sony Ericsson versucht es seit jeher die Geräte in Unterklassen zu teilen im Gegensatz zu Samsung und Co.
Es gibt Geräte mit Focus Musikwiedergabe ( Walkman ), mit Focus Photo ( Cybershot ) usw.
Da haben die Geräte ihre Stärken.

Walkman + Android + günstiger Preis ist für mich zumindest mein nächstes Handy.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Gadget Guide: Vom Schloß bis zum Gimbal

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/NEWS/AKASPAR/IHERE_02_354BAFB24B7A4618B4D110606F2DC18C

Zu Weihnachten einen Gutschein bekommen, der in Smartphone-Zubehör umgesetzt werden soll? Dann wird die Wahl alles andere als leicht. Denn auch ohne die allgegenwärtigen Hüllen und Powerbanks ist das Angebot mehr als unübersichtlich. Vor allem, wenn noch nicht entschieden ist, was genau man... [mehr]