> > > > Sony Ericsson Live - erstes Android-Smartphone mit Walkman

Sony Ericsson Live - erstes Android-Smartphone mit Walkman

Veröffentlicht am: von

sonyericssonUnter der Walkman-Marke verkauft Sony Ericsson mobile Musikabspielgeräte - und das auch noch im digitalen Zeitalter. Jetzt hat das Joint-Venture sein erstes Smartphone vorgestellt, das Googles Android-Betriebssystem (Version 2.3) nutzt und parallel unter der Walkman-Marke angeboten wird - das "Live mit Walkman".

Das Smartphone ermöglicht den Direktzugriff auf die Musiksammlung per Walkman-Knopf. Die xLOUD-Technologie soll für gute Klangqualität sorgen. Für die Soundausgabe gibt es einen 3,5-mm-Klinkenanschluss. Zeittypisch wurde Social Media integriert - per Klick kann Facebook-Freunden mitgeteilt werden, was die aktuellen Lieblingslieder sind. Sony sorgt sich auch um die Versorgung mit neuer Musik - dafür gibt es den Musik- und Videodienst Qriocity. 

Auch abseits der Musikaspekts ist das "Live mit Walkman" multimedial ausgerichtet. Es verfügt über eine 5 MP-Kamera, die Photos und HD-Videos (720p) aufzeichnen kann. Per Skype ist das Smartphone für Videokonferenzen vorbereitet. Während Sony für den Erwerb von Musik und Videomaterial selbst Qriocity anbietet, können Apps aus dem Android Market bezogen werden.

Im Inneren des neuen Smartphones werkelt ein 1 GHz-Prozessor. Der 3,2 Zoll große kapazitive Touchscreen löst mit 480 x 320 Bildpunkten auf.

Die unverbindliche Preisempfehlung für das "Live mit Walkman" liegt bei 229 Euro. Das Android-Smartphone soll im vierten Quartal 2011 verfügbar werden, und zwar in einer weißen und einer schwarzen Farbvariante.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 13060
welches OS nutzt denn das Yendo von SE?
#2
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5708
Ist einfach nur Sony's Standard Java-OS, wie es seit vielen Jahren in Nicht-Smartphones genutzt wird.
#3
customavatars/avatar30937_1.gif
Registriert seit: 07.12.2005

Korvettenkapitän
Beiträge: 2476
Zitat Redphil;17405897
Für die Soundausgabe gibt es einen 3,5-Zoll-Klinkenanschluss.


das wär aber ein ordentlicher Anschluss, wo soll der am Gerät Platz finden? Müssen Millimeter sein.
#4
Registriert seit: 13.10.2005
Magdeburg
Admiral
HWLUXX Superstar
Beiträge: 20383
dinge die die welt nicht braucht
#5
Registriert seit: 10.05.2010

Gefreiter
Beiträge: 60
3.5 Zoll Klinke wär nett ^^ groß wie ne Floppydisk.
Interessant wird so ein Angebot bestimmt mit den diversen Musikstreamingdiensten die ja grad aufkommen. :) Allerdings fehlt dazu dann wieder das Internet in Form von 3g...
#6
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5708
Zitat sTOrM41;17406466
dinge die die welt nicht braucht


Wieso? Das Telefon istn günstiges Einsteiger bis Midrange Android Smartphone, nichts weiter. Wer darüber hinaus noch etwas mehr Wert auf Audioqialität legt, macht hier imo nichts falsch. Kann nicht jeder ein Galaxy S2 haben ...
#7
customavatars/avatar122814_1.gif
Registriert seit: 06.11.2009
Großröhrsdorf (Umgebung Dresden)
Stabsgefreiter
Beiträge: 315
also ich will keinen telefonknochen alla galaxy s2 es is mir einfach zu groß tolle funktion hatte es ja aber wenn ich ne extra tasche für mein mobiltelefon brauche dann läuft irgendwas falsch mal sehen wie es klingt dann werd ich mir überlegen ob ichs mir hole
#8
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Admiral
Beiträge: 11407
Ich find's auch höchst interessant, da ich eh ein neues Handy haben möchte im Herbst und dann in einem Zuge meinen Ipod verkaufen könnte.

Mit Bonus, Ipod und altem Handy bleibt dann vll sogar noch was übrig :-)

Der bisher in News angegegebene Preis von knapp 230€ ist verlockend günstig.
#9
customavatars/avatar29493_1.gif
Registriert seit: 07.11.2005
Freecastle / Swimming Württem-Mountain
Vizeadmiral
Beiträge: 6256
Ich bin überrascht, dass man mit der Marke Walkman immer noch zu werben versucht. Für mich ist und bleibt es die Bezeichnung für den ersten Kassetten-Walkman.

Andererseits: wenn die Audioqualität richtig gut ist, könnte es Sinn machen für all diejenigen, denen Apple zu teuer und Samsung klangtechnisch nicht gut genug ist. Was man vom Galaxy S2 geboten bekommt, ist ja nun wirklich eine Beleidigung für die Ohren.
#10
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Admiral
Beiträge: 11407
Liegt wohl daran, dass die Samsung-Geräte primär als Handy gelten, Sekundär als Organizer, Teriär als Spielelpattform und quartär als Allrounder für alles andere.

Bei den Walkman-Handys liegt der Focus auf Telefonie und Musik. Äußert sich offensichtlich schon durch eine vereinfachte Bedienung des Players und i.d.R. auch besseren Sound.

Sony Ericsson versucht es seit jeher die Geräte in Unterklassen zu teilen im Gegensatz zu Samsung und Co.
Es gibt Geräte mit Focus Musikwiedergabe ( Walkman ), mit Focus Photo ( Cybershot ) usw.
Da haben die Geräte ihre Stärken.

Walkman + Android + günstiger Preis ist für mich zumindest mein nächstes Handy.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

    Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

  • Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

  • Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

    Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

  • Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

    Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

  • Tesoro Zone Evolution im Test - breit geschnittener Gaming-Stuhl

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESORO_ZONE_EVOLUTION_TEASER

    Was haben Kryptowährungen und Gaming-Chairs im Jahr 2017 gemeinsam? Beide boomen in einem Ausmaß, wie man es sich vor einigen Jahre nicht hat vorstellen können. Unser neuester Redaktionszugang ist der Tesoro Zone Evolution, den wir ausführlich probegesessen haben. Der Markt der Sitzmöbel... [mehr]

  • Sony WH-1000XM3: Noise-Cancelling-Kopfhörer in dritter Generation

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    Bei den Noise-Cancelling Bluetooth-Kopfhörer tut sich einiges. Besonders deutlich wird das mit Blick auf Sony. Erst im letzten Jahr haben wir den MDR-1000X auf dem Weg zur CES getestet. Jetzt wurde mit dem WH-1000XM3 bereits der Nach-Nachfolger vorgestellt.  Sony will dabei vor allem die... [mehr]