> > > > ASUS Transformer 2 wohl erstes Tablet mit "Kal El"

ASUS Transformer 2 wohl erstes Tablet mit "Kal El"

Veröffentlicht am: von

asusDer Startschuss für NVIDIAs "Kal El", oder besser bekannt unter der Bezeichnung "Tegra 3", sollte eigentlich bereits im August erfolgen. Doch anscheinend ist die Produktion der Chips nicht problemlos angelaufen und deshalb wird es wohl zu einer kleinen Verzögerung kommen. Wie aber nun bekannt wurde, soll der Hersteller ASUS mit dem "Transformer 2" das erste Tablet auf dem Markt bringen, welches die Neuentwicklung von NVIDIA einsetzen wird. Bisher ist von "Tegra 3" nur bekannt, dass der Prozessor vier Rechenkerne besitzen soll und die Grafik leistungsfähiger als beim Vorgänger ist, was allerdings keine große Überraschung ist. Trotz der Mehrleistung soll es der kalifornischen Grafikschmiede aber trotzdem gelungen sein, den Energiebedarf zu senken und somit auch eine längere Akkulaufzeit der Geräte zu ermöglichen.

Erste Gerüchte gehen von einem möglichen Marktstart für das "Transformer 2" von ASUS im September aus, wobei der Hersteller selbst dies noch nicht offiziell bestätigt hat. Weitere Modelle von anderen Unternehmen sollen dann im vierten Quartal 2011 folgen und auch Smartphones sollen zu einem späteren Zeitpunkt mit dem Prozessor von NVIDIA bestückt werden.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar156191_1.gif
Registriert seit: 29.05.2011

Gefreiter
Beiträge: 59
"Weitere Modelle von anderen Unternehmen sollen dann im vierten Quartal 2012 folgen "

Q4 2012? Ein Jahr später nach Asus kommen die anderen Hersteller ran? Ähm das bezweifel ich aber stark.
#2
customavatars/avatar69723_1.gif
Registriert seit: 03.08.2007

[online]-Redakteur
Beiträge: 1715
natürlich 2011, ist korrigiert :D
#3
customavatars/avatar81093_1.gif
Registriert seit: 29.12.2007
Unter der Brücke
Flottillenadmiral
Beiträge: 5096
Noch ein Grund für das iPad ... ein Gerät pro Jahr und nicht 20 bei denen man dann noch um guten Softwaresuport bangen muss ...
#4
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1615
Ich denke das TF2 wirds endlich werden, die Andriod 3.0-Kinderkrankheiten sind raus & der Tegra3 wird hoffentlich ordentlich Dampf haben.
#5
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10869
Zitat
Noch ein Grund für das iPad ... ein Gerät pro Jahr und nicht 20 bei denen man dann noch um guten Softwaresuport bangen muss ...


Gängelung vs. ein paar Monate warten

Wenn das Tablet lebenswichtig ist wird es wohl so sein. Dann würde ich auch die Gängelung bevorzugen.
#6
Registriert seit: 31.12.2007

Obergefreiter
Beiträge: 90
Zitat

Ich denke das TF2 wirds endlich werden, die Andriod 3.0-Kinderkrankheiten sind raus & der Tegra3 wird hoffentlich ordentlich Dampf haben.

Selbiges hier :). Außerdem bietet das Transformer einen "Mehrwert" gegenüber den anderen Tablets (Tastatur/Akku Dock, Trackpad...) und das Tablet dürfte recht populär werden. Das bedeutet dann auch, dass man zumindest inoffiziell neue Android Versionen beziehen kann :)!

Wirklich interessant wird die ganze Tablet geschichte aber erst, wenn Windows auch noch ihr neues Windows OS auf ARM CPUs an den Start schickt! (Vorallem bin ich gespannt ob man x86 Programme auch lauffähig kriegen möchte oder einfach darauf verzichtet).

cya cheza
#7
customavatars/avatar157503_1.gif
Registriert seit: 23.06.2011

Banned
Beiträge: 2024
"anscheinend ist die Produktion der Chips nicht problemlos" woher der TE das wieder so weis oder doch nur Vermutung mit Häme aus dem rotem Lager ......
#8
customavatars/avatar95983_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1145
Kal El Supermans Namen verwenden da haben Sie sich aber was vorgenommen wenn das auf die Leistung hindeuten soll.
#9
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2843
Die tegras haben alle codenamen von Helden (wie die gpus ihre Namen von Wissenschaftler haben) Wenn nv es geschaft haben sollte und den Verbrauch zum t2 mindestens gleich geblieben ist wird es interessant.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]

Corsair T1 Race ausprobiert - Gaming-Chair vom Speicher-Spezialisten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T1_RACE-18

Vom Speicherhersteller, zum Peripherie-Experten, zum Möbelanbieter. Mit dem Corsair T1 Race Gaming Chair ist der bekannte Speicher-Experte in den lukrativen Markt der Gaming-Bürostühle eingestiegen. Wir haben das Erstlingswerk im Büro-Alltag und im Gaming-Einsatz getestet. Durch die... [mehr]