> > > > RIM stellt fünf neue BlackBerrys vor

RIM stellt fünf neue BlackBerrys vor

Veröffentlicht am: von

BlackberryResearch in Motion hat heute gleich fünf neue BlackBerry-Smartphones vorgestellt. Konkret kommt bei allen Geräten die aktuelle OS-Version 7.0. Identisch ist auch der Prozessor - es kommt jeweils ein 1,2 GHz schnelles Modell zum Einsatz.

Das BlackBerry Torch 9810 (bzw. Torch 2) dürfte aufgrund seines Formfaktors die meisten Interessenten finden. Es bietet eine herausziehbare QWERTY-Tastatur und einen 3,2 Zoll großen kapazitiven Touchscreen mit 640 x 480 Bildpunkten. Dem Prozessor stehen 768 MB RAM zur Seite, zusätzlich gibt es 8 GB internen Speicher (erweiterbar per microSD-Slot). Das Torch 9810 verfügt bereits über HSPA 14,4 Mb/s-Unterstützung. Es kann darüber hinaus mit zwei Kameras (darunter eine 5 MP Kamera auf der Rückseite), WLAN, Bluetooth 2.1 und GPS aufwarten.

Auch die beiden Modelle BlackBerry Bold 9900 und 9930 bieten eine QWERTY-Tastatur. Sie sind mit 10,5 mm relativ dünn. Diese Smartphones haben ebenfalls einen kapazitiven Touchscreen mit 640 x 480 Bildpunkten, WLAN, Bluetooth und eine 5 MP-Kamera. Außerdem wird NFC (Near Field Communications) unterstützt

Schließlich wurden noch die beiden Modelle BlackBerry Torch 9850 und 9860 vorgestellt, die eher Multimedia-fixierte User ansprchen und deshalb ohne QWERTY-Tastatur auskommen müssen. Dafür gibt es allerdings einen höher auflösenden Touchscreen mit 800 x 480 Bildpunkten. Die RAM-Ausstattung entspricht der des Torch 9810 - es gibt also 768 MB Arbeitsspeicher. Zusätzlich hat RIM 4 GB internen Speicher verbaut.

Zur genauen Verfügbarkeit der einzelnen BlackBerrys und den Preisen gibt es noch keine Informationen.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009
Mark Brandenburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1368
Torch 9850/9860 sehen sehr gut aus, gerade weil sie für Multimedia-fixierte gemacht sein sollen.
Ich denke mit einem von den beiden kann ich mich anfreunden:)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]